1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

750 Gramm Drogen gefunden – Tatverdächtiger festgenommen u.a. Meldungen

Medieninformation: 565/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 27.09.2018, 14:42 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Trickbetrüger aktiv


Zeit:     25.09.2018 und 26.09.2018
Ort:      Dresden-Altstadt/Dobritz

In den vergangenen beiden Tagen sind in Dresden wieder Trickbetrüger aktiv gewesen. Sie versuchten mit dem sogenannten „Gewinnversprechen“ Menschen um ihr Geld zu bringen.

So erhielten eine 29-jährige Altstädterin sowie eine 81-Jährige aus Dobritz einen Anruf, in dem ihnen ein Gewinn von bis zu 38.700 Euro versprochen wurde. Um die Summe zu erhalten, sollten sie jedoch 900 Euro Gebühren zahlen. Das taten die beiden Frauen nicht.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)


Landkreis Meißen

Autoreifen gestohlen

Zeit:     25.09.2018, 21.30 Uhr bis 26.09.2018, 07.00 Uhr
Ort:      Weinböhla

In der Nacht zum Mittwoch begaben sich Unbekannte auf das Gelände eines Autohauses an der Köhlerstraße und brachen zwei Container auf. Aus diesen stahlen sie eine bislang unbekannte Anzahl Reifen sowie Kompletträder im Gesamtwert von mindestens 7.000 Euro. (ir)

Spielautomaten aufgebrochen

Zeit:     26.09.2018, 01.00 Uhr bis 10.00 Uhr
Ort:      Riesa

In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte zwei Geldspielautomaten in einer Gaststätte an der Riesaer Straße aufgebrochen.

Die Täter verschafften sich auf bislang unbekannte Weise Zutritt in das Lokal und erbeuteten aus den Automaten mehrere tausend Euro. Der Sachschaden wurde auf etwa 7.000 Euro beziffert. (sg)

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen unterwegs – Beifahrer mit Haftbefehl gesucht

Zeit:     26.09.2018, 19.55 Uhr
Ort:      Riesa

Gestern Abend haben Beamte des Polizeireviers Riesa einen BMW-Fahrer (44) ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gestellt.

Die Beamten kontrollierten den 44-Jährigen auf einem Parkplatz an der Lommatzscher Straße. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Außerdem ergab ein Alkoholtest einen Wert von über 0,7 Promille. Eine Fahrerlaubnis konnte er ebenfalls nicht vorweisen.

Die Überprüfung des Beifahrers (27) ergab, dass gegen diesen ein Haftbefehl vorlag, den er durch die Zahlung von 150 Euro abwenden konnte. (sg)

Mercedes Sprinter wieder da

Zeit:     26.09.2018
Ort:      Riesa

Der in den vergangenen Tagen von der Hauptstraße gestohlene Mercedes Sprinter (siehe Medieninfo 560/18 der PD Dresden vom 26.09.2018) wurde gefunden.

Chemnitzer Polizisten stellten den Wagen Mittwochnacht in Annaberg-Buchholz fest. Am Steuer saß ein Tunesier (31). Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Siehe hierzu auch Medieninformation Nr. 475 der Polizeidirektion Chemnitz vom
27. September 2018.
(ir)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mann nach Attacke auf Polizisten verurteilt

Der nach einer Attacke auf zwei Polizisten am Dienstagmittag in Pirna-Sonnenstein festgenommene Mann aus Afghanistan (siehe Medieninfo 560/18 der PD Dresden vom 26.09.2018) ist zu sieben Monaten Haft verurteilt worden.

In einem beschleunigten Verfahren musste sich der 26-Jährige gestern in einer Gerichtsverhandlung für die Tat verantworten. Nach dem Urteil wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (ir)

750 Gramm Drogen gefunden – Tatverdächtiger festgenommen

Zeit:     26.09.2018, 20.45 Uhr
Ort:      Glashütte

Gestern Abend hat die Polizei einen 22-Jährigen festgenommen, der im Besitz von ca. 750 Gramm Marihuana war.

Die Beamten waren zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Hauptstraße gerufen worden, weil sich Anwohner über Lärm beschwert hatten. Am Einsatzort eingetroffen, nahmen die Polizisten deutlichen Cannabisgeruch aus der Wohnung wahr.

In der Wohnung hielten sich der 22-jährige Mieter und ein 32-jähriger Besucher auf. Auf Grundlage eines Beschlusses der Staatsanwaltschaft wurde die Wohnung durchsucht. Dabei fanden die Beamten neben dem Marihuana diverse Betäubungsmittelutensilien, mehrere tausend Euro Bargeld, verbotene Pyrotechnik sowie einen Schlagring und ein Butterflymesser.

In der Wohnung des 32-Jährigen fanden die Beamten weitere Betäubungsmittel-utensilien und eine geringe Menge Drogen.

Die beiden Glashütter wurden vorläufig festgenommen. Der 22-Jährige wird heute einem Haftrichter vorgeführt. Er muss sich unter anderem wegen des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen und Verstößen gegen das Waffengesetz verantworten. Gegen den Älteren wird wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt. (sg)

Garage aufgebrochen

Zeit:     26.09.2018, 17.00 Uhr festgestellt
Ort:      Dippoldiswalde

Unbekannte sind in eine Garage an der Rabenauer Straße eingebrochen.

Die Täter öffneten gewaltsam das Garagentor und stahlen unter anderem ein Fahrrad, zwei Motorradhelme und verschiedenes Werkzeug. Der Wert des Diebesgutes wurde auf 1.100 Euro geschätzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro. (sg)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281