1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kabeldiebstahl u.a. Meldungen

Medieninformation: 571/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 02.10.2018, 10:06 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Kabeldiebstahl


Zeit:     21.09.2018, 12.50 Uhr bis 01.10.2018, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Unbekannte begaben sich in den vergangenen Tagen in ein im Bau befindliches Wohn- und Geschäftsgebäude an der Marienstraße und stahlen ca. 400 Meter Kupferkabel im Wert von rund 10.000 Euro. (ir)

Werkzeuge entwendet

Zeit:     28.09.2018, 18.00 Uhr bis 01.10.2018, 06.30 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Übers Wochenende brachen Unbekannte auf einer Baustelle an der Louisenstraße die Tür zu einem Aufenthaltsraum auf und entwendeten daraus diverse Elektrowerkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro. (ir)


Landkreis Meißen

Einbruch in Praxis

Zeit:     29.09.2018, 15.30 Uhr bis 01.10.2018, 07.10 Uhr
Ort:      Großenhain

Unbekannte hebelten ein Fenster zu einer Praxis an der Carl-Maria-von-Weber-Allee auf. Im Anschluss durchsuchten sie das Mobiliar und stahlen einem ersten Überblick nach 50 Euro. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Wochenendhaus

Zeit:     08.09.2018, 18.00 Uhr bis 01.10.2018, 17.45 Uhr
Ort:      Königstein

Unbekannte sind in den vergangenen Wochen in ein Häuschen an der Straße Am Heideberg eingebrochen. Die Täter zerschlugen eine Fensterscheibe und stiegen in das Wochenendhaus ein. Anschließend durchwühlten sie das Innere. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch unbekannt. Der verursachte Schaden am Fenster wird mit ca. 150 Euro angegeben. (ir)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281