1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fraureuth: Unfall mit hohem Sachschaden

Medieninformation: 596/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 02.10.2018, 13:40 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall mit hohem Sachschaden

Fraureuth – (cs) Am Montagnachmittag fuhr ein 29-Jähriger mit einem Renault Transporter aus einer Grundstückszufahrt auf die Hauptstraße ein. Dabei kollidierte er mit dem Pkw Lada eines 74-Jährigen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 16.000 Euro geschätzt. Durch den Aufprall wurde der Renault stark beschädigt und musste abgeschleppt werden.

 

Vogtlandkreis

Smartphone aus Toilette gestohlen

Plauen – (cs) Am Montagmittag wurde ein Smartphone aus der Kundentoilette der Stadtgalerie gestohlen. Die Eigentümerin hatte das Gerät der Marke „Samsung Galaxy S7“ auf dem Rollenkasten abgelegt und beim Verlassen der Toilette vergessen. Als die 37-Jährige dies wenig später bemerkte und zurückging, war das rosegoldfarbene Smartphone samt seiner türkisfarbenen Hülle verschwunden.
Hinweise auf die Täter oder auf den Verbleib des Smartphones nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen – (cs) In der Zeit von Freitagabend bis Samstagmittag haben Unbekannte einen Audi beschädigt, der an der Ludwig-Richter-Straße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen haben die Täter am Fahrzeug einen Feuerwerkskörper gezündet und damit einen Sachschaden von rund 1.000 Euro verursacht.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Graffitischmierereien

Plauen – (cs) In der Nacht zu Montag beschädigten Unbekannte die Fassade eines Mehrfamilienhauses an der Oelsnitzer Straße. Die Täter brachten darauf zwei Schriftzüge mit schwarzer und grüner Farbe an. Weiterhin wurden mehrere Hauswände und ein Tor an der Wiesenstraße mit brauner Farbe besprüht. Der entstandene Gesamtsachschaden wurde auf rund 1.300 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Verkaufswagen

Plauen – (cs) In der Zeit von Sonntagabend bis Montagmittag drangen Unbekannte gewaltsam in einen Verkaufswagen an der Hainstraße ein. Daraus entwendeten die Täter Süßwaren und Getränke im Wert von etwa 50 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 200 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Diebstahl eines Rasenmähers

Plauen – (cs) In der Zeit von 31. August bis Montag drangen Unbekannte gewaltsam in den Abstellraum eines Einkaufsmarktes an der Neundorfer Straße ein. Daraus entwendeten die Täter einen Rasenmäher der Marke „ALKO“ im Gesamtwert von rund 350 Euro. Es entstand nur geringer Sachschaden.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Rasenmähers nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen – (cs) In der Nacht zum Montag beschädigten Unbekannte den Außenspiegel eines Toyotas, der an der Martin-Luther-Straße abgestellt war. Während der Anzeigenaufnahme teilte die 75-jährige Eigentümerin mit, dass ihr Fahrzeug bereits in der Nacht zum 25.September 2018 am Stoßfänger beschädigt worden war. Der Gesamtsachschaden wurde auf rund 700 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon, 03741 140.

Sachbeschädigung an Pkw-Reifen

Schöneck, OT Arnoldsgrün – (cs) Am Samstag, in der Zeit von 14 Uhr bis 14:50 Uhr beschädigten Unbekannte den rechten Vorderreifen eines Audi, der auf einem Waldweg außerhalb der LPG-Straße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnten die Täter den Reifen mit einem spitzen Gegenstand zerstochen haben.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Pkw prallt gegen Laternenmast

Plauen – (cs) Am Montagabend befuhr ein 18-Jähriger mit einem Pkw BMW die Röntgenstraße in Richtung Reichenbacher Straße. In einer langgezogenen Rechtskurve verlor der 18-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Laternenmast. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Am Fahrzeug und am Lichtmast entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.000 Euro.

Versuchter Raub

Falkenstein – (cs) Am Montagabend, gegen 22:35 Uhr bedrohte ein Unbekannter eine 48-Jährige vor einem Geldautomat an der Schlossstraße. Der Täter forderte den zuvor abgehobenen Bargeldbetrag. In der Folge sprühte der Unbekannte der Frau Pfefferspray ins Gesicht und schlug ihr auf den Kopf. Weiterhin versuchte er die Geldbörse der 48-Jährigen an sich zu nehmen. Dies misslang dem Täter. Die Frau konnte in ihren Pkw flüchten. Sie erlitt eine Reizung der Augen, ein Hämatom am Kopf und eine Verletzung am Finger. Außerdem wurde im Handgemenge mit dem Täter ihre Brille beschädigt.Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben:

  • etwa 170 Zentimeter groß,
  • nichtdeutscher Herkunft,
  • schlanke Gestalt und
  • zur Tatzeit mit einer schwarzen Hose, einer grünen Flecktarn-Jacke und mit einer schwarzen Maske vorm Gesicht bekleidet.

Hinweise auf den Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Einbruch in Pkw

Falkenstein – (cs) In der Nacht zu Dienstag brachen Unbekannte gewaltsam in einen Audi ein, der an der Dorfstädter Straße abgestellt war. Die Täter schlugen eine Scheibe des Fahrzeugs ein und entwendeten daraus eine Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder zum Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Einbruch in Gärten

Auerbach – (cs) In der Zeit von Sonntagmittag bis Montagmittag drangen Unbekannte einen Garten der Kleingartenanlage am Bienenweg ein. Die Täter zerstörten eine Fensterscheibe der Gartenlaube, durchwühlten den Innenbereich und entwendeten Lebensmittel und Haushaltwaren im Wert von rund 80 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.

Auerbach – (cs) In der Zeit von Sonntagabend bis Montagnachmittag drangen Unbekannte in den Bungalow eines Gartens am verlängerten Rempesgrüner Weg/Hofau ein. Die Täter zerschlugen eine Fensterscheibe und durchsuchten die Räumlichkeiten und Schränke im Inneren. Sie entwendeten Getränke, Lebensmittel und einen kleineren Bargeldbetrag im Gesamtwert von rund 100 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 300 Euro geschätzt.

Ob die beiden Sachverhalte denselben Tätern zuzuordnen sind ist nun unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.
Hinweise auf die unbekannten Täter oder die Tatabläufe nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Verbotene Symbole auf Pkw angebracht

Zwickau, OT Pölbitz – (cs) Am Montagmorgen, in der Zeit von 4 Uhr bis 5:10 Uhr beschädigten Unbekannte einen VW, der an der Alfred-Schön-Allee abgestellt war. Die Täter brachten auf dem Fahrzeug Symbole verfassungsfeindlicher Organisationen und die Ziffern „88“ mit weißer Farbe an. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Ob diese Tat in Zusammenhang mit dem Sachverhalt vom Wochenende (siehe Medieninformation Nr. 594/2018 vom 1. Oktober) steht, ist nun unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Lichtentanne – (cs) Am Montagmorgen, in der Zeit von 7:30 Uhr bis 8:15 Uhr wurde ein Pkw Opel beschädigt, der auf einem Parkplatz an der Hauptstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug für die Beschädigungen verantwortlich sein und sich anschließend vom Unfallort entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Zwei Fahrzeuge beschädigt – Zeugen gesucht

Crimmitschau – (cs) Am Montagabend, kurz vor 21 Uhr, wurden ein Pkw Fiat und ein Pkw Renault beschädigt, die an der Karlstraße abgestellt waren. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Am Fiat und am Renault entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Fahrkartenautomat gesprengt

Glauchau – (cs) In der Zeit von Sonntag bis Montagmorgen beschädigten Unbekannte einen Fahrkartenautomat am Glauchauer Bahnhof. Die Täter sprengten mit pyrotechnischen Mitteln den Automaten auf. Dieser wurde dabei stark beschädigt. Der entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden. Ein Diebstahlschaden entstand nicht.
Die weitere Bearbeitung übernimmt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Chemnitz. Hinweise werden unter 0371 3873448 entgegen genommen.

Laufenten gestohlen

Niederfrohna – (cs) Am Sonntag, in der Zeit von 1 Uhr bis 7 Uhr entwendeten Unbekannte aus einem umfriedeten Gelände an der Oberfrohnaer Straße zehn Laufenten. Die Enten hatten einen Wert von rund 200 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein Sachschaden.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib der Laufenten nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Sankt Egidien – (cs) Am Montagabend befuhr eine 45-Jährige mit ihrem VW Polo die Kastanienstraße und bog auf die Platanenstraße ab. Dabei kollidierte sie mit dem VW Golf eines 24-Jährigen, der die Platanenstraße befuhr und gerade den Pkw Seat eines 49-Jährigen überholte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Golf gegen den Seat geschleudert. Durch den Unfall wurde die 45-Jährige verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden an allen drei Fahrzeugen wurde auf rund 8.000 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.