1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mit Drogen hinterm Lenkrad erwischt

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj)
Stand: 04.10.2018, 14:00 Uhr

 

Mit Drogen hinterm Lenkrad erwischt

Großröhrsdorf, OT Bretnig, Adolf-Zschiedrich-Straße
03.10.2018, gegen 22:15 Uhr

Ein 24-Jähriger befuhr am Mittwochabend mit seinem Citroen die Adolf-Zschiedrich-Straße in Bretnig und wurde dort von einer  Streife des Reviers Kamenz kontrolliert. Den geübten Beamten fielen die typischen Anzeichen für Betäubungs-mittelkonsum bei dem Mann auf. Ein Test verwies auf Cannabis. Eine Blutentnahme folgte. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt. Der Betroffene überreichte den Ordnungshütern aus seinem Xsara auch ein Cliptütchen mit cannabisähnlichen Substanzen. Diese stellten die Polizisten sicher. Der junge Mann wird sich nun wegen Besitz von Betäubungsmitteln verantworten müssen. Sollte sich das Ergebnis im Blut bestätigen, erwartet den Betroffenen zusätzlich ein Bußgeld von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte im Zentralregister. Der junge Mann erhält in den nächsten Wochen Post von der Bußgeldstelle des Landkreises. (tj)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Feiertagsfahrverbot nicht eingehalten

BAB 4, Dresden - Görlitz, Görlitz - Dresden
03.10.2018, 11:00 - 20:00 Uhr

Streifen des Autobahnpolizeireviers kontrollierten am Mittwoch die Einhaltung des Feiertagsfahrverbotes. Acht Fahrzeugführer hielten sich nicht daran. Die Beamten verordneten den Lenkern eine Pause auf den Rast-/Parkplätzen bis um 22:00 Uhr. Die zentrale Bußgeldstelle wird die Halter in den nächsten Wochen anschreiben. (tj)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Falsche Angaben nach Unfall - Zeugen gesucht

Doberschau-Gaußig, Preuschwitzer Straße, Spreebrücke
30.09.2018, gegen 11:30 Uhr

Am Sonntag, den 30. September 2018 kam es gegen Mittag auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Grubschütz und Preuschwitz an der Spreebrücke zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Peugeot. Der Radfahrer beachtete die Vorfahrt des Autos nicht und fuhr auf die Fahrbahn. Der 69-jährige Lenker bremste seinen Wagen ab und stieß dabei rechts mit der Felge gegen den Bordstein. Dabei entstand ein Schaden von etwa 200 Euro. Der Radler hielt zunächst nicht an, kam dann aber zur Unfallstelle zurück. Hier machte er falsche Angaben zu seiner Person. Die Polizei Bautzen ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und wegen falscher Namensangabe. Die Ermittler suchen Zeugen, die Hinweise zum Unfall und zum beteiligten Radfahrer machen können.

Durch den Geschädigten wird der Biker wie folgt beschrieben: Ein älterer Mann zwischen 70 und 80 Jahren mit kräftiger Statur. Er war etwa 170 cm groß, trug eine braune Herrenjacke und dunkle Hosen und hatte ein gepflegtes Äußeres. Das mitgeführte dunkle Damenfahrrad hatte einen schwarzen Gepäckkorb.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tj)
 

Jugendlicher vom Hund gebissen - Zeugen gesucht

Bautzen, Steinstraße
01.10.2018, gegen 14:00 Uhr

Ein Hund hat am vergangenen Montag in Bautzen einen Jugendlichen ins Bein gebissen und verletzt. Der 14-Jährige lief gegen 14:00 Uhr auf der Steinstraße entlang und passierte eine ältere Frau, die einen weiß-braunen Hund an ihrem Rollator mitführte. Als der Junge auf ihrer Höhe war, biss das Tier unvermittelt in sein linkes Knie und hinterließ eine Wunde, die in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

Die Hundeführerin gab ihre Daten nicht an. Daher suchen die Ermittler nach Zeugen. Der Geschädigte beschrieb die Frau wie folgt: Die Dame war etwa 65 bis 70 Jahre alt, zirka 162 cm groß und hatte rot-bräunliche, kurze Haare. Sie trug eine orangene Jacke und führte neben dem Hund einen Rollator mit. Auch zwei etwa 40- jährige Männer waren zum Zeitpunkt des Hundebisses in der Nähe gewesen.

Hinweise zum Sachverhalt, zur Hundeführerin und den zwei Männern nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tj)

 

Mit Alkohol am Steuer

Bautzen, Beethovenstraße
03.10.2018, 23:10 Uhr

Eine Streife des Einsatzzuges der Polizeidirektion Görlitz kontrollierte am Mittwochabend an der Beethovenstraße in Bautzen einen Peugeot. Der 34-jährige Lenker hatte bei einem Alkoholtest einen Wert von umgerechnet 1,44 Promille. Die Beamten untersagten dem Fahrer die Weiterfahrt, ordneten eine Blutentnahme an und behielten den Führerschein des Mannes. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (tj)

 

Ford aufgebrochen

Königsbrück, Bahnhofstraße
02.10.2018, 16:45 Uhr - 03.10.2018, 11:45 Uhr

Unbekannte schlugen in der Nacht zum Mittwoch an der Bahnhofstraße in Königsbrück die Dreiecksscheibe der Fahrertür eines  Ford Mondeos ein und entriegelten den Wagen. Im Innenraum manipulierten die Täter am OBD-Stecker. Ein Starten des Fahrzeuges gelang aber nicht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens lag bei wenigen hundert Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (tj)

 

Unter Alkohol Unfall verursacht und weggefahren

Großröhrsdorf, Nordstraße
03.10.2018, 19:15 Uhr

Ein 27-Jähriger befuhr mit seinem VW am Mittwochabend die Nordstraße in Großröhrsdorf. Dabei kollidierte der Pkw mit einer Zaunsäule. Diese lag nach dem Zusammenstoß auf dem Fußweg. Anschließend entfernte sich der junge Mann mit dem Caddy vom Unfallort.

Eine Zeugin, welche den lauten Knall wahrgenommen hatte, informierte die Polizei. Mit einem anderen Wagen kehrte der Mann zur Unfallstelle zurück. Die Polizisten stellten Alkoholgeruch in der Atemluft des vermeintlichen Unfallfahrers fest. Nach anfänglicher Verneinung über die Beteiligung, gab der 27-Jährige zu, selbst am Steuer gesessen zu haben.

Umgerechnet 1,3 Promille zeigte das Testgerät an. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und zogen den Führerschein des Beschuldigten ein. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Verbindung mit der Unfallflucht verantworten. (tj)

 

Saab beschädigt

Hoyerswerda, Dresdener Straße
03.10.2018, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Unbekannte haben sich am Mittwoch an einen Cabriolet der Marke Saab, welches auf einem Hof in der Dresdener Straße stand, vergriffen und an diesem die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen. Der 38-jährige Geschädigte gab den Sachschaden mit zirka 500 Euro an. Ein möglicher Grund für den Angriff auf den Wagen ist bisher nicht bekannt. (tj)

 

Gegen Ford gefahren und abgehauen - Verursacher ermittelt

Königswartha, Kastanienring
03.10.2018, gegen 16:45 Uhr

Am Mittwochnachmittag kam es auf einem Parkplatz am Kastanienring in Königswartha zu einem Unfall, bei welchem der Fahrer eines grauen Skoda beim Ausparken gegen einen gelben Ford Focus stieß. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Nachdem sich der Verursacher den Schaden kurz betrachtet hatte, stieg er wieder in seinen Fabia und fuhr davon. Der  Crash wurde jedoch durch mehrere Personen, darunter auch den 62-jährigen Geschädigten, beobachtet. Dank der Zeugen ermittelte eine Polizeistreife des Reviers Hoyerswerda den 19-jährigen Skoda-Fahrer. Der junge Mann muss sich nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. (tj)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Nissan X-Trail und Mercedes Sprinter verschwunden

Görlitz, OT Weinhübel, Seidenberger Straße
02.10.2018, 18:00 Uhr - 03.10.2018, 09:40 Uhr

Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Mittwoch an der Seidenberger Straße in Görlitz einen schwarzen Nissan X-Trail. Der ein Jahr alte Wagen mit dem amtlichen Kennzeichen GR RW 6000 hatte nach Angaben des Eigentümers einen Wert von zirka 20.000 Euro.

03.10.2018, 18:00 Uhr - 04.10.2018, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag verschwand von einem Grundstück an der Seidenberger Straße ein Mercedes Sprinter. Im Wagen befanden sich nach Angaben des Eigentümers Werkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro. Der vier Jahre alte Transporter mit dem amtlichen Kennzeichen AUR EC 279 hatte einen Wert von zirka 15.000 Euro.

Die Soko Kfz nahm die Ermittlungen auf und fahndet international nach den Fahrzeugen. (tj)

 

Haftbefehl vollstreckt

Görlitz, Hospitalstraße
03.10.2018, 19:10 Uhr

Auch am Feiertag war die Polizei Görlitz im Stadtgebiet präsent und traf an der Hospitalstraße einen 42-Jährigen an, der einen Vollstreckungshaftbefehl hatte. Der Mann konnte den geforderten Geldbetrag von 360 Euro begleichen und entging so einer Haftstrafe. (tj)

 

Unter Drogen am Steuer

Markersdorf, OT Holtendorf, B 6
04.10.2018, gegen 00:15 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Görlitz kontrollierte am Donnerstagmorgen in Holtendorf an der B 6 einen Fiat. Der 25-jährige Fahrer stand unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Test verwies auf Amphetamine. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und untersagten die Weiterfahrt. Sollte sich das Ergebnis bestätigen, erwartet den Betroffenen ein Bußgeld von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte im Zentralregister. Der junge Mann erhält in den nächsten Wochen Post von der Bußgeldstelle des Landkreises. (tj)

 

Seat Leon entwendet

Zittau, Tongasse
02.10.2018, 19:30 Uhr - 03.10.2018, 09:40 Uhr

Unbekannte öffneten in der Nacht zu Mittwoch gewaltsam ein  Garagentor an der Tongasse in Zittau und entwendeten einen roten  Seat Leon. Das 17 Jahre alte Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen ZI U 987 hatte nach Angaben des Eigentümers einen Wert von etwa 1.000 Euro. Am Garagentor hinterließen die Täter einen Schaden von 500 Euro. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet nach dem Pkw. (tj)

 

Garage aufgebrochen - Motorroller und Kettensägen weg

Großschönau, OT Waltersdorf, Saalendorf
03.10.2018, 18:00 Uhr - 04.10.2018, 08:30 Uhr

Unbekannte drangen in der Nacht zu Donnerstag in eine Garage ein und entwendeten daraus einen Roller und fünf Kettensägen. Der Stehlschaden lag bei etwa 1.560 Euro. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (tj)

 

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Weißwasser/O.L., Muskauer Straße
03.10.2018, gegen 17:00 Uhr

Eine Streife des örtlichen Polizeireviers kontrollierte am Mittwochnachmittag einen VW. Die Polizisten überprüften auch die Fahrtauglichkeit des 28-jährigen Lenkers. Ein Drogentest verwies beim Polo-Fahrer auf Amphetamine und Cannabis. Eine Blutentnahme folgte und die Ordnungshüter untersagten dem Betroffenen die Weiterfahrt. Sollte sich das Ergebnis bestätigen, erwarten den jungen Mann ein Bußgeld von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte im Zentralregister. Er erhält in den nächsten Wochen Post von der Bußgeldstelle des Landkreises. (tj)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup, Frau Korch, Herr Jahn und Herr Verch
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen