1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Handtasche entwendet - Drei Tatverdächtige ermittelt u.a. Meldungen

Medieninformation: 581/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.10.2018, 12:34 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Fußgänger bei Unfall schwer verletzt


Zeit:     08.10.2018, 08.35 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Heute Morgen ist ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall auf der Schweriner Straße schwer verletzt worden.

Der Mann war an der Haltestelle aus einer Straßenbahn der Linie 1 gestiegen und wollte vor dieser die Straße überqueren. Dabei wurde er vom Anhänger eines vorbeifahrenden Transporters (Fahrer 29) erfasst. Der Mann erlitt schwere Verletzungen.

Die Unfallstelle war vorübergehend voll gesperrt. Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Gefährliche Körperverletzung

Zeit:     06.10.2018, 04.35 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Samstagmorgen ist ein junger Mann (24) von mehreren Unbekannten geschlagen und mit einem Messer verletzt worden.

Der 24-Jährige hatte zuvor beobachtet, wie fünf bis sechs Männer zwei Frauen auf der Schweriner Straße bedrängten. Als der Mann eingreifen wollte, wurde er von den Unbekannten geschlagen und mit einem Messer verletzt.
Der 23-Jährige kam in ein Dresdner Krankenhaus. Als alarmierte Polizeibeamte vor Ort eintrafen, waren die Täter bereits geflüchtet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Männer attackiert

Zeit:     06.10.2018, 00.05 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

In der Nacht zum Samstag attackierten mehrere Unbekannte aus einer Gruppe von ca. 15 Personen heraus zwei Männer (28/33). Die Täter schlugen und traten an der Haltestelle am Amalie-Dietrich-Platz auf das Duo ein. Beide erlitten Verletzungen und wurden medizinisch versorgt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. (ir)

Mutmaßliche Autoeinbrecher gestellt

Zeit:     07.10.2018, 03.20 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Drei zunächst Unbekannte schlugen an einem VW Passat an der Friedrichstraße eine Scheibe ein. Einer begab sich in den Wagen, während seine Komplizen auf dem Gehweg warteten. Zeugen bemerkten das Treiben und verständigten die Polizei. Das Trio flüchtete zunächst, konnte aber aufgrund der Personenbeschreibung später gestellt werden. Es handelte sich um zwei Libyer (21/23) sowie einen Tunesier (22).

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Auseinandersetzung mit Folgen

Zeit:     05.10.2018, 20.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am Freitagabend gerieten zwei Männer (32/46) auf der Alaunstraße in Streit. In der Folge schlugen die beiden Kontrahenten aufeinander ein. Hinzugerufene Polizisten stellten fest, dass der jüngere der beiden eine Stichverletzung im Bauch aufwies. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die genauen Umstände und der Tathergang sind Gegenstand der weiteren Ermittlungen. (ir)


Landkreis Meißen

Alkoholisierter Radfahrer gestoppt

Zeit:     07.10.2018, 21.05 Uhr
Ort:      Großenhain

Gestern Abend stoppten Beamte des Polizeireviers Großenhain einen Fahrradfahrer (38) auf der Elsterwerdaer Straße. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test bei ihm ergab einen Wert von 1,86 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst sowie ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. (ml)

Wiesenbrand

Zeit:     08.10.2018, 00.00 Uhr
Ort:      Großenhain, OT Bauda

In der vergangenen Nacht kam es zwischen Walda-Kleinthiemig und Bauda zu einem Wiesenbrand. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Handtasche entwendet - Drei Tatverdächtige ermittelt

Zeit:     07.10.2018, 20.05 Uhr
Ort:      Pirna

Am Sonntagabend war eine Radfahrerin (63) auf dem Steinplatz in Richtung Zentrum unterwegs, als ihr plötzlich drei Unbekannte die Handtasche vom Gepäckträger stahlen und flüchteten. Ein Zeuge hörte die Hilferufe der Frau und verständigte die Polizei. Im Zuge der Ermittlungen konnten die Beamten drei Jugendliche (14/14/16) als mutmaßliche Tatverdächtige bekannt machen. Die Ermittlungen zu den Tatumständen dauern an. (ir)

Radfahrer bei Unfall verletzt

Zeit:     06.10.2018, 14.50 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde, OT Schmiedeberg

Samstagnachmittag stießen der Fahrer (54) eines Suzuki Jimny und ein Fahrradfahrer (14) auf der Schenkgasse zusammen. Durch den Aufprall erlitt der 14-Jährige Verletzungen und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. (ml)

Kind bei Unfall verletzt - Zeugen gesucht

Zeit:     05.10.2018, 15.45 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa., OT Oberottendorf

Am Freitagnachmittag war ein neunjähriger Junge mit seinem Fahrrad auf der Bischofswerdaer Straße unterwegs, als er von einem nachfolgenden Radfahrer erfasst wurde. Die beiden kamen zu Fall, wobei der Neunjährige leichte Verletzungen erlitt. Der Radler setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne sich um das Kind zu kümmern. Es soll sich um einen etwa 50 bis 60 Jahre alten Mann mit grauen Haaren und Bart gehandelt haben. Er war mit einem rot-weißen Rennrad unterwegs.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Radfahrer machen. Hinweise nehmen das Polizeirevier Sebnitz oder die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281