1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Trickbetrüger aktiv u.a. Meldungen

Medieninformation: 583/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.10.2018, 09:39 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Fahrzeugbrand


Zeit:     09.10.2018, 04.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Heute Morgen brannte ein Wohnmobil Fiat an der Charlottenstraße. Durch das Feuer wurden zudem zwei Skoda sowie die Fassade eines Wohnhauses beschädigt. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. (ir)

Trickbetrüger aktiv

Zeit:     08.10.2018
Ort:      Dresden

Im Verlauf des gestrigen Tages versuchten Unbekannte mit dem sogenannten Enkeltrick Dresdner Senioren zu betrügen. Der Polizei sind gegenwärtig fünf Vorfälle bekannt.

So erhielten zwei Frauen (86/ 88) aus Klotzsche und Hellerau einen Anruf, in dem eine vermeintliche Nichte 30.000 Euro bzw. 40.000 Euro für den Kauf einer Eigentumswohnung verlangte. In einem ähnlichen Telefonat wollte eine Unbekannte 4.000 Euro von einer 78-Jährigen aus Trachau erlangen. Die Frauen gingen nicht auf die Forderungen ein.

Bei einem Senior (85) meldete sich eine Unbekannte, die sich als Enkelin ausgab und um 50.000 Euro für einen Immobilienkauf bat. Der 85-Jährige hob daraufhin insgesamt 10.000 Euro ab. Das Geld überreichte er im Tagesverlauf einer angeblichen Notariatsmitarbeiterin. Später wurde er misstrauisch und verständigte die Polizei.

Die Polizei rät:
Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag!
Informieren Sie Familienangehörige über einen solchen Anruf!
Übergeben Sie fremden Personen niemals Geld!
Ziehen Sie bei Zweifeln eine Vertrauensperson hinzu und verständigen Sie die Polizei!
(ir)

Transporter gestohlen

Zeit:     06.10.2018, 16.00 Uhr bis 08.10.2018, 11.00 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte stahlen in den vergangenen Tagen einen Mercedes Sprinter von der Weißeritzstraße. Der Wert des zwei Monate alten Transporters wird mit ca. 40.000 Euro angegeben. (ir)


Landkreis Meißen

Unfall beim Einparken

Zeit:     08.10.2018, 10.25 Uhr
Ort:      Riesa

Am Montagvormittag wollte ein 75-Jähriger mit einem Ford auf einem Parkplatz an der Friedrich-Engels-Straße einparken. Dabei stieß er gegen einen Renault sowie einen Mercedes. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden beläuft sich insgesamt auf etwa 2.000 Euro. (ir)

Handy geraubt

Zeit:     09.10.2018, 00.30 Uhr
Ort:      Großenhain

Montagnacht ist ein Mann (36) am Frauenmarkt seines Handys beraubt worden.

Der 36-Jährige war zu Fuß unterwegs und bemerkte zwei Unbekannte, die ihm folgten. Plötzlich wurde er zu Boden gerissen und einer der beiden durchsuchte die Kleidung des Großenhainers. Dieser konnte sich losreißen. Später stellte er fest, dass sein Handy fehlte. Die Täter wurden als Südländer beschrieben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Reifen und Kraftstoff gestohlen

Zeit:     07.10.2018, 18.00 Uhr bis 08.10.2018, 07.00 Uhr
Ort:      Sebnitz

Unbekannte begaben sich auf das Gelände einer Autofirma an der Hohnsteiner Straße und stahlen die komplette Bereifung von drei Fahrzeugen. Zudem brachen sie den Tank eines Transporters auf und stahlen daraus etwa 30 Liter Diesel. Der Stehlgutschaden wird auf insgesamt ca. 3.000 Euro geschätzt. (ir)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281