1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Kriminalpolizei ermittelt nach Brand

Medieninformation: 618/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 12.10.2018, 14:05 Uhr

Ausgewählte Meldung

Kriminalpolizei ermittelt nach Brand

Plauen – (cs) Nach einem Brand am 3. Oktober 2018 an der Möschwitzer Straße (siehe Medieninformation Nr. 599/2018 vom 4. Oktober 2018) ermittelt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Zwickau.

Bei dem Feuer, das aus bislang ungeklärter Ursache im Anbau eines Hauses ausgebrochen war, erlitt der 72-jährige Eigentümer des Hauses einen Schock und musste medizinisch betreut werden. Weiterhin wurde ein 11-Jähriger mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht. Beiden geht es mittlerweile wieder besser. Der 11-Jährige konnte nach zwei Tagen aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Nun hat die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen im Umfeld aufgenommen und sucht nach Zeugenhinweisen:

  • Wer hat am 3. Oktober 2018 auf den Grundstücken 91 und 93 der Möschwitzer Straße Beobachtungen gemacht? Interessant für die Ermittler sind vor allem Personenbewegungen.
  • Wer hat im Vorfeld des 3. Oktober 2018 Beobachtungen rund um die genannten Grundstücke an der Möschwitzer Straße gemacht? Interessant sind für die Ermittler Personen oder Handlungen, die ungewöhnlich gewesen sein könnten.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.
Die Ermittler der Kriminalpolizei sind für jeden Hinweis dankbar.

 

Vogtlandkreis

Schuhe gestohlen

Plauen – (cs) Am Mittwoch, in der Zeit von 7 Uhr bis 8 Uhr haben Unbekannte aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses Schuhe gestohlen. Die Täter erbeuteten drei Paar Sportschuhe und ein Paar Lederschuhe in den Größen 38 und 44 im Gesamtwert von rund 500 Euro.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib der Schuhe nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Diebstahl von Ziervögeln

Plauen – (cs) In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochnachmittag betraten Unbekannte ein Gartengrundstück in einer Kleingartenanlage an der Bertrand-Roth-Straße. Von dort entwendeten die Täter einen 5 Jahre alten Prachtsittich im Wert von rund 50 Euro aus einer Vogelvoliere. Bereits zwischen 4. und 5. Oktober 2018 hatten unbekannte Täter an gleicher Stelle mehrere Ziervögel im Wert von etwa 250 Euro entwendet.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib der Vögel nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Gewinnversprechen

Neuensalz – (cs) Am Donnerstagabend meldete sich ein Unbekannter telefonisch bei einem 58-Jährigen auf dem Burgweg und teilte diesem mit, dass er bei einem Gewinnspiel gewonnen hätte. Zur Auszahlung des Geldes müssten Notarkosten mittels Steamkarten bezahlt werden. Den Code solle er dann an eine Person durchgeben, welche am anderen Tag mit dem Notar erscheinen wollte. Der 58-Jährige vermutete einen Betrug und verständigte daraufhin die Polizei. Es entstand kein Schaden.

Versuchter Diebstahl

Pausa-Mühltroff, OT Ebersgrün – (cs) Am Donnerstagnachmittag befuhren Unbekannte mit einem weißen Mercedes-Transporter ein Grundstück an der Pastor-Blum-Straße. Die Täter legten eine Leiter an die Hauswand und montierten die Dachrinne und das Fallrohr ab. Als sie daraufhin von der Eigentümerin angesprochen wurden, flüchteten sie. Ein Sach- oder Diebstahlschaden entstand nicht.

Pausa-Mühltroff, OT Pausa - (cs) Am Donnerstagnachmittag befuhren Unbekannte mit einem weißen Mercedes-Transporter ein Grundstück an der Zeulenrodaer Straße. Die Täter gaben gegenüber des Eigentümers an, von einer Dachdecker-Firma zu kommen und überschüssiges Material von einer Baustelle verbauen zu wollen. Da der Eigentümer dies nicht wollte, verwies er die Unbekannten vom Grundstück.

Ob es sich in beiden Fällen um dieselben Täter handelt, ist nun Gegenstand der Ermittlungen.
Hinweise auf die Unbekannten, auf das von ihnen genutzte Fahrzeug oder auf ähnliche Ereignisse nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Stromaggregat gestohlen

Adorf/Vogtland – (cs) In der Zeit von 2. Oktober 2018 bis Mittwochabend betraten Unbekannte den Lagerplatz einer Firma an der Oelsnitzer Straße. Von der Ladefläche eines dort abgestellten Kleintransporters entwendeten die Täter ein Notstromaggregat im Wert von rund 300 Euro.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigungen an Pkw

Falkenstein – (cs) In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag beschädigten Unbekannte einen BMW, der an der Lessingstraße abgestellt war. Die Täter zerstörten die Scheibe der Beifahrerseite und verursachten somit einen Schaden von rund 200 Euro.

Falkenstein – (cs) In der Zeit von Montagfrüh bis Donnerstagvormittag, beschädigten Unbekannte zwei Skoda und einen Kia, die am Falgardring abgestellt waren. Die Täter schlugen die Seitenscheiben der Fahrzeuge ein und durchsuchten das Innere. Ob aus den Fahrzeugen etwas entwendet wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.100 Euro geschätzt.

Ob alle Taten denselben Tätern zuzuordnen sind, ist nun unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Einbruch in leerstehendes Gebäude

Markneukirchen – (cs) In der Zeit vom 5. Oktober 2018 bis 8. Oktober 2018 drangen Unbekannte gewaltsam in ein leerstehendes Gebäude an der Pestalozzistraße ein. Daraus entwendeten die Täter Elektrokabel, Werkzeuge und Baumaterial im Gesamtwert von etwa 2.000 Euro. Bei dem gestohlenen Werkzeug handelt es sich unter anderem um einen Akkuschrauber der Marke „Bosch“, eine Bohrmaschine, eine Heckenschere und einen Stromerzeuger. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib der entwendeten Gegenstände nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03741 140.

 

Landkreis Zwickau

Diebstahl aus einem Hotelzimmer

Zwickau, OT Auerbach – (cs) Am Donnerstag in der Zeit von 7:30 Uhr und 17 Uhr verschafften sich Unbekannte Zutritt zu dem Zimmer eines Hotels an der Salutstraße.  Daraus entwendeten die Täter einen Laptop der Marke „Lenovo“ und ein schwarzes Smartphone des Typs „Samsung Galaxy S8“ im Gesamtwert von rund 900 Euro.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib der entwendeten Geräte nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Unfall mit Sachschaden

Kirchberg – (cs) Am Donnerstagmorgen befuhr ein 55-Jähriger mit seinem VW die Niedercrinitzer Straße und bog an der Einmündung zur Lengenfelder Straße nach rechts in Richtung Hirschfeld ab. Dabei kollidierte er mit dem neben ihm befindlichen BMW einer 65-jährigen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.200 Euro geschätzt.

Unfall mit hohem Sachschaden

Langenbernsdorf – (cs) Am Donnerstagabend befuhr ein 76-Jähriger mit seinem VW die Hauptstraße in Richtung Trünzig. In Höhe des Hausgrundstücks 140 kollidierte er mit dem am Fahrbahnrand stehenden Lkw eines 56-Jährigen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Nach Unfall geflüchtet

Wilkau-Haßlau – (cs) In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen wurde ein Metallzaun an der Haarer Straße beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der Schaden am Zaun wurde auf rund 500 Euro geschätzt.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Unfall mit Personen- und Sachschaden

Hartmannsdorf – (cs) Am Donnerstagabend befuhr eine 29-Jährige mit ihrem Ford die S 243 / Obere Hauptstraße in Richtung Limbach-Oberfrohna und bog nach links auf die Autobahnzufahrt ab. Dabei kollidierte sie mit einem entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten Renault einer 29-Jährigen. Durch den Unfall wurde die Ford-Fahrerin und ihr 1-Jähriges Kind, welches sich mit im Fahrzeug befand, leicht und die Renault-Fahrerin schwer verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Pkw zerkratzt

Lichtenstein – (cs) In der Zeit von Donnerstagmorgen bis Freitagmorgen beschädigten Unbekannte einen VW, der an der Hospitalgasse abgestellt war. Die Täter zerkratzten den Lack des Fahrzeugs auf der Fahrerseite und verursachten somit einen Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Lichtenstein – (cs) Am Mittwochabend wurde ein Seat beschädigt, der an der Pestalozzistraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Pkw die Beschädigungen im Vorbeifahren verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Seat entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.