1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Limbach-Oberfrohna: Modelleisenbahn gestohlen

Medieninformation: 624/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 15.10.2018, 14:55 Uhr

Ausgewählte Meldung

Modelleisenbahn gestohlen

Limbach-Oberfrohna – (cs) In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Samstagvormittag drangen Unbekannte gewaltsam in einen Keller am Heinrich-Mauersberger-Ring ein. Aus einem Kellerverschlag entwendeten die Täter Modelleisenbahnzubehör, darunter Loks, Waggons und Schienen aus DDR-Produktion. Nach Angaben des Eigentümers haben die Teile einen Gesamtwert von rund 3.000 Euro. Der durch den Einbruch entstandene Sachschaden wurde auf rund 10 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

 

Vogtlandkreis

Fahrraddiebstahl

Plauen – (cs) Am Sonntag, in der Zeit von 12 Uhr bis 16 Uhr, entwendeten Unbekannte ein Fahrrad aus einem Fahrradständer vor einem Wohn- und Geschäftshaus an der Heinrichstraße. Das grüne Mountainbike der Marke „Ciclista Adventure“ war mittels eines Schlosses gesichert und hatte einen Wert von rund 360 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 15 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Rades nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Plauen – (cs) In der Nacht zum Montag befuhr eine 33-Jährige mit ihrem Seat die Hammerstraße und wurde dabei einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft der 33-Jährigen fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,8 Promille. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Plauen – (cs) Am Sonntag, in der Zeit von 17:30 Uhr bis 20:40 Uhr wurde ein BMW beschädigt, der an der Äußeren Reichenbacher Straße abgestellt wurde. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen im Vorbeifahren verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Nach Unfall geflüchtet

Plauen – (cs) In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmittag wurde ein Seat beschädigt, der an der Dr.-Theodor-Brugsch-Straße abgestellt wurde. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Seat entstand Sachschaden in Höhe von rund 700 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an Pkw

Treuen – (cs) In der Zeit von Freitagabend bis Samstagvormittag beschädigten Unbekannte einen Audi, der auf einem Parkplatz an der Oststraße abgestellt war. Die Täter zerkratzten den Lack des grünen Pkw auf beiden Fahrzeugseiten. Der dabei entstandene Schaden wurde auf rund  1.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Unfallflucht – 15-Jähriger verletzt

Heinsdorfergrund – (cs) Am Sonntag, gegen 16:30 Uhr befuhr ein 15-Jähriger mit seinem Longboard die Straße „Kaltes Feld“ und bog nach links in den Gewerbering ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem Motorradfahrer, der aus dem Gewerbering ausfahren wollte. Der 15-Jährige stürzte, verletzte sich und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Motorradfahrer verließ die Unfallstelle ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Motorrad nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Sachbeschädigung an Kirche

Zwickau – (cs) In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagvormittag beschädigten Unbekannte eine Kirche an der Lessingstraße. Die Täter zerstörten zwei Scheiben eines Bleiglasfensters und verursachten somit einen Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Sachbeschädigung und Diebstahl an Tankstelle

Kirchberg – (cs) In der Zeit von Sonntagabend bis Montagmorgen beschädigten Unbekannte einen Münzautomat an einer Tankstelle an der Christoph-Graupner-Straße. Weiterhin öffneten die Täter gewaltsam einen Staubsaugerautomaten und entwendeten daraus Bargeld. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 150 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

In Keller eingebrochen

Meerane – (cs) In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagvormittag drangen Unbekannte in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Marienstraße ein. Die Täter öffneten gewaltsam mehrere Kellerabteile und entwendeten daraus verschiedene Heimelektronik und einen Beamer im Gesamtwert von rund 2.500 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 250 Euro geschätzt.

Meerane – (cs) In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagvormittag drangen Unbekannte in den Keller eines Hauses an der Friedrichstraße ein. Daraus entwendeten die Täter eine Geldbörse mit Bargeld. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 20 Euro geschätzt.

Ob die beiden Sachverhalte denselben Tätern zuzuordnen sind, wird nun unter anderem Gegenstand der Ermittlungen sein.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

In Keller eingedrungen

Limbach-Oberfrohna – (cs) In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Teichstraße ein. Die Täter betraten mehrere Kellerabteile und durchsuchten diese. Nach ersten Erkenntnissen wurde jedoch nichts gestohlen. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 50 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tatgehrgang nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Lärm endet in JVA

Glauchau – (cs) Am Samstagabend wurde den Beamten des Polizeireviers Glauchau eine Ruhestörung an der August-Bebel-Straße angezeigt. Bei der Überprüfung des 24-jährigen Verursachers wurde festgestellt, dass gegen ihn ein Haftbefehl bestand. Der 24-Jährige wurde zunächst auf das Polizeirevier gebracht und in der Folge in eine JVA eingeliefert.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.