1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Einfamilienhaus u.a. Meldungen

Medieninformation: 604/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 17.10.2018, 10:55 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Einfamilienhaus I


Zeit:     16.10.2018, 10.00 Uhr
Ort:      Dresden-Dölzschen

Gestern Vormittag hebelten zwei Unbekannte die Zugangstür eines Einfamilienhauses an der Grenzallee auf und drangen in die Räume ein. Anschließend durchsuchten sie diese und stahlen unter anderem diversen Schmuck sowie Bargeld. Bei ihrer Flucht wurden sie von einem Nachbarn beobachtet. Zu dem entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Einbruch in Einfamilienhaus II

Zeit:     16.10.2018, 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

Gestern brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Bansiner Straße ein. Die Täter hebelten eine Terrassentür auf und durchsuchten die Räume. Nach einem ersten Überblick stahlen sie Bekleidungsstücke im Gesamtwert von etwa 800 Euro. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Starkstromkabel gestohlen

Zeit:     15.10.2018, 17.10 Uhr bis 16.10.2018, 06.15 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Unbekannte begaben sich auf eine Baustelle an der Hechtstraße und entwendeten 30 Meter Starkstromkabel im Wert von ca. 500 Euro. (ir)


Landkreis Meißen

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     16.10.2018, 07.45 Uhr bis 08.30 Uhr
Ort:      Radebeul

Unbekannte schlugen am Dienstagmorgen die Scheibe der Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Rosenstraße ein und begaben sich ins Innere. Derzeit ist unbekannt, ob etwas gestohlen wurde. Zurück blieb ein Sachschaden von ca. 800 Euro. Eine Zeugin sah einen Mann aus dem Grundstück flüchten.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Einbruch in Bäckereifiliale

Zeit:     17.10.2018, 05.25 Uhr polizeibekannt
Ort:      Gröditz

In der vergangenen Nacht sind Unbekannte in eine Bäckerei an der Mozartallee eingebrochen. Die Täter brachen eine Tür auf und stahlen schließlich aus der Kasse etwa 300 Euro Bargeld. (ir)

Alkoholisiert am Steuer

Zeit:     16.10.2018, 05.35 Uhr
Ort:      Lommatzsch

Am Dienstagmorgen kontrollierten Polizisten einen Kia der auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Lommatzsch und Altlommatzsch unterwegs war. Dabei stellten sie fest, dass der Fahrer (55) über 1,8 Promille intus hatte. Zudem war der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen den Meißner wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fels mit Graffiti beschmiert

Zeit:     10.10.2018 bis 15.10.2018
Ort:      Stadt Wehlen

In den vergangenen Tagen besprühten Unbekannte eine Felsplatte am Schwarzbergweg auf eine Länge von etwa 2 Metern mit Farbe.

Ebenso wurden an der Kaiserkrone bei Schöna sowie in Pötzscha an einem Funkmast Schmierereien festgestellt. Der insgesamt verursachte Sachschaden ist unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

Torsäule umgefahren und geflüchtet - Zeugenaufruf

Zeit:     16.10.2018, 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Ort:      Bannewitz

Am Dienstagvormittag stieß ein unbekanntes Fahrzeug an der Zufahrt zur Baumschule an der Boderitzer Straße gegen eine Torsäule, die daraufhin in deutlicher Schräglage zurückblieb. Dabei wurde auch die Toreinfassung in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Schaden wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt.

Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Dem Schadensbild vor Ort nach muss der unbekannte Wagen massive Beschädigungen auf der rechten Seite aufweisen.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Verursacher machen? Wem ist ein Fahrzeug mit einem deutlichen Schaden aufgefallen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Dippoldiswalde oder unter (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281