1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Reinsdorf, OT Friedrichsgrün: Unfall beim Einparken

Medieninformation: 642/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 24.10.2018, 13:55 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall beim Einparken

Reinsdorf, OT Friedrichsgrün – (cs) Am Dienstagnachmittag befuhr ein 53-Jähriger mit seinem Citroen die Hochstädter Straße und parkte in Höhe des Hausgrundstücks 3 rückwärts ein. Dabei kollidierte er mit dem im Gegenverkehr befindlichen Audi eines 35-Jährigen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 7.000 Euro geschätzt.

 

Vogtlandkreis

Warnung vor versuchten Enkeltricks

Plauen – (cs) Am Montagnachmittag erhielt 93-Jährige Plauenerin einen Anruf von einer unbekannten, männlichen Person, welche sich als Ihr Enkel ausgab. Er erzählte von einem Verkehrsunfall und dass er 10.000 Euro benötige. Die 93-jährige Geschädigte gab an, nicht über solch eine Summe zu verfügen. Daraufhin wurde das Gespräch beendet.

Ebenfalls erhielt am Montagnachmittag eine 78-Jährige einen Anruf von ihrem angeblichen Neffen. Dieser benötigte für den Kauf einer Eigentumswohnung einen fünfstelligen Betrag. Die Seniorin ging nicht auf die Forderung ein und beendete das Gespräch.

In beiden Fällen wurde die Polizei verständigt und Anzeige erstattet. Schaden entstand nicht.

Die Polizei rät: Geben Sie keine Informationen über Vermögen oder sonstigen Besitz telefonisch weiter, wenn sie nicht absolut von der Identität der Anrufenden überzeugt sind!

Kriminalpolizei ermittelt nach Brandstiftung in Alt Chrieschwitz

Plauen – (cs) Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Zwickau ermittelt nach zwei Bränden im Oktober. Am Freitag war es zum Brand in einem Anbau an der Möschwitzer Straße gekommen (siehe Medieninformation 633/2018 vom 20. Oktober). Dabei würde glücklicherweise niemand verletzt. Drei Bewohner mussten zeitweise ihr Haus verlassen.

Zwei Wochen zuvor hatte es an der gleichen Stelle gebrannt (siehe Medieninformation 599/2018 vom 4. Oktober). Damals mussten in der Folge ein 11-Jähriger und ein 72-Jähriger vorrübergehend medizinisch betreut werden, beiden geht es aber mittlerweile wieder besser (siehe Medieninformation 618/2018 vom 12. Oktober).

Die Kriminalpolizei ermittelt in beiden Fällen und erbittet Zeugenhinweise zu insbesondere folgenden Fragen:

  • Wer hat am 3. oder 19. Oktober auf den Grundstücken 91 und 93 der Möschwitzer Straße Beobachtungen gemacht? Interessant für die Ermittler sind vor allem Personenbewegungen.
  • Wer hat im Vorfeld des 3. oder 19. Oktober 2018 Beobachtungen rund um die genannten Grundstücke an der Möschwitzer Straße gemacht? Interessant sind für die Ermittler die beobachteten Personen oder Handlungen, die ungewöhnlich gewesen sein könnten.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Die ermittelnden Beamten sind für jeden Hinweis dankbar.

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen – (cs) Am Montag, in der Zeit von 6:50 Uhr bis 15:30 Uhr beschädigten Unbekannte einen Hyundai, der an der Gustav-Adolf-Straße abgestellt war. Die Täter zerkratzten den des Fahrzeugs und verursachten Somit einen Sachschaden in Höhe von rund 750 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Imbiss

Plauen – (cs) In der Zeit von Montagabend bis Dienstagvormittag drangen Unbekannte gewaltsam in einen Döner-Imbiss an der Uhlandstraße ein. Die Täter entwendeten daraus zwei Dönerspieße, ein elektrisches Messer und Getränke im Wert von rund 1.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 20 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Diebstahl eines Faltbootes

Pöhl, OT Rodlera – (cs) In der Zeit von 8. bis 20. Oktober drangen Unbekannte in einen Lagerschuppen ein und entwendeten von dort ein Faltboot im Wert von rund 300 Euro. Dies wurde der Polizei am Dienstag angezeigt. Auf dem Faltboot befand sich rechtseitig ein Aufkleber „Talsperre Pöhl 207“.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Bootes nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Wohnhaus

Falkenstein – (cs) In der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen drangen Unbekannte in ein Wohnhaus am Weißmühlenweg ein. Daraus entwendeten die Täter eine Komplette Angelausrüstung im Wert von rund 500 Euro.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Firma

Zwickau – (cs) In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochnachmittag drangen Unbekannte in die Büroräume einer Firma an der Bahnhofstraße ein. Von dort entwendeten die Täter ein 15 Zoll Apple MacBook im Wert von rund 1.300 Euro und eine Geldkarte zum Geschäftskonto.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4580.

Sachbeschädigung durch Feuer

Zwickau – (cs) Am Dienstagmorgen beschädigten Unbekannte ein Werbebanner, das an einem Bauzaun aus Holz am Neuberinplatz befestigt war. Das Banner wurde durch die Täter in Brand gesetzt und durch die Flammen vollständig zerstört. Durch das Feuer wurde auch der Holzzaun beschädigt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 200 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Sachbeschädigung – Zeugen gesucht!

Werdau – (cs) In der Zeit Montagabend bis Dienstagmorgen beschädigten Unbekannte einen Ford, der an der Karlstraße abgestellt war. Die Täter sprühten weiße Farbe auf eine Fahrzeugseite und hinterließen somit einen Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Werdau – (cs) Am Dienstag in der Zeit von 8:45 Uhr bis 9:15 beschädigten Unbekannte einen VW Transporter, der an der Uferstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Diebstahl Versicherungskennzeichen

Kirchberg – (cs) In der Zeit von Montagvormittag bis Dienstagmittag entwendeten Unbekannte von einem Kleinkraftrad des Typs „Simson S51“ das Versicherungskennzeichen. Das Moped war zur Tatzeit an der Christoph-Graupner-Straße abgestellt. Das Versicherungskennzeichen, welches gültig für die Jahre 2018 und 2019 war, lautet AJV 763 und hatte einen Wert von rund 40 Euro.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Kennzeichens, nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Unfallflucht mit Folgeunfällen

Werdau – (cs) Am Dienstagabend befuhr ein 49-Jähriger mit seinem Citroen die S 289 in Richtung Werdau. Einige hundert Meter vor der Abfahrt zur Seelingstädter Straße überholte er einen Lkw. Dabei beschädigte er eine Warnbake der dort aufgestellten Baustelleneinrichtung. Im Anschluss setzte der 49-Jährige seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.100 Euro geschätzt. Durch aufmerksame Zeugen konnte der 49-Jährige aber bekannt gemacht und aufgesucht werden.
Der Fuß der beschädigten Warnbake blieb zunächst auf der Fahrbahn, sodass in der Folge noch zwei weitere Fahrzeuge darüber Fuhren und beschädigt wurden. Der Sachschaden insgesamt wurde auf rund 900 Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Einbruch in Werkstatt

Limbach-Oberfrohna – (cs) In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in eine Werkstatt an der Paul-Fritzsching-Straße ein. Aus einem darin stehenden Lkw entwendeten die Täter rund 100 Liter Dieselkraftstoff im Wert von rund 110 Euro, sowie die Fahrzeugscheine für Zugmaschine und Anhänger. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 150 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.