1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

1,5 Kilogramm Haschisch festgestellt – Tatverdächtiger festgenommen u.a. Meldungen

Medieninformation: 622/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.10.2018, 13:57 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

1,5 Kilogramm Haschisch festgestellt – Tatverdächtiger festgenommen


Zeit:     24.10.2018, 21.35 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Gestern Abend haben Dresdner Polizeibeamte fast 1,5 Kilogramm Haschisch sichergestellt und einen 50-jährigen Libyer festgenommen.

Ein 37-jähriger Marokkaner erschien im Polizeirevier Dresden-West und übergab einen Rucksack, den er von einem Bekannten (50, libyscher Staatsangehöriger) erhalten hatte. In diesem fanden die Beamten verpackte Haschischplatten mit einem Gewicht von ca. 500 Gramm und etwa 180 Ecstasy-Tabletten.

Bei der Durchsuchung der Wohnung des Libyers fanden Polizisten in einem Versorgungsschacht hinter dem Badezimmerspiegel weitere Haschischplatten mit einem Gewicht von fast einem Kilogramm.

Der 50-Jährige wurde vorläufig festgenommen und soll heute noch einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. (sg)

Renitenter Ladendieb

Zeit:     24.10.2018, 19.20 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Am Mittwochabend zog ein Unbekannter in einem Bekleidungsgeschäft an der Prager Straße eine Jacke im Wert von ca. 100 Euro unter seine eigene Oberbekleidung an und verließ das Geschäft, ohne die Ware zu bezahlen. Eine Verkäuferin (27) wollte den Dieb aufhalten. Dieser setzte sich jedoch zur Wehr. Bei der Rangelei kam die 27-Jährige zu Fall. Sie blieb unverletzt. Der Täter flüchtete mit seiner Beute unerkannt. (ir)

Einbruch in Friseursalon

Zeit:     23.10.2018, 18.00 Uhr bis 24.10.2018, 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte gewaltsam in einen Friseursalon an der Freiberger Straße ein. In der Folge stahlen die Unbekannten eine Geldkassette und diverses Friseurzubehör. Der entstandene Stehl- und Sachschaden ist noch nicht bezifferbar. (sk)

Audi A4 gestohlen

Zeit:     22.10.2018, 21.00 Uhr bis 24.10.2018, 09.15 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Unbekannte stahlen einen schwarzen Audi A4 Avant von der Pfeifferhannsstraße in Höhe der Pfotenhauer Straße. Der Wert des zehn Jahre alten Audi wird mit etwa 9.000 Euro beziffert. (sk)

Exhibitionist - Zeugenaufruf

Zeit:     24.10.2018, 22.00 Uhr
Ort:      Dresden-Naußlitz

Mittwochnacht entblößte sich ein Unbekannter am Kaufland an der Kesselsdorfer Straße, während eine Frau an ihm vorbeilief. Eine weitere Passantin wurde auf das Geschehen aufmerksam und verständigte die Polizei. Der Täter wird als ca. 35 Jahre alt und korpulent beschrieben. Er trug eine dunkle Jogginghose mit weißem Schriftzug.

Zeugen und insbesondere die Frau, die zur Tatzeit an dem Unbekannten vorbeilief, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)


Landkreis Meißen

Scheibe eingeworfen

Zeit:     23.10.2018, 16.30 Uhr bis 24.10.2018, 05.40Uhr
Ort:      Großenhain

Unbekannte warfen eine Fensterscheibe zu einem Bistro am Cottbuser Bahnhof ein. Dabei entstand ein Schaden von etwa 150 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (ir)

Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Zeit:     23.10.2018, 09.30 Uhr bis 24.10.2018, 15.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Ein bisher unbekannte Fahrzeug beschädigte einen auf dem Parkplatz der Theodor-Neubauer-Straße abgestellten Renault Clio. Bei dem Unfallort handelte es sich um den Parkplatz eines Supermarktes. Es entstand ein Schaden an der Beifahrertür in Höhe von etwa 600 Euro. Das unbekannte Fahrzeug verließ unerlaubt den Unfallort.

Wer kann sachdienliche Angaben zum Unfallhergang und zum unfallverursachenden Fahrzeug machen? Hinweise bitte an die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder an das Polizeirevier Großenhain. (sk)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Stromkabel gestohlen

Zeit:     23.10.2018, 16.00 Uhr bis 24.10.2018, 06.50 Uhr
Ort:      Heidenau

Unbekannte begaben sich auf eine Baustelle an der Naumannstraße, und stahlen das Stromkabel eines Baustromaggregates. Es entstand ein Sachschaden von etwa
200 Euro. (sk)

Einbruch in Büro

Zeit:     23.10.2018, 15.50 Uhr bis 24.10.2018, 08.15 Uhr
Ort:      Bad Schandau

In den vergangenen Tagen verschafften sich Unbekannte Zugang zu einem Büro an der Kirnitzschtalstraße und öffneten einen Tresor. Aus diesem stahlen die Täter Bargeld im fünfstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281