1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Polizei wird Sicherheit gewährleisten

Medieninformation: 648/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 26.10.2018, 16:50 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Polizei wird Sicherheit gewährleisten

Plauen – (ow) Für Montag, den 29. Oktober sind für das Stadtgebiet drei Versammlungen bzw. Aufzüge angezeigt, an denen in der Summe mehrere hundert Teilnehmer erwartet werden. Um für jedermann die Wahrnahme seiner Grundrechte, insbesondere das auf Versammlungsfreiheit zu gewährleisten, bereitet die Polizeidirektion Zwickau für diesen Tag einen Polizeieinsatz vor, wobei sie auch von der sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt wird. Die Rolle der Polizei besteht in diesem Zusammenhang darin, alle nicht verbotenen Versammlungen und deren Teilnehmer zu schützen und Beeinträchtigungen Unbeteiligter auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Gleichzeitig obliegt der Polizei, bei Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung tätig zu werden. Den entsprechenden Rahmen stecken hierfür unter anderem die Beschränkungsbescheide der Versammlungsbehörde sowie die geltenden Gesetze und die Rechtsprechung. Für den Einsatz wird der polizeiliche Kräfteansatz so gewählt, dass nach derzeitiger Einschätzung die Sicherheit der Versammlungsteilnehmer und der Bewohner Plauens gewährleistet werden kann. Für alle Medienvertreter steht während des Einsatzes der Pressesprecher der Polizeidirektion Zwickau im Einsatzraum persönlich zur Verfügung.

Unfallopfer erliegt seinen Verletzungen

Schöneck – (ow) Der am Donnerstag gegen 14:10 Uhr auf der Staatsstraße 301 zwischen Schöneck und Neustadt verunfallte 68-Jährige (siehe Medieninformation 645/2018 vom 26. Oktober) ist am Freitag im Krankenhaus seinen beim Unfall erlittenen Verletzungen erlegen. Er war allein beteiligt mit einem Opel Astra von der Fahrbahn abgekommen, anschließend gegen einen Baum gestoßen und hatte sich überschlagen. Die Sachschäden wurden auf 4.000 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.