1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Couragierter Bürger

Medieninformation: 653/2018
Verantwortlich: Alexander Huck
Stand: 28.10.2018, 14:00 Uhr

 

Vogtlandkreis

 

Zeitgleich zwei Unfälle mit Verletzten

Auerbach - (ahu) Zu zwei Unfällen an gleicher Stelle kam es gestern auf der S 299 (Eicher Spange). Gegen 11 Uhr befuhr eine 59-Jährige mit ihrem Pkw VW Polo die Eicher Spange von Treuen nach Auerbach. Als sie auf die B 169 nach links abbiegen wollte, beachtete dies ein 50-Jähirger nicht und fuhr mit seinen Pkw Audi auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW in die linke Leitplanke gedrückt. Dabei wurde die Fahrerin leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro.

Einen Moment später ereignete sich an gleicher Stelle ein weiterer Unfall mit zwei Pkw. Ein 30-Jähriger fuhr mit seinem Mazda von Auerbach nach Treuen. Beim Annähern an die Unfallstelle bremste er ab, was ein 19-jähriger Fahrer eines Daewoo zu spät bemerkte und auffuhr. Die Bilanz hier, 5.000 Euro.

 

Unbekannte beschädigen Spielplatz – Zeugen gesucht

Plauen OT Ostvorstadt – (ahu) Zeugen zu einer Sachbeschädigung sucht das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. Unbekannte rissen im Zeitraum von Freitag bis Samstagfrüh einen Mülleimer mit samt Halterung aus dem Erdboden und warfen ihn auf ein Trampolin auf dem dortigen Kinderspielplatz „Bounty“. Dieser befindet sich an der Gebrüder-Lay-Straße in Nähe der beiden Schulen im Mammengebiet. Es entstand ein Sachschaden von 100 Euro.

 

Unfallflucht

Adorf OT Rebersreuth – (ahu) Am Samstag, gegen 11:35 Uhr, kam es auf der B 92 kurz nach Rebersreuth (Felsenkurve) zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Ein 62-Jähriger fuhr mit einem Pkw Skoda mit Pferdeanhänger (leer) in Richtung Adorf. In Höhe des Abzweiges kommt es in der Kurve zur seitlichen Berührung mit einem entgegenkommenden Pkw BMW. Der Fahrer des BMW hielt kurz an und verlies anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Ein aufmerksamer Zeuge merkte sich das Kennzeichen. Die anschließend aufgenommenen Ermittlungen führten zu einem 84-jährigen Fahrer. Am Pkw Gespann entstand ein Gesamtschaden von 5.000 Euro. Der Hänger war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Gegen den Fahrer des BMW wird wegen Unerlaubten Verlassens des Unfallortes ermittelt.

 

Blinker zu spät gesetzt

Oelsnitz /V. OT Taltitz – (ahu) Samstagvormittag kam es auf der Straße An der Neuen Welt (S 311) zu einem Unfall mit Sachschaden. Ein 41-jähriger VW Polo-Fahrer und ein 24-Jähriger Fahrer eines Pkw Trabant 601 fuhren in Richtung Taltitz. Am Abzweig Dobenecker Weg hatte der Polo-Fahrer die Absicht nach links abzubiegen, kündigte dies aber nicht rechtzeitig an. Um ein Auffahren zu verhindern, bremste der Trabi-Fahrer ab und fuhr rechts vorbei. Dabei kam es zur seitlichen Kollision. Der Gesamtschaden beträgt 6.000 Euro.

 

 

Landkreis Zwickau

 

Couragierter Bürger

Zwickau – (ahu) Am Samstagvormittag, gegen 11:20 Uhr, fiel einem Bürger (57) ein augenscheinlich betrunkener Autofahrer auf. Ein 51-jähriger versuchte seinen Pkw Renault Scenic auf der Franz-Mehring-Straße zu wenden. Der Bürger ging zu dem Fahrer hin und sprach ihn an. Dabei nahm er starken Alkoholgeruch wahr. Um die Weiterfahrt zu verhindern, nahm der couragierte Bürger ihm die Fahrzeugschlüssel ab und alarmierte die Polizei. Der betrunkene Fahrer verließ daraufhin den Pkw und begab sich in seine Wohnung. Dort stellten die Beamten ihn in einer Abstellkammer fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 2,18 Promille. Es wurde der Führerschein sichergestellt, eine Blutentnahme angeordnet und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

 

 

Fünf Verletzte nach Unfall

Glauchau – (ahu) Am Samstagnachmittag kam es auf der Hochuferstaße (B 175) zu einem Unfall mit fünf Verletzten. Eine 43-Jährige befuhr mit einem Pkw Ford die Waldenburger Straße in Richtung Hochuferstraße. An der Kreuzung hatte sie die Absicht nach links abzubiegen. Dabei stieß sie mit der entgegenkommenden und vorfahrtsberechtigten Fahrerin (30) eines VW Polo zusammen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 10.000 Euro. Die Polo-Fahrerin mit ihrer Insassin (11) und die Ford-Fahrerin mit ihren drei Kleinkindern (unter 6) wurden alle leicht verletzt in einem Krankenhaus eingeliefert.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.