1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Oelsnitz: Münzeinzahlautomat aufgebrochen

Medieninformation: 658/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 30.10.2018, 14:22 Uhr

Ausgewählte Meldung

Münzeinzahlautomat aufgebrochen

Oelsnitz – (ow) Am Dienstag, gegen 1:30 Uhr haben zwei unbekannte Täter im Servicebereich der Sparkassenfiliale an der Dr.-Friedrichs-Straße den Münzeinzahlautomat aufgebrochen und die dortigen Münzkassetten gestohlen. Dadurch erbeuteten sie einen vierstelligen Eurobetrag.

Der eingesetzte Fährtenhund verfolgte eine Spur, die sich aber nach wenigen Metern verlor. In Zuge der polizeilichen Tatortarbeit wurde unweit der Sparkassenfiliale eine der entwendeten Münzkassetten samt Münzgeld wiedergefunden und sichergestellt.

Wer am Dienstag, gegen 1:30 Uhr zwei Männer im Bereich der Dr.-Friedrichs-Straße beobachtet hat oder ihre Flucht beschreiben kann, wendet sich bitte an die Zwickauer Kriminalpolizei, Telefon 0375 4284480.

 

Vogtlandkreis

Kellereinbruch

Plauen – (ow) In einem Mehrfamilienhaus an der Ziegelstraße verschafften sich zwischen Samstag, 10 Uhr und Montag, 21:30 Uhr Unbekannte Zugang zum Keller. Dieser wurde teilweise durchwühlt. Der Diebstahlschaden sowie der Sachschaden sind derzeit nicht bekannt.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Farbschmierereien an Garagen und Pkw

Plauen – (ow) Unbekannte Täter beschmierten zwischen Freitag, 20 Uhr und Samstagmittag die Rückwand eines Garagenkomplexes auf der Morgenbergstraße und brachten einen Schriftzug in einer Länge von 15 Metern und einer Höhe von 2 Metern an. Dabei wurden beim Anbringen der Farbe drei Fahrzeuge beschädigt. Weiterhin wurden eine Werbetafel eines Autohauses und ein weiterer Pkw mit Schriftzügen beschmiert. Mehrere Farbeimer sind am Tatort vorgefunden und sichergestellt worden. Der entstandene Schaden beläuft sich insgesamt auf etwa 3.600 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Schlüsselbund aus Pkw gestohlen

Plauen – (ow) In einer Tiefgarage am Straßberger Tor wurde in der Nacht zum Montag die Seitenscheibe eines Pkw eingeschlagen und aus dem Innenraum ein Schlüsselbund im Wert von etwa 100 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Schlüsselbundes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Firma

Plauen – (ow) Auf der Auenstraße überstiegen unbekannte Täter zwischen Freitagmittag und Montagmorgen die Grundstücksumfriedung einer Firma und rissen von einem Werkstatthallenfenster die Vergitterung aus der Wand. Durch gewaltsames Öffnen des Fensters gelangten die Unbekannten in die Werkhalle und durchsuchten diese. In der weiteren Folge wurde die Tür zum Büro aufgebrochen und auch diese Räumlichkeit durchsucht. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wurde kein Diebstahlschaden festgestellt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich jedoch auf etwa 4.000 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Diesel aus Baucontainer gestohlen

Reichenbach, OT Mylau – (ow) Unbekannte Täter drangen durch Aufhebeln der Türen in den Baucontainer auf einer Baustelle an der Straße Hirschstein in Nähe des Freibades ein und entwenden zwei 20 Liter-Kanister mit Dieselkraftstoff. Der Einbruchdiebstahl fand im Zeitraum von Freitag, gegen 18:30 Uhr bis Montag, gegen 6:30 Uhr statt. Es entstand Sach- und Entwendungsschaden in Höhe von insgesamt ca. 100 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Versuchte Brandstiftung an Lkw – Zeugen gesucht

Reichenbach – (ow) Auf einem Betriebsgelände an der Zwickauer Straße, Höhe Erlicht, haben Unbekannte zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen versucht, einen Lkw in Brand zu setzen. Dazu entzündeten sie unter dem hinteren Teil der Ladefläche eines Lkw Mercedes ein Feuer, was jedoch von selbst erlosch und nicht ausgereicht hatte, den Lkw zum Brennen zu bringen. Der Sachschaden blieb daher mit geschätzten 10 Euro vergleichsweise gering.

Wer im Tatzeitraum Personenbewegungen auf dem Betriebsgelände wahrgenommen hat, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Auseinandersetzung in Innenstadt

Zwickau – (ow) In der Inneren Plauenschen Straße kam es am Montagnachmittag, wenige Minuten nach 16 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren männlichen Personen, wobei auch eine Eisenstange zur Verwendung kam. Die hinzugeeilten Beamten konnten einen 17-Jährigen vor Ort feststellen, der leichte Verletzungen davon getragen hatte. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die weiteren Fahndungsmaßnahmen der Polizei hatten Erfolg und brachten zwei 19- bzw. 46-jährige Tatverdächtige zu Tage. Gegen sie wurde Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet.

Polizei ertappt Alkoholsünder

Zwickau – (ow) Polizeibeamte des Zwickauer Revieres haben im Verlauf von knapp 40 Minuten am Montagabend zwei Trunkenheitsfahrten aufgedeckt und dadurch womöglich Schlimmeres verhindert.

Zunächst wurde in Pölbitz ein 44-Jähriger mit einem VW Caddy auf der Pölbitzer Straße und anschließend in Marienthal ein 32-Jähriger mit einem VW Passat auf der Olzmannstraße fahrend festgestellt und kontrolliert. Die Atemalkoholwerte der Autofahrer beliefen sich auf 1,2 Promille bzw. 0,68 Promille. Zwei Anzeigen sind aufgenommen worden. Beim 44-Jährigen wurde zudem der Führerschein beschlagnahmt und eine Blutentnahme veranlasst.

Von Fahrbahn abgekommen

Hartenstein, OT Zschocken – (ow) Am Montag, gegen 10:30 Uhr verursachte eine 65-Jährige auf der Hauptstraße einen Unfall mit Sachschaden von ca. 9.000 Euro. Die Frau war mit einem VW Golf aus Richtung Zwickauer Straße kommend unterwegs, als sie auf Höhe des Hausgrundstücks Nr. 97 aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und dabei einen Leitpfosten, einen Zaun sowie einen Strommast beschädigte. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Zaun beschädigt und geflüchtet

Kirchberg, OT Cunersdorf – (ow) Am Sonntag, zwischen 16:30 Uhr und 20:30 Uhr wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug der Metallzaun eines Grundstückes an der Kirchberger Straße/Höhe Einmündung Crinitzer Straße beschädigt. Der Verursacher verließ im Anschluss die Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des Schadens von mindestens 150 Euro zu kümmern.

Wer Hinweise zur Identität des unbekannten Unfallverursachers oder zu dem von ihm genutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Unfall unter Alkoholeinfluss

Werdau, OT Steinpleis – (ow) Am Montagabend verursachte ein 22-jähriger Audi-Fahrer im Kreisverkehr der Staatsstraßenkreuzung S 293/S 291 einen Unfall mit Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten bei dem jungen Mann einen Atemalkoholwert von 1,0 Promille fest. Anzeige, Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheins waren die Folge.

Der 22-Jährige war gegen 20:15 Uhr mit einem A4 auf der S 293 aus Richtung Werdau kommend unterwegs und wollte in Richtung Zwickau weiterfahren. Dabei verlor er jedoch im Kreisverkehr die Kontrolle über seinen Pkw, fuhr über die Mittelinsel und kollidierte in der Folge mit der gegenüber liegenden Schutzplanke.

Mountainbike aus Keller gestohlen

Lichtenstein – (ow) Zwischen Montag, 22 Uhr und Dienstag, 8:15 Uhr, drangen unbekannte Täter in der Straße des Friedens in den Keller eines Wohnhauses ein. Dort brachen sie ein Kellerabteil auf und entwendeten dort ein schwarzes 26er Mountainbike der Marke Red Bull im Wert von ca. 1.000 Euro. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 20 Euro.

Wer die Täter beim Verlassen des Hauses mit dem Mountainbike gesehen hat oder Hinweise zum Verbleib des Mountainbikes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.