1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz in #Ostritz - Friedensfest und Demonstration

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk)
Stand: 03.11.2018, 19:30 Uhr

Polizeieinsatz in #Ostritz - Friedensfest und Demonstration

Ostritz, Stadtgebiet
03.11.2018

Im Zusammenhang mit dem Veranstaltungs- und Versammlungs-geschehen in Ostritz führt die Polizeidirektion Görlitz aktuell einen Einsatz durch.

Aus polizeilicher Sicht verlief der Samstag ruhig und störungsfrei. Es kam zu keinen besonderen Vorkommnissen.

Das 2. Ostritzer Friedensfest dauerte über den Tag an. Zahlreiche Menschen besuchten dieses und setzten damit ein Zeichen gegen das sogenannte Schild- und Schwert-Festival. Gleichzeitig fand eine Demonstration in Ostritz statt, die sich ebenfalls gegen das Festival richtete. An der Demonstration nahmen etwas mehr als einhundert Personen teil.

Die gezielten Fahrzeug- und Personenkontrollen in und um Ostritz wurden heute fortgesetzt. Die Beamten überprüften knapp 130 Fahrzeuge sowie rund 700 Personen. Dabei stellten die Polizisten sieben Straftaten fest, darunter drei Verstöße gegen das Versammlungs- sowie einen gegen das Sprengstoffgesetz. Zudem wurden drei Ermittlungsverfahren wurden wegen des Verwendens von Zeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet. Die Straftaten sind alle dem rechten Spektrum zuzuordnen. 

Letztlich sorgte die Polizei dafür, dass die Pressefreiheit umfassend gewährt war. So stellten die Beamten sicher, dass die Medien auch auf dem Gelände des sogenannte Schild- und Schwert-Festival ihre Tätigkeit ungehindert ausüben konnten. (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen