1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall verursacht und unerlaubt entfernt

Verantwortlich: Henning Schmidt
Stand: 10.11.2018, 13:00 Uhr

Verkehrsunfall verursacht und unerlaubt entfernt

BAB 4, Dresden à Görlitz, Anschlussstelle Kodersdorf

09.11.2018, gegen 11:10 Uhr

Der Fahrer eines unbekannten, silberfarbenen Audi Q3 oder Q5 befuhr die Bundesautobahn 4 in Richtung Görlitz. Etwa in Höhe der Anschlussstelle Kodersdorf kam er aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Ein Feld der Leitplanke wurde dadurch beschädigt. Anschließend wendete der Fahrer seinen PKW, fuhr entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung zurück zur Abfahrt Kodersdorf und verließ die Autobahn. Ein bislang unbekannter Fahrer eines in Richtung Görlitz fahrenden weißen Kleintransporters musste eine Gefahrenbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß mit dem Falschfahrer zu verhindern. Das Autobahnpolizeirevier Bautzen hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und der Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen.

Die Polizei bittet Zeugen des Sachverhaltes, insbesondere den Fahrer des weißen Kleintransporters, sich an das Autobahnpolizeirevier Bautzen (Thomas-Müntzer-Straße 21 in 02625 Bautzen; Tel.: 03591 367-0) oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

Obergurig, OT Mönchswalde, Großpostwitzer Straße

10.11.2018, 04:05 Uhr

Der 18-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades befuhr die Großpostwitzer Straße in Obergurig aus Richtung Schwarznaußlitz kommend in Richtung Lehn. In einer Rechtskurve kam er aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidiert mit dem Bordstein und anschließend mit einem geparkten PKW. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls stand der Fahrzeugführer unter Einwirkung von Alkohol. Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,0 Promille. Das Krad wies zudem technische Veränderungen auf, sodass es sichergestellt wurde.

 

Einleitung einer unbekannten Flüssigkeit in die Spree

02625 Bautzen OT Innenstadt, Gerberstraße / Spreegasse

09.11.2018, 16:00 Uhr

Eine Zeugin teilte dem Polizeirevier Bautzen telefonisch mit, dass Unbekannte eine Flüssigkeit in die Spree eingeleitet hätten. Das Wasser der Spree habe dadurch eine grell grüne Farbe angenommen. Ein weiterer Zeuge gab an, dass die Verunreinigung offenbar aus einem Regenwassereinlaufrohr in die Spree läuft. Worum es sich bei der Flüssigkeit handelt, ist bislang unklar, ebenso die Quelle der Verunreinigung. Die Feuerwehr nahm mehrere Proben. Das Umweltamt wurde informiert.

 

Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Ottendorf-Okrilla, Egger Straße

09.11.2018, 11:45 Uhr

Der 18-jährige Geschädigte befand sich gegen 11:45 Uhr auf der Laderampe, um einen Sattelzug einzuweisen. Dabei schaute er zwischen Mauerwand und Sattelzug in Richtung Fahrer und gab diesem Zeichen. Der Einweiser bemerkte nicht, dass der Abstand zwischen Sattelzug und Mauer zu eng wurde. Schließlich wurde sein Kopf zwischen Mauerwerk und Auflieger eingeklemmt. Der Verletzte wurde auf Grund seiner schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Dresden geflogen.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Sachbeschädigung an Kfz

Görlitz, Sechsstädteplatz/Kamenzer Straße

09.11.2018, 23:00 Uhr

Ein Zeuge teilte dem Polizeirevier Görlitz telefonisch mit, dass er zwei Personen beobachtet, die dort geparkte Pkw beschädigen. Anschließend entfernten sich beide in jeweils unterschiedliche Richtungen. Die sofort eingeleitete Fahndung führte nicht zur Ergreifung der Täter. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa  9000 Euro.

 

Sachbeschädigung an Kfz

Görlitz, Reichenbacher Straße

09.11.2018, 23:50 Uhr

Ein Zeuge teilte dem Polizeirevier Görlitz telefonisch mit, dass er eine Person beobachtet, die auf dem Gelände einer Autovermietung mehrere Fahrzeuge beschädigt. Sofort eingesetzte Kräfte konnten den 38-jährigen Tatverdächtigen noch in unmittelbarer Tatortnähe stellen. Der hatte an vier geparkten PKW einen Gesamtsachschaden von ca. 400 Euro verursacht.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen