1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Reichenbach: Zwei Führerscheine schützen vor Fahrverbot nicht

Medieninformation: 680/2018
Verantwortlich: Andreas Herzig
Stand: 10.11.2018, 14:19 Uhr

Vogtlandkreis

Zwei Führerscheine schützen vor Fahrverbot nicht

Reichenbach – (AH) Am Freitagabend fuhr ein Betrunkener mit seinem Pkw ungebremst gegen eine Hauswand. Der 19-Jährige war gegen 23:45 Uhr mit seinem VW Polo auf der Karolienstraße unterwegs. Beim Abbiegen in die Untere Dunkelgasse kam der Polo von der Fahrbahn ab und krachte gegen ein Eckhaus. Der 19-Jährige überstand diesen Crash ohne größere Blessuren, an seinem Pkw entstand mit 16.000 Euro Totalschaden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten starken Alkoholgeruch fest, ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,32 Promille. Bei der Überprüfung seines Führerscheines stellten die Beamten gleich zwei solcher Dokumente bei ihm fest; beide wurden sichergestellt.

Verletzte bei Auffahrunfall

Lengenfeld, OT Pechtelsgrün – (AH) Eine 37-Jährige befuhr am Freitagnachmittag mit einem VW Sharan die Pechtelsgrüner Hauptstraße. Beim Durchfahren einer Rechtskurve bemerkte sie einen verkehrsbedingt bremsenden Opel Astra zu spät und fuhr ihm ins Heck. Dabei wurde die 41-jährige Beifahrerin im Opel schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 6.000 Euro.


Landkreis Zwickau

Verletzte nach Unfall am Stauende

Zwickau – (AH) Am Freitagmorgen verursachte eine 31-jährige Frau einen Auffahrunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Sie war mit ihrem Pkw Opel Karl stadteinwärts unterwegs, bemerkte einen verkehrsbedingt stehenden Opel Insignia nicht und fuhr in dessen Heck. Der 52-jährige Insignia-Fahrer und die Unfallverursacherin wurden dabei verletzt. Es entstand Sachschaden von 5.500 Euro.

Brennender Caddy

Zwickau – (AH) Am Freitagabend brannte auf dem Planitzer Markt ein ordnungsgemäß geparkter VW Caddy. Aus noch nicht geklärter Ursache war das Feuer kurz nach 22 Uhr im Bereich des rechten Vorderrades ausgebrochen. Durch schnelles, umsichtiges Verhalten eines Passanten konnten die Flammen rasch gelöscht werden. Dennoch entstand am Caddy erheblicher Sachschaden im Frontbereich. Die Schadenshöhe ist noch nicht beziffert. Die Kriminalpolizei Zwickau ermittelt in diesem Fall. Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen in diesem Bereich nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 0375/4284480 entgegen.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.