1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Buntmetalldiebe suchten Baustelle heim

Medieninformation: 562/2018
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 12.11.2018, 13:00 Uhr

Chemnitz

 

Müllcontainer abgebrannt

Zeit:     11.11.2018, 23.35 Uhr
Ort:      OT Ebersdorf

(4588) Ein am Straßenrand der Frankenberger Straße abgestellter Abfallcontainer ist in der Nacht zu Montag in Brand geraten. Die alarmierte Feuerwehr löschte die Flammen. Der Schaden an der zerstörten  Abfalltonne wird mit rund 500 Euro angegeben. (gö) 

Hakenkreuze und andere Schmierereien

Zeit:     09.11.2018, 19.30 Uhr bis 10.11.2018, 22.00 Uhr
Ort:      OT Morgenleite

(4589) Unbekannte haben eine Schule in der Albert-Köhler-Straße mit Hakenkreuzen und anderen rechten Symbolen und Schriftzügen beschmiert. Auch auf dem Gehweg und an Sitzgelegenheiten der dortigen Fußgängerzone sind derartige Graffiti angebracht worden. Ein Anwohner hatte die Schmierereien festgestellt und am Sonntag die Polizei informiert. Weiterhin hatte er beobachtet, dass sich am Freitagabend etwa 20 Jugendliche in der dortigen Fußgängerzone aufgehalten und Musik gehört haben. Ob sie mit den Schmierereien in Verbindung gebracht werden können, muss im Rahmen der Ermittlungen geprüft werden. (gö)

Buntmetalldiebe suchten Baustelle heim

Zeit:     09.11.2018, 15.45 Uhr bis 12.11.2018, 07.15 Uhr
Ort:      OT Schloßchemnitz

(4590) Auf einer Baustelle in der Salzstraße waren am Wochenende Diebe zugange. Aus einem Rohbau hatten Unbekannte nach bisherigen Erkenntnissen Messingrohre sowie zwei Kabeltrommeln mit insgesamt etwa 900 Metern Elektrokabel gestohlen. Zudem wurde ein etwa
20 Meter langes Baustromkabel abgeschnitten und entwendet. Der Schaden wird mit mindestens 1 000 Euro beziffert. (gö)

Kontrolliert und erwischt

Zeit:     12.11.2018, 03.15 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(4591) In der Mühlenstraße kontrollierten in der Nacht zum Montag Polizeibeamte einen Pkw Skoda. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch bei dem 26-jährigen Fahrzeugführer. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille. Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines waren die Folgen für den Mann. (Kg)

„Rot“ nicht beachtet?

Zeit:     11.11.2018, 11.20 Uhr
Ort:      OT Altendorf

(4592) Auf der zurzeit mit einer Baustellenampel geregelten Kreuzung Beyerstraße/Matthesstraße kollidierten am Sonntag ein Pkw Opel und ein Pkw Nissan, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro entstand. Die Opel-Fahrerin (83) war auf der Beyerstraße in Richtung Limbacher Straße unterwegs und der Nissan-Fahrer (64) befuhr die Matthesstraße aus Richtung Leipziger Straße. Offenbar achtete die Opel-Fahrerin vor dem Befahren der Kreuzung nicht auf die rote Ampel. Bei der Kollision erlitt die 83-Jährige leichte Verletzungen. (Kg)

Zusammenstoß zwischen Fußgänger und Fahrrad

Zeit:     11.11.2018, 16.50 Uhr
Ort:      OT Sonnenberg

(4593) Hinter einem Transporter hervor betrat am Sonntag ein 8-jähriger Junge die Fahrbahn der Philippstraße und stieß dabei gegen den Lenker einer Radfahrerin (28). Die Frau stürzte zwar, blieb aber augenscheinlich unverletzt. Am Rad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro. Trotz Dämmerung hatte die Radfahrerin nach derzeitigem Kenntnisstand kein Licht am Fahrrad. Der 8-Jährige erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Strohballen brannten

Zeit:     11.11.2018, 19.20 Uhr
Ort:      Hartha, OT Schönerstädt

(4594) Am Sonntag wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand nach Schönerstädt gerufen. An einem Hang am Waldrand an der Ortsverbindungstraße nach Langenau entzündeten sich gepresste Stroh- und Grasballen. Infolgedessen gerieten etwa 100 Quadratmeter Waldboden in Flammen, die durch die eingesetzten Kameraden der Feuerwehren gelöscht werden konnten. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung dauern an. (mg)

Auto überschlug sich

Zeit:     11.11.2018, 03.20 Uhr
Ort:      Waldheim, OT Meinsberg

(4595) In der Nacht zum Sonntag kam ein in Richtung Ziegra fahrender Pkw Opel nach links von der Waldheimer Straße ab, überschlug sich auf dem angrenzenden Feld und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen. Dabei erlitt der 42-jährige Fahrer leichte Verletzungen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Da der Verdacht besteht, dass der Mann zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss stand, wurden eine Blutentnahme angeordnet sowie der Führerschein des 42-Jährigen sichergestellt. (Kg)

Hoher Sachschaden nach Kollision

Zeit:     11.11.2018, 14.10 Uhr
Ort:      Döbeln

(4596) Vom Wettinplatz nach links auf die Bahnhofstraße fuhr am Sonntag der 41-jährige Fahrer eines Pkw Audi und kollidierte dabei mit einem auf der Bahnhofstraße fahrenden, bevorrechtigten Pkw VW (Fahrerin: 79). Danach schleuderten beide Autos noch gegen ein Geländer. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.500 Euro. (Kg)

Drei Verletzte nach Kollision

Zeit:     11.11.2018, 12.00 Uhr
Ort:      Reinsberg

(4597) Am Sonntagmittag war die 71-jährige Fahrerin eines Citroën-Transporters auf der Neudorfer Straße aus Richtung Bieberstein in Richtung Gotthelffriedrichsgrund unterwegs. In Höhe des Schwarzen Weges kam es zum Zusammenstoß mit zwei Fußgängern (w/57, m/67), die am rechten Fahrbahnrand walkten. Die Fußgängerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Fußgänger und die Transporter-Fahrerin erlitten leichte Verletzungen. Sachschaden entstand keiner. (Kg)

Durch Splitter verletzt

Zeit:     11.11.2018, 14.55 Uhr
Ort:      Bobritzsch-Hilbersdorf, OT Naundorf

(4598) Die Dresdner Straße (B 173) aus Richtung Niederschöna befuhr am Sonntagnachmittag der 36-jährige Fahrer eines Pkw Seat. Ungefähr 300 Meter vor dem Ortseingang Naundorf wechselte ein Reh über die Fahrbahn und stieß mit dem Seat zusammen. Dabei splitterte die Frontscheibe, wodurch die Beifahrerin (30) des Seat leicht verletzt wurde. Am Seat entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2 000 Euro. Das Reh überlebte den Zusammenstoß nicht. (Kg)

Fahrweise fiel auf

Zeit:     11.11.2018, 06.40 Uhr
Ort:      Frankenberg, OT Dittersbach

(4599) Die A 4 in Richtung Dresden befuhr am Sonntag früh der
51-jährige Fahrer eines Pkw Chevrolet und fiel dabei Polizisten mit seiner Fahrweise auf, weil er mit langsamer Geschwindigkeit zwei Fahrstreifen nutzte. An der Anschlussstelle Frankenberg leiteten die Beamten das Auto von der Autobahn und führten eine Verkehrskontrolle durch. Im Gespräch mit dem Pkw-Fahrer vermuteten die Beamten, dass der Mann unter Alkoholeinfluss steht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte die Vermutung mit einem Wert von 1,82 Promille. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines für den Mann. (Kg)

Erzgebirgskreis

Motorrad entwendet

Zeit:     21.10.2018 bis 11.11.2018, 10 Uhr
Ort:      Breitenbrunn, OT Erlabrunn

(4600) Am Sonntag machte der 40-jährige Besitzer einer Garage im Graupnerweg eine böse Überraschung. Unbekannte brachen in die Garage ein und stahlen eine dort untergestellte KTM 950 Supermoto. Das 11 Jahre alte Fahrzeug wurde mit einem Zeitwert von rund
5 000 Euro beziffert. Die Ermittlungen dauern an. (mg)

Ohne Blinken abgebogen

Zeit:    11.11.2018, 23.55 Uhr
Ort:      Schneeberg

(4601) Ein Pkw Opel bog am Sonntag, kurz vor Mitternacht, von der Karlsbader Straße in die Lindenauer Straße ab, ohne zu blinken. Dies wurde von Polizisten beobachtet, die daraufhin den Pkw anhalten wollten. Die Beamten folgten dem Auto mit Blaulicht und Sondersignal, konnten den Pkw jedoch erst kontrollieren, nachdem dieser in einer Grundstückszufahrt parkte. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch bei der Fahrerin. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,34 Promille. Für die Frau folgten Blutentnahme und die Sicherstellung ihres Führerscheines. (Kg)

Kollision beim Spurwechsel

Zeit:     11.11.2018, 11.30 Uhr
Ort:      Schwarzenberg

(4602) In Höhe der Grünhainer Straße wechselte am Sonntag die
23-jährige Fahrerin eines Pkw BMW auf der Straße der Einheit (B 101) vom Rechtsabbiegefahrstreifen nach links in die Geradeausspur. Dabei kollidierte der BMW mit einem dort fahrenden Pkw Daihatsu (Fahrerin: 67). Die BMW-Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 500 Euro. (Kg)

Körperliche Auseinandersetzung bei Feierlichkeit

Zeit:     11.11.2018, 02.45 Uhr
Ort:      Neukirchen

(4603) Am frühen Sonntagmorgen fand in der Waldstraße eine private Feierlichkeit statt, bei der plötzlich mehrere Personen aufgetaucht sein sollen. In der Folge schlugen die unbekannten Angreifer auf die Anwesenden ein und flüchteten vom Ort des Geschehens. Laut einem 28-jährigen Zeugen fuhren die Täter in zwei Fahrzeugen in unbekannte Richtung davon. Eine 26-Jährige sowie ein 27-Jähriger wurden zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung dauern an. (mg)

Bei Auffahrunfall schwer verletzt

Zeit:     11.11.2018, 17.45 Uhr
Ort:      Jahnsdorf, BAB 72

(4604) Vermutlich wegen plötzlicher gesundheitlicher Probleme fuhr am Sonntag der 45-jährige Fahrer eines Pkw Seat in Höhe des Parkplatzes „Am Neukirchener Wald“ der Richtungsfahrbahn Leipzig auf einen vorausfahrenden Pkw Audi (Fahrer: 29). Durch den Anstoß schleuderte der Seat und streifte die Mittelschutzplanke. Der Seat-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Der Audi-Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.500 Euro. Die Richtungsfahrbahn war für ca. 1½ Stunden voll gesperrt. (Kg)

Auto kollidierte mit Laterne

Zeit:     11.11.2018, 15.50 Uhr
Ort:      Stollberg

(4605) In Höhe der Einmündung Uhlmannstraße kam am Sonntag ein Pkw Daewoo in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Bahnhofstraße ab und stieß gegen eine Laterne. Dabei erlitt die 82-jährige Fahrerin leichte Verletzungen. Am Pkw und der Laterne entstand Sachschaden, der sich insgesamt auf ca. 10.000 Euro beziffert. (Kg)

Gegen parkende Autos gefahren

Zeit:     11.11.2018, 15.50 Uhr
Ort:      Hohndorf

(4606) Ein Pkw VW kam am Sonntagnachmittag nach rechts von der Poststraße ab und stieß gegen einen parkenden Pkw Skoda, der durch den Anstoß noch gegen einen parkenden Pkw Opel geschoben wurde. Danach fuhr der VW-Fahrer (36) davon, wurde jedoch von einem Zeugen verfolgt, der den späteren Standort des VW der informierten Polizei bekannt gab. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, der VW-Fahrer stellte sich dennoch einem Arzt vor – zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sicher. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)

Landkreis Zwickau

Fünf Pkw in Unfall verwickelt

Zeit:     12.11.2018, 07.35 Uhr
Ort:      Callenberg, BAB 4

(4607) Ungefähr 1,5 Kilometer vor der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal der Richtungsfahrbahn Dresden ereigneten sich heute Morgen zwei Auffahrunfälle.
Nach ersten Erkenntnissen fuhr der 49-jährige Fahrer eines Pkw Skoda aufgrund der tiefstehenden Sonne auf einen Pkw VW sowie einen Pkw BMW, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 23.000 Euro entstand. Der BMW-Fahrer (38) wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Skoda-Fahrer und der VW-Fahrer (42) erlitten leichte Verletzungen.
Offenbar ebenfalls wegen tiefstehender Sonne fuhr zeit- und ortsgleich der 28-jährige Fahrer eines Pkw Skoda auf einen Pkw Renault (Fahrerin: 54), wobei Sachschaden in Höhe von etwa 5 000 Euro entstand. Bei diesem Unfall wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand