1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Unfall mit Personen- und Sachschaden

Medieninformation: 684/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 12.11.2018, 14:10 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall mit Personen- und Sachschaden

Plauen – (cs) Am Sonntagabend, gegen 19:30 Uhr, befuhr ein 75-Jähriger mit seinem VW die B173 in Richtung Autobahn und wechselte auf Höhe eines Parkplatzes die Fahrspur. Dabei kollidierte er mit dem Audi eines 54-Jährigen. Durch den Unfall wurde der Audi-Fahrer leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 17.000 Euro geschätzt.

 

Vogtlandkreis

Schlüssel aus Transporter gestohlen

Plauen – (cs) In der Zeit von Freitagmittag bis Sonntagvormittag drangen Unbekannte in einen VW Transporter ein, der an der Breitscheidstraße abgestellt war. Daraus entwendeten die Täter zwei Schlüsselbunde mit mehreren Schlüsseln im Gesamtwert von rund 170 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein Sachschaden.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Pkw

Plauen – (cs) Am Montagmorgen, in der Zeit von 0:30 Uhr bis 2:30 Uhr drangen Unbekannte gewaltsam in einen BMW ein, der auf einem Parkplatz an der Äußeren Reichenbacher Straße/B173 abgestellt war. Daraus entwendeten die Täter eine Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten im Gesamtwert von rund 100 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Einbruch in leer stehendes Mehrfamilienhaus

Plauen – (cs) Am Sonntagabend teilte ein aufmerksamer Bürger telefonisch einen Einbruch in ein nicht bewohntes Mehrfamilienhaus an der Stöckigter Straße mit. Vor Ort eingetroffen, konnten die Beamten des Polizeireviers Plauen keine Personen am oder im Haus feststellen. Bei einer sofort eingeleiteten Tatortbereichsfahndung konnten ein 24-Jähriger und ein 40-Jähriger im Bereich der Waldstraße angetroffen werden, die unter anderem Handschuhe und Taschenlampe bei sich hatten. Nach der Eröffnung des Tatvorwurfes waren Beide teilweise geständig. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. Weitere Ermittlungen werden geführt.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Lengenfeld – (cs) In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmittag wurde ein Suzuki beschädigt, der an der Schönen Aussicht in Höhe der Gartenanlage abgeparkt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Suzuki entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.200 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Nach Unfall geflüchtet

Heinsdorfergrund, OT Unterheinsdorf – (cs) In der Zeit von Freitagabend bis Samstagfrüh wurde ein VW beschädigt, der am Kalten Feld abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Diebstahl aus Pkw

Zwickau, OT Pölbitz – (cs) Am Sonntag, in der Zeit von 18:45 Uhr bis 21:30 Uhr drangen Unbekannte gewaltsam in einen Ford ein, der an der Audistraße abgestellt war. Die Täter entwendeten daraus ein Handy und eine Geldbörse mit Bargeld im Gesamtwert von rund 300 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 200 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Unfall zwischen Pkw und Fußgänger

Zwickau, OT Marienthal – (cs) Am Samstagabend befuhr eine 70-Jährige mit ihrem Dacia die Windbergstraße und bog in die Ludwig-Erhard-Straße ab. Dabei kam es zu einer Berührung mit einem 31-jährigen Fußgänger, der sich auf der Fahrbahn befand. Dabei wurde der Fußgänger leicht verletzt. Unmittelbar nach dem Zusammenstoß schlug der 31-Jährige die Heckscheibe des Dacia ein und beleidigte die 70-Jährige. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der junge Mann alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1,3 Promille. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.
Die Polizei sucht nun nach Zeugen zum Unfallhergang. Insbesondere wird der Fahrer eines weißen Pkw, welcher zum Unfallzeitpunkt als Rechtsabbieger in die Windbergstraße einbog, gebeten sich bei der Polizei zu melden.
Hinweise nimmt die Verkehrspolizeiinspektion in Reichenbach entgegen, Telefon 03765 500.

In Keller eingebrochen

Zwickau – (cs) In der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagmittag drangen Unbekannte gewaltsam in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Scheringerstraße ein. Die Täter drangen in vier Kellerabteile ein und entwendeten einen Flachbildfernseher, Bettwäsche und etwa zehn Flaschen Sekt im Gesamtwert von rund 1.550 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 30 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Verkehrsunfall mit Moped

Wilkau-Haßlau – (cs) Am Sonntagnachmittag fuhr ein 78-Jähriger mit seinem Skoda an der Kirchberger Straße aus einer Parklücke. Dabei kollidierte er mit dem Moped eines 19-Jährigen, der die Kirchberger Straße aus Richtung Kirchberg befuhr. Durch den Unfall wurde der 19-Jährige leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.800 Euro geschätzt.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Wildenfels, OT Härtensdorf – (cs) In der Nacht zu Sonntag befuhr ein 21-Jähriger mit seinem VW-Transporter die Karl-Marx-Straße und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend fuhr er sich auf einem angrenzenden Feld fest. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.600 Euro geschätzt. Ein vorbeifahrender Funkstreifenwagen entdeckte das Fahrzeug. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 21-Jährige alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,3 Promille.
Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein des 21-Jährigen sichergestellt und eine entsprechende Anzeige gefertigt.

Alkoholisiert gefahren

Glauchau – (cs) In der Nacht zu Samstag befuhr ein 31-Jähriger mit seinem Mazda die Wehrstraße, wurde angehalten und einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mazda-Fahrer alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,7 Promille. Weiterhin wurden im Fahrzeug ein Schlagring und ein Butterflymesser festgestellt. Beide Gegenstände wurden sichergestellt und entsprechende Anzeigen erstattet.

Unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Glauchau, OT Jerisau – (cs) In der Nacht zum Samstag befuhr ein 23-Jähriger mit seinem Skoda die Ludwig-Erhard-Straße, wurde angehalten und einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Skoda-Fahrer offenbar Drogen konsumiert hatte. Ein vor Ort durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Cannabis. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Personen- und Sachschaden – Zeugen zu Unfall gesucht

Remse, OT Weidensdorf – (cs) Am Nachmittag des 6. Oktober 2018 kam es an der Waldenburger Straße zu einem Unfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr ein 44-Jähriger mit einem Kleintransporter die B 175 /Waldenburger Straße in Richtung Glauchau. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang Weidensdorf überholte er einen vorausfahrenden Pkw. Dabei kollidierte er mit dem Motorrad eines 56-Jährigen. Durch den Unfall wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 20.000 Euro geschätzt.
Da die Umstände des Unfalls noch nicht abschließend geklärt werden konnten, sucht die Polizei nun nach Zeugen. Hinweise zum Unfall nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.