1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pkw streift drei parkende Fahrzeuge – Zeugenaufruf

Verantwortlich: Steffen Queiser (stq)
Stand: 18.11.2018, 12:00 Uhr

Pkw streift drei parkende Fahrzeuge – Zeugenaufruf

Hoyerswerda, Johann-Gottfried-Herder-Straße

17.11.2018, 10:20 Uhr

Am Samstagvormittag ereignete sich in Hoyerswerda ein Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr mit einem silberfarbenen Opel Astra die Johann-Gottfried-Herder-Straße aus Richtung der Berthold-Brecht-Straße. Auf Höhe der Hausnummern 33 - 35 kam der Pkw aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit insgesamt drei dort abgestellten Pkw (Citroën, Mazda und Volkswagen). Der Opel setzte seine Fahrt im Anschluss pflichtwidrig in Richtung Käthe-Niederkirchner-Straße fort. Der eingetretene Schaden an den parkenden Fahrzeugen wird auf mehr als 7.000 Euro geschätzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet und bittet Zeugen des Sachverhaltes, sich an das Polizeirevier Hoyerswerda (Salomon-Gottlieb-Frenzel-Straße 1 in 02977 Hoyerswerda; Tel.: 03571 4650) oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (stq)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

 

Werkzeuge entwendet

 

Hochkirch, Karl-Marx-Straße

 

16.11.2018, 19:30 Uhr bis 17.11.2018, 09:00 Uhr

Unbekannte hebelten in der Nacht zum Samstag gewaltsam die Hintereingangstür einer Werkstatt auf der Karl-Marx-Straße in Hochkirch auf. Sie begaben sich danach in das Gebäude und entwendeten mehrere Elektrowerkzeuge, unter anderem Schleif- und Fräsmaschinen. Der Wert des Diebesgutes wird mit mehr als 1.000 Euro angegeben. An der Tür entstand Sachschaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)

 

 

VW Sharan gestohlen

 

Bischofswerda, Beethovenstraße

16.11.18, 16:00 Uhr bis 17.11.18, 09:00 Uhr

 

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 16. zum 17. November von der Beethovenstraße in Bischofswerda einen Volkswagen Sharan. Der Zeitwert des blauen, neun Jahre alten Vans mit dem deutschen Kennzeichen BIW-MM 100 beträgt etwa 12.000 Euro. Die Polizei fahndet nun international nach dem Fahrzeug. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

 

Schuppenbrand in Wilthen

Wilthen, Mittelstraße

18.11.2018, gegen 08:00 Uhr

Am Sonntagmorgen eilten Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei nach Wilthen. Dort war gegen 08:00 Uhr der Brand eines Schuppens auf der Mittelstraße gemeldet worden. Diese Information bestätigte sich den eingesetzten Kräften vor Ort. Aus bislang unklarer Ursache brannte dort unmittelbar neben einem Wohnhaus ein als Schuppen genutztes Nebengelass. In diesem befand sich auch ein Motorrad Suzuki, welches den Flammen zum Opfer fiel. Im weiteren Verlauf drohte das Feuer auf das Wohnhaus überzugreifen. Die umliegenden Freiwilligen Feuerwehren aus Wilthen, Kirschau, Neukirch, Rodewitz, Tautewalde und Schirgiswalde waren mit 72 Kameraden zur Brandbekämpfung eingesetzt und verhinderten ein vollständiges Übergreifen auf das Wohnhaus, so dass an diesem nur im Flurbereich Schaden entstand. Der betreffende Schuppen brannte bis auf die Grundmauern nieder. Weitere Objekte waren nicht betroffen. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. Für die Dauer der Löschmaßnahmen musste die Staatsstraße 117 in dem betroffenen Bereich für mehr als vier Stunden voll gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden beziffert sich derzeit auf etwa 50.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Am 19.11.2018 wird ein Brandursachenermittler zum Einsatz kommen. (stq)

 

Fahrrad nach Raubdelikt wieder aufgefunden

Bezug: Medieninformation vom 17. November 2018

In unserer Medieninformation vom 17. November 2018 erfolgte ein Zeugenaufruf bezüglich eines am Abend des 16.11.2018 in Ottendorf-Okrilla auf der Gaswerkstraße gestohlenen Fahrrades.

 

Ottendorf-Okrilla, Radeburger Straße

17.11.2018, 20:00 Uhr

Nach Hinweis eines Zeugen stellten Beamte des Polizeireviers Kamenz am 17. November gegen 20:00 Uhr auf der Radeburger Straße in Ottendorf-Okrilla das am 16. November gestohlene Downhill-Fahrrad der Marke „Specialized“ fest. Dieses lag in der Nähe des sogenannten „Zwölfeckhauses“. Nach eindeutiger Zuordnung des Rades zum Raubdelikt stellten es die Beamten sicher. Ein Kriminaltechniker kommt zur Sicherung der Spuren am Fahrrad zum Einsatz.

 

Folgend sucht die Polizei Zeugen, welche Angaben zum Sachverhalt machen können oder wissen, wann und unter welchen Umständen das Fahrrad an den Fundort gelangte. Wer hat diesbezüglich Personen festgestellt? Hinweise bitte an das Polizeirevier Kamenz, Telefon 03578-352-0, oder an jede andere Polizeidienststelle. (stq)

 

Kollision beim Überholen

Hoyerswerda, Kühnichter Straße

17.11.2018, 09:20 Uhr

Am Morgen des 17. Novembers ereignete sich auf der Kühnichter Straße bei Hoyerswerda ein Verkehrsunfall. Der 72-jährige Fahrer eines Toyotas war mit seinem Pkw von Hoyerswerda kommend in Richtung der Staatsstraße 108 unterwegs und scherte kurz nach dem Ortsausgang zum Überholen eines vorausfahrenden Fahrzeugs aus. Dabei beachtete er den ebenfalls überholenden Transporter Volkswagen nicht. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß beider Autos. Der Toyota-Fahrer und auch der 54-jährige Fahrer des VW blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. (stq)

 

Pkw prallt gegen Hauswand – zwei Verletzte

Lauta, Ortsteil Torno, Ernst-Thälmann-Straße

17.11.2018, 19:40 Uhr

Am Abend des 17. Novembers ereignete sich auf der Ernst-Thälmann-Straße im Lautaer Ortsteil Torno ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Opels kam mit seinem Pkw von Leippe. Kurz nach dem Ortseingang verlor er in einer Rechtskurve auf feuchter Fahrbahn aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge kam der Opel kam nach rechts von der Straße ab, beschädigte ein Carport sowie eine Hecke und kam erst an der Außenwand eines Wohnhauses zum Stehen. Das Fahrzeugheck durchschlug dabei das Wohnzimmerfenster. Die beiden Hausbewohner (m;53 und w;53) blieben unverletzt. Der 28-jährige Beifahrer und auch der 31-jährige Fahrer verletzten sich bei dem Unfall. Rettungskräfte brachten sie in ein nahes Krankenhaus. Am Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird mit etwa 10.000 Euro angegeben. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

 

BMW prallt gegen Baum – Fahrer verletzt sich

 

Kodersdorf, Ortsverbindung Wiesa – Ullersdorf

17.11.2018, gegen 13:05 Uhr

 

Am 16. November ereignete sich in den Mittagsstunden auf der Ullersdorfer Straße in der Nähe des Kodersdorfer Ortsteils Wiesa ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines BMW war mit seinem Pkw von Wiesa kommend in Richtung Ullersdorf unterwegs. Beim Befahren einer Rechtskurve geriet sein Fahrzeug aus nicht abschließend geklärter Ursache zunächst ins Schlingern, kam in der Folge nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Dabei verletzte sich der Fahrer. Rettungskräfte brachten den 24-Jährigen zur ambulanten Behandlung in ein örtliches Krankenhaus. Am BMW entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Bergung des nicht mehr fahrbereiten Pkw erfolgte durch einen Abschleppdienst. (stq)

 

Jugendliche beschädigen Haltestelle – vier Täter gestellt

Görlitz, Schlesische Straße, Endhaltestelle

17.11.2018, 18:45 Uhr bis 18:52 Uhr

Zeugen teilten der Polizei am Abend des 17. Novembers mit, dass Jugendliche im Görlitzer Stadtteil Königshufen an der Endhaltestelle der Straßenbahn Sachbeschädigungen begehen. Beamte des örtlichen Polizeireviers stellten noch am Tatort auf der Schlesischen Straße vier Tatverdächtige fest. Es handelte sich dabei um jugendliche Deutsche (m;16, m;15, m;13 und w;14). Diese hatten zuvor in der Haltestelle einen Papierkorb beschädigt und versucht, eine Scheibe einzuschlagen. Der verursachte Schaden beziffert sich auf etwa 250 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)

 

Transporter Fiat Ducato in Görlitz gestohlen

Görlitz, Bautzener Straße

17.11.2018, 17:00 Uhr bis 21:15 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten von der Bautzener Straße in Görlitz einen Fiat Ducato. Der Zeitwert des weißen, ein Jahr alten Transporters mit dem deutschen Kennzeichen ZI-KB 74 beträgt etwa 14.000 Euro. Die Polizei fahndet nun international nach dem Fahrzeug. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

 

1er BMW in Zittau gestohlen

Zittau, Ortsteil Eichgraben, Lückendorfer Straße

17.11.2018, 20:00 Uhr bis 18.11.2018, 09:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum 18. November im Zittauer Ortsteil Eichgraben aus einem Hof auf der Lückendorfer Straße einen BMW 1er. Der Zeitwert des weißen, drei Jahre alten Pkw mit dem schweizerischen Kennzeichen TG-217751 beträgt etwa 15.800 Euro. Die Polizei fahndet nun international nach dem Fahrzeug. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

 

Außenspiegel an drei Pkw beschädigt

 

Zittau, Dornspachstraße / Komturstraße

16.11.2018, 18:00 Uhr bis 17.11.2018, 09:00 Uhr

 

In der Nacht vom 16. zum 17. November machten sich Unbekannte im Bereich Dornspach- und Komturstraße in Zittau an abgestellten Fahrzeugen zu schaffen. Bei sieben Pkw klappten sie die Außenspiegel um. Dadurch entstand an drei Fahrzeugen Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen