1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahndungstreffer

Verantwortlich: Michael Verch (mv), Torsten Jahn (tj) und Anja Leuschner (al)
Stand: 27.11.2018, 15:40 Uhr

 

Fahndungstreffer

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastplatz Löbauer Wasser
26.11.2018, 23:45 Uhr

In der Nacht zu Dienstag kontrollierte eine Streife der Autobahnpolizei nahe Bautzen auf der BAB 4 einen Renault Master. Auf der Ladefläche des Kleinlasters stellten die Beamten einen komplett zerlegten VW Touran sowie Motoren eines Seat Leon und VW Golf fest. Sowohl der Touran als auch die Antriebsteile waren in Spanien Mitte November zur Fahndung ausgeschrieben worden. Der 54-jährige Fahrer und sein 60-jähriger Beifahrer müssen sich wegen des Verdachts der Hehlerei strafrechtlich verantworten. Die Polizisten stellten die brisante Ladung sicher. Der Ermittlungsdienst des Autobahnpolizeireviers wird sich mit dem Fall befassen. (al)

 

Fahrraddiebe auf frischer Tat ertappt

Bautzen, Clara-Zetkin-Straße
27.11.2018, 01:45 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Bautzen stoppte in der Nacht zu Dienstag ein Pärchen in ihrem Pkw. Der 30-jährige Fahrer und seine 28-jährige Beifahrerin waren auf der Clara-Zetkin-Straße in Bautzen unterwegs. Auf dem Rücksitz des Autos befanden sich ein zugedecktes Fahrrad, ein durchtrenntes Fahrradschloss sowie ein Rucksack mit Bolzenschneider und Akkuflex. Die Rahmennummer des Bikes war bereits zur Fahndung ausgeschrieben. Der Besitzer konnte so schnell ermittelt und das Fahrrad zurückgegeben werden. Der 30-Jährige wurde außerdem positiv auf Opiate getestet. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Lkw-Fahrer geweckt

BAB 4, Görlitz - Dresden, Rastanlage Oberlausitz
26.11.2018, 23:00 Uhr

Die Reifenpanne eines Schwerlasttransportes auf der BAB 4 in Richtung Dresden führte Montagnacht zu einem Notruf bei der Polizei. Dem Schwerlaster war wegen falsch parkender Lkw die Einfahrt in die Rastanlage Oberlausitz nicht möglich. Autobahnpolizisten weckten die im Weg stehenden Trucker, die ihrer Ruhezeit nachkamen, und verwiesen sie auf reguläre Parkplätze. (al)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Mittelherwigsdorf, B 96
26.11.2018, 07:00 - 12:00 Uhr

Eine fünfstündige Geschwindigkeitskontrolle am Montagvormittag an der B 96 in Mittelherwigsdorf wird 18 Kraftfahrern Post von der Bußgeldstelle bescheren. Sie waren in Richtung Zittau mit mehr als den erlaubten 50 km/h unterwegs. Am schnellsten, mit 24 km/h zu viel, war ein Pkw mit Görlitzer Kennzeichen. Ihn erwarten 80 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg. Insgesamt passierten etwa 800 Fahrzeuge die Messstelle. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Einbruch in Zahnarztpraxis

Bautzen, Albert-Einstein-Straße
24.11.2018, 12:00 Uhr - 26.11.2018, 07:20 Uhr

Unbekannte verschafften sich am vergangenen Wochenende Zugang zu einer Zahnarztpraxis an der Albert-Einstein-Straße in Bautzen. Die Täter durchsuchten die Räume und stahlen zwei Sterilisationsgeräte im Wert von rund 12.000 Euro. Zusätzlich entstand ein Sachschaden von circa 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (al)

 

Betrunkener Radfahrer verursacht Unfall

Bautzen, Muskauer Straße/Gesundbrunnenring
26.11.2018, 17:45 Uhr

Am späten Montagnachmittag befuhr ein alkoholisierter und unter Drogen stehender Radfahrer die Kreuzung Muskauer Straße/Gesundbrunnenring und verunfallte. Der 28-Jährige ignorierte vermutlich eine rote Ampel und kollidierte mit einem einfahrenden Kia. Der Radler stürzte und verletzte sich dabei leicht. Der Rettungsdienst versorgte ihn ambulant am Unfallort. Ein Atemalkoholtest bei dem Biker ergab einen Wert von umgerechnet 1,12 Promille. Zudem räumte er ein, Cannabis konsumiert zu haben. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an. Der Unfallverursacher muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (al)

 

Lkw verunfallt

Purschwitz, OT Neu-Lauske, S 98 Abzweig Storcha
27.11.2018, gegen 10:55 Uhr

Am Dienstagvormittag verunfallte auf der S 98 bei Neu-Lauske in Höhe des Abzweiges nach Storcha ein Lkw. Der MAN, welcher mit Schüttgut beladen war, kam aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Er geriet ins Schleudern und kippte auf die Seite. Der Fahrer verletzte sich dabei leicht und wurde durch einen Rettungswagen versorgt. Die Bergung des Lasters dauerte bis weit in den Dienstagnachmittag und führte zur Vollsperrung der Staatsstraße. Der Schaden lag bei mehreren tausend Euro. (tj)

 

Dieb im Haus - Zeugen gesucht

Radeberg, OT Großerkmannsdorf, Seitenweg
26.11.2018, gegen 09:45 Uhr

Eine 70-Jährige überrasche am Montagvormittag in ihrem Haus am Seitenweg in Großerkmannsdorf einen unbekannten Mann. Der Täter hatte sich unbemerkt Zutritt ins Wohnhaus verschafft. Vermutlich war er durch eine unverschlossene Tür ins Gebäude gelangt. Im Obergeschoss entwendete er aus dem Nachtschrank mehrere hundert Euro Bargeld. Plötzlich stand er der Rentnerin im Treppenaufgang gegenüber. Der kleine, untersetzte etwa 45-jährige Straftäter trug eine graue Jacke und eine Schiebermütze. Er gab an Möbel kaufen zu wollen, sprach nur gebrochen Deutsch und verschwand zügig aus dem Haus. Bei einer Nachschau bemerkte die Seniorin anschließend den Verlust des Geldes. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf und sucht Zeugen.

  • Wer hat den Täter am Vormittag am Seitenweg in Großerkmannsdorf gesehen und kann weitere Angaben machen?
  • Gab es eventuell Mittäter?
  • Welches Fahrzeug nutzten der/die Diebe?

Hinweise nimmt das Polizeirevier in Kamenz unter der Rufnummer 03578 352 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tj)

 

Mit Fahrrad gestürzt - Zeugen gesucht

Kamenz, Weinbergstraße/Goethestraße
26.11.2018, gegen 19:30 Uhr

Ein 35-jähriger Mann befuhr am Montagabend mit seinem Fahrrad in Kamenz die Weinbergstraße/Goethestraße in Richtung Nordstraße. Aus bisher unbekannter Ursache stürzte er vermutlich und zog sich Verletzungen zu. Laut eigenen Angaben war der Mann durch den Sturz kurze Zeit ohnmächtig.

Da der Radfahrer keine eindeutigen Angaben zum Geschehensablauf machen konnte, suchen die Ermittler Zeugen. Wer Angaben zum Sachverhalt am Montagabend an der Kreuzung Weinbergstraße/Goethestraße machen kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 03578 352 - 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (tj)

 

Radler mit Drogen erwischt

Großröhrsdorf, Radeberger Straße
26.11.2018, 22:45 Uhr

Einen 35-jährigen Radfahrer kontrollierte eine Streife des Kamenzer Reviers an der Radeberger Straße in Großröhrsdorf am späten Montagabend. Bei der Überprüfung der Person und seiner mitgeführten Sachen fanden die Beamten ein Cliptütchen mit Betäubungsmitteln. Die Polizisten stellten die vermeintlichen Drogen sicher. Sollte sich der Verdacht bestätigen, erwartet den Radler eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (tj)

 

Einbruch in Abstellraum

Hoyerswerda, Schulstraße
19.11.2018, 15:00 Uhr - 26.11.2018, 09:00 Uhr

Am Montagmorgen meldete ein Anwohner der Schulstraße in Hoyerswerda den Einbruch in seinen Abstellraum. Unbekannte gelangten auf bisher unbekanntem Weg in die verschlossene Kammer und entwendeten Werkzeug und Dekoration. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (al)

 

Toyota gestohlen

Hoyerswerda, Florian-Geyer-Straße
26.11.2018, 17:30 Uhr - 27.11.2018, 08:00 Uhr

Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Dienstag einen braunen Toyota C-HR an der Florian-Geyer-Straße in Hoyerswerda. Der zwei Jahre alte Hybrid mit den amtlichen Kennzeichen HY SK 78 hatte nach Angaben des Eigentümers einen Wert von etwa 18.000 Euro. Die Soko Kfz nahm die Ermittlungen auf und fahndet international nach dem Wagen. (tj)

 

Leblose Person gefunden

Königswartha, Bahnhofstraße
27.11.2018, gegen 09:30 Uhr

Am Dienstagmorgen fanden Spaziergänger an der Bahnhofstraße an der Brücke, welche über das Schwarzwasser in Königswartha führt, eine leblose Person. Es handelte sich dabei um einen 84-jährigen Mann. Der herbeigerufene Notarzt stellte fest, dass er aus medizinischen Gründen verstorben war. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Geschwindigkeit vor Schule kontrolliert

Görlitz, Reichertstraße
26.11.2018, 10:45 Uhr - 11:45 Uhr

Beamten des Polizeireviers Görlitz führten am Montagvormittag auf der Reichertstraße in Görlitz eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Unter den 16 gemessenen Fahrzeugen überschritten sechs die zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Negativer Spitzenreiter mit 60 km/h war ein Skoda mit Görlitzer Kennzeichen. Die Fahrerin erwarten ein Bußgeld von 100 Euro sowie ein Punkt im Zentralregister. Die Polizisten stellten unter den sechs „Ertappten“ zusätzlich einen Verstoß gegen das Verbot der Handynutzung am Steuer sowie einen gegen die Anschnallpflicht fest. Die Bußgeldstelle des Landkreises wird die Betroffenen in den kommenden Wochen anschreiben. (al)

 

Realisierung Haftbefehl

Görlitz, Gobbinstraße
26.11.2018, 11:45 Uhr

Am Montagmittag erschien ein 23-Jähriger im Polizeirevier Görlitz an der Gobbinstraße. Der Mann gab an, dass er polizeilich gesucht werde. Das konnten die Beamten bestätigen, gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. Nach einem Besuch beim Haftrichter trat der Verurteilte seine mehrmonatige Haftstrafe in einer Justizvollzugsanstalt an. (al)

 

Gegen Laterne und Mauer geprallt

Markersdorf, B 6, Am Schöps
26.11.2018, 14:25 Uhr

Am Montagnachmittag kam ein Skoda Octavia auf der B 6 Am Schöps in Markersdorf von der Fahrbahn ab. Der 79-Jährige verlor die Kontrolle über seinen Wagen, prallte gegen eine Laterne sowie eine Mauer. Auf einer Rasenfläche kam das Auto schließlich zum Stillstand. Dabei verletzte sich der Senior leicht. Der Skoda verzeichnete indes Totalschaden und kam an den Haken eines Abschleppers. (al)

 

Zwei Baggerschaufeln gestohlen

Bertsdorf-Hörnitz, OT Bertsdorf, Jägerwäldchen
22.11.2018, 17:00 Uhr - 26.11.2018, 07:00 Uhr

Am Montagmorgen bemerkten Arbeiter, dass Unbekannte über das Wochenende von einer Baustelle am Jägerwäldchen in Bertsdorf-Hörnitz zwei Baggerschaufeln gestohlen hatten. Der Stehlschaden betrug rund 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mv)

 

Akten gestohlen

Seifhennersdorf, Spitzkunnersdorfer Straße
22.11.2018, 13:00 Uhr - 26.11.2018, 12:00 Uhr

Am Montagmittag wurde der Polizei ein Einbruch in ein Verwaltungsgebäude an der Spitzkunnersdorfer Straße in Seifhennersdorf bekannt. Die Täter drangen im Zeitraum vom vergangenen Donnerstag bis Montag durch ein Kellerfenster in das Haus ein. Sie entwendeten eine unbekannte Anzahl an Akten. Der Diebstahlschaden konnte bisher noch nicht beziffert werden. Der Sachschaden belief sich auf circa 500 Euro. (al)

 

Beamer demontiert und entwendet

Zittau, Schliebenstraße
22.11.2018, 14:00 Uhr - 23.11.2018, 15:30 Uhr
26.11.2018, 12:30 Uhr polizeilich bekannt

Am Montagmittag brachten Eigentümer den Diebstahl eines Videoprojektors aus einem Schulungsraum an der Schliebenstraße in Zittau zur Anzeige. Unbekannte nutzten offenbar einen unbeobachteten Augenblick, um das an der Decke befestigte Gerät im Wert von 2.000 Euro abzuschrauben und zu stehlen. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. (al)

 

Zufälliger Fund

Zittau, Nordstraße
26.11.2018, 21:00 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland hat am Montagabend wegen einer gemeldeten Ruhestörung ein Mehrfamilienhaus an der Nordstraße in Zittau aufgesucht. Beim Zugang über den Keller fielen den Polizisten zwei ungesicherte Fahrräder im Eingangsbereich auf. Eine Abfrage in polizeilichen Fahndungssystemen ergab bei einem der beiden Fahrräder einen Treffer. Das Rad wurde im Frühjahr in Olbersdorf gestohlen. Wem das Zweite gehört ist bislang nicht klar. Die Beamten nahmen die Gefährte mit. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen fort. (mv)

 

Fahrraddieb gestellt - Eigentümer gesucht

Weißwasser/O.L., Bahnhofstraße und Karl-Liebknecht-Straße
20.10.2018, 02:30 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Weißwasser überprüfte in den Morgenstunden des 20. Oktober 2018 an der Bautzener Straße in Weißwasser einen 25-jährigen Fußgänger. Er fiel den Beamten auf, weil er kurz zuvor ein Fahrrad auf der Bahnhofsbrücke ohne erkennbaren Grund zurückließ. Die Ermittlungen ergaben, dass der Mann das Bike zuvor auf der Karl-Liebknecht-Straße gestohlen hatte. Es handelte sich um ein schwarzes 26-Zoll Beachcruiser-Fahrrad der Marke KS-Cycling mit der Rahmennummer MGN8C03092.

Anlage: Bild des Fahrrades KS Cycling

Weißwasser/O.L., Hegelpromenade
10.11.2018, 03:00 Uhr

Ein weiteres Fahrrad haben Beamte des Polizeireviers Weißwasser am 10. November 2018 in Weißwasser an der Hegelpromenade aufgefunden. Es handelt sich um ein schwarz-blaues 29-Zoll Mountainbike der Marke REX. Derzeit laufen noch kriminaltechnische Untersuchungen, um unter anderem die ausgeschliffene Rahmennummer wieder sichtbar zu machen.

Anlage: Bild des Fahrrades REX

Die rechtmäßigen Eigentümer der Zweiräder werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weißwasser zu melden. (mv)

 

Trickbetrüger unterwegs

Weißwasser/O.L., Karl-Liebknecht-Straße, Waldhausstraße, Gutenbergstraße
26.11.2018, 13:30 Uhr - 15:20 Uhr

Am Montagnachmittag haben Trickbetrüger in Weißwasser bei drei Seniorinnen per Telefonanruf versucht Geld zu erschwindeln. Eine weibliche Anruferin gaukelte eine gesundheitliche Notsituation vor und gab sich in zwei Fällen als vermeintliche Enkeltochter aus. Die angerufenen und offenbar geistig rüstigen Damen, zwischen 82 und 88 Jahren, brachen die Gespräche richtigerweise ab und wandten sich an die Polizei. Dennoch wird wiederholt zu besonderer Vorsicht geraten, wenn vermeintliche „Verwandte“ mit Geldsorgen telefonisch um Hilfe bitten. Die Kriminalpolizei wird die Fälle untersuchen. (mv)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
WSW Fahrrad Rex

Download: Download-IconWSWXFahrradXRex.jpg
Dateigröße: 625.97 KBytes
Pressefoto
WSW Fahrrad KS Cycling

Download: Download-IconWSWXFahrradXKSXCycling.jpg
Dateigröße: 1906.00 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen