1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hohenstein-Ernstthal: Einbruch in Einfamilienhaus – mutmaßliche Täter ertappt

Medieninformation: 716/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 28.11.2018, 14:40 Uhr

Ausgewählte Meldung

Einbruch in Einfamilienhaus – mutmaßliche Täter ertappt

Hohenstein-Ernstthal – (cs) Am Dienstag drangen in der Zeit von 9 Uhr bis 12:45 Uhr Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Straße „Im Viertel“ ein. Die Täter durchsuchten mehrere Räume und entwendeten unter anderem ein Tablet. Die Höhe des entstandenen Schadens konnte bislang noch nicht beziffert werden.
 

Einige Zeit später geriet ein Pkw, besetzt mit einer 22-jährigen Frau und zwei 27- bzw. 32-jährigen Männern, allesamt aus der Slowakei stammend, im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Dresden in eine gemeinsame Kontrolle von Bundes- und Landespolizei. Dabei konnte das Diebesgut aus dem o. g. Einfamilienhaus neben weiterem mutmaßlichen Diebesgut wieder aufgefunden werden.
Die Kriminalpolizisten aus Zwickau und Dresden haben die Ermittlungen aufgenommen.

 

Vogtlandkreis

Diebstahl LED-Strahler

Plauen – (cs) Wie der Polizei am Dienstag angezeigt wurde, entwendeten Unbekannte in der Zeit von 1. November bis 2. November 2018 einen LED-Strahler. Dieser war im Boden Am Schulberg verankert und diente zur Beleuchtung eines Gebäudes. Der extra angefertigte LED-Spezialstrahler hatte einen Wert von rund 700 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Garten

Plauen – (cs) In der Zeit von Sonntagnachmittag bis Dienstagnachmittag drangen Unbekannte gewaltsam in einen Garten an der Weischlitzer Straße ein. Die Täter brachen weiterhin in ein Gartenhaus ein. Darin durchwühlten die Täter mehrere Schränke und entwendeten eine Musikanlage im Wert von rund 50 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 300 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Einbruch in eine Garage

Pöhl, OT Jocketa – (cs) In der Zeit von Sonntagnachmittag bis Mittwochnachmittag drangen Unbekannte gewaltsam in eine Garage einen Komplexes an der Liebauer Straße ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde daraus nichts entwendet. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 150 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Auerbach – (cs) Am Dienstag, in der Zeit von 15:30 Uhr bis 16 Uhr wurde ein gelber Skoda beschädigt, der an der Nicolaistraße in Höhe des Hausgrundstücks 47 abgeparkt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter im Vorbeifahren die Beschädigungen verursacht und anschließend die Unfallstelle verlassen haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

In Lkw eingebrochen

Falkenstein, OT Schönau – (cs) In der Nacht vom Montag zum Dienstag bauten Unbekannte die Batterien eines Lkw aus, der an der Treuener Straße abgestellt war. Die Täter entwendeten die Batterien sowie Dieselkraftsoff im Gesamtwert von rund 430 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 200 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Unfall an Kreuzung

Zwickau, OT Marienthal – (cs) Am Mittwochmorgen befuhr eine 61-Jährige mit ihrem Fiat die Kopernikusstraße in Richtung Galileistraße. In der Folge kam es an dortigen Ampelkreuzung zur Kollision mit dem vor ihr befindlichen Mercedes einer 45-Jährigen. Durch den Unfall wurde die Fiat-Fahrerin leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Unfall mit Sachschaden

Zwickau, OT Marienthal – (cs) Am Dienstagmittag befuhr eine 70-Jährige mit ihrem Citroen den Ahornweg und bog in die Werdauer Straße ab. Dabei kollidierte sie mit dem Dacia einer 66-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 7.000 Euro geschätzt.
Nach dem Unfall übergab die 70-Jährige der 66-Jährigen die Angaben zum Fahrzeugschein und entfernte sich vom Unfallort.
Als die Citroen-Fahrerin später von der Polizei aufgesucht wurde, stellten die Beamten fest, dass sie alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,8 Promille.
Daraufhin wurde die 70-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige erstattet.

Nach Unfall geflüchtet

Lichtentanne, OT Ebersbrunn – (cs) Am Dienstag, in der Zeit von 6 Uhr bis 12 Uhr wurde ein VW beschädigt, der am Windmühlenweg abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.                           

Geldbörse gestohlen

Werdau – (cs) Am Dienstagmorgen entwendeten Unbekannte die Geldbörse einer 32-Jährigen in einem Einkaufsmarkt an der Uferstraße. Die 32-Jährige ließ die Geldbörse der Marke „Michael Kors“ nach eigenen Angaben nur kurz aus den Augen. Beim Bezahlen an der Kasse fiel ihr der Verlust auf. In der Geldbörse befanden sich Bargeld und persönliche Dokumente. Der Entwendungsschaden wird auf rund 265 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.    

Unfall an Einmündung

Meerane – (cs) Am Mittwochmorgen befuhr ein 20-Jähriger mit seinem VW die Grüntalstraße und bog auf die Zwickauer Straße ab. Dabei kollidierte er mit dem vorfahrtsberechtigten Opel eines 32-jährigen, der die Zwickauer Straße stadteinwärts befuhr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.