1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Vogtlandkreis: Polizeiorchester spielt im Vogtland

Medieninformation: 718/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 29.11.2018, 13:40 Uhr

Ausgewählte Meldung

Polizeiorchester spielt im Vogtland

Vogtlandkreis – (cs) Das Polizeiorchester des Freistaates Sachsen spielt im Dezember viermal im Vogtland. Wir laden alle Interessierten herzlich dazu ein. Die Termine sind:

  • Am 4. Dezember 2018 in Netzschkau, in der Turnhalle an der Siedlungsstraße
  • Am 11. Dezember 2018 in Oelsnitz, in der Katharinenkirche an der Egerstraße
  • Am 18. Dezember 2018 in Elsterberg, im Burgkeller an der Karl-Marx-Straße und
  • Am 19. Dezember 2018 in Weischlitz, in der Turnhalle an der Thossener Straße

Der Beginn ist jeweils um 17 Uhr und der Eintritt ist frei!

 

Vogtlandkreis

Gewinnversprechen

Plauen -  (cs) Am Dienstag und Mittwoch erhielt eine 21-Jährige Plauenerin Telefonanrufe eines angeblichen Schweizer Unternehmens mit der Bekanntgabe, dass diese in einem Gewinnspiel mehrere Tausend Euro gewonnen habe.
Um den Gewinn zu beanspruchen, wurde sie aufgefordert, für anfallende Notarkosten mehrere hundert Euro in Form von Gutscheinen erwerben und die Gutschein-Codes telefonisch durchgeben. Die Frau ging zum Anschein darauf ein, als sie jedoch auf eine persönliche Übergabe bestand, beendete der Anrufer das Gespräch.
Die Polizei wurde verständigt und infolgedessen Anzeige erstattet.

Versuchter Einbruch in Geschäftsräume

Plauen – (cs) In der Zeit von 23. November 2018 bis Mittwoch versuchten Unbekannte offenbar in Geschäftsräume an der Neundorfer Straße gewaltsam einzudringen. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 50 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an Einkaufscenter

Plauen – (cs) Am Mittwochabend, gegen 22.00 Uhr, beschädigten drei Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren die Eingangstür am Elsterpark, indem sie mehrmals mit Einkaufswagen dagegen fuhren. Dabei wurde die Tür aus der Führung gerissen und ist seitdem nicht mehr funktionstüchtig. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.500 Euro geschätzt. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes konnte die drei Jugendlichen stellen und die Polizei rufen. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Plauen – (cs) Am Mittwoch, in der Zeit von 12 Uhr bis 16:30 Uhr, wurde ein Audi beschädigt, der an der Wildstraße abgeparkt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss - Polizei sucht Zeugen

Reichenbach – (cs) Am Samstagmorgen, gegen 3:30 Uhr befuhr ein 40-Jähriger mit seinem Opel die Zwickauer Straße und sollte einer Kontrolle unterzogen werden (siehe Medieninformation Nr. 708/2018 vom 24. November 2018). Anstatt anzuhalten gab der Fahrer Gas und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Nach kurzer Verfolgungsfahrt hielt er an, stieg aus dem Fahrzeug aus und flüchtete weiter zu Fuß.
Dabei rannte der 40-Jährige nahe eines Autohauses auf die Fahrbahn der B173. Um eine Kollision zu verhindern, musste ein bisher Unbekannter mit seinem Lkw (weiße Zugmaschine, grauer Sattelauflieger) eine Gefahrenbremsung einleiten. In der Folge konnte der Flüchtige durch die Beamten des Polizeireviers Auerbach gestellt werden. Entsprechende Anzeigen wurden erstattet.
Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer des Lkw. Dieser wird gebeten sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Zweiradfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Mülsen, OT Mülsen St. Jacob – (cs) Am Mittwochmorgen befuhr eine 64-Jährige mit ihrem Hyundai die St.-Jacober-Hauptstraße und bog an der Kreuzung zur Dresdner Straße nach links ab. Dabei kollidierte sie mit dem entgegenkommenden Motoroller einer 15-Jährigen. Diese kam durch den Unfall zu Sturz und verletzte sich leicht. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Mögliches Unfallopfer gesucht

Zwickau – (cs) Wie eine aufmerksame Zeugin der Polizei am Mittwoch mitteilte, soll es gegen 7:25 Uhr zu einem Unfall an der Kreuzung Crimmitschauer Straße/Kurt-Eisner-Straße gekommen sein. Während die Ampel „Rot“ zeigte, kam es laut Angaben der Zeugin zur Berührung eines silbernen Ford Focus mit einem davor befindlichen weißen VW. In der Folge fuhr der VW (vermutlich eine Fahrerin) in Richtung Kurt-Eisner-Straße weiter, der Ford auf der Crimmitschauer Straße stadteinwärts.
Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, insbesondere aber die Fahrerin des VW. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Diebstahl aus Garten

Werdau – (cs) Wie der Polizei am Mittwoch angezeigt wurde, drangen Unbeklannte in der Zeit von 23. November bis 24. November 2018 in einen Garten an der Diesterwegstraße ein. Die Täter öffneten in der Folge gewaltsam einen Geräteschuppen. Daraus entwendeten sie zwei Kabeltrommeln (50 Meter), einen Akkubohrschrauber der Marke „Einhell“, eine neu verpackte Axt mit neon-orangefarbenem Stiel und diverse Kleinteile im Gesamtwert von rund 850 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 50 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Nach Unfall geflüchtet

Werdau – (cs) In der Zeit von Montagnachmittag bis Mittwochabend wurde ein Audi beschädigt, der an der Ziegelstraße abgeparkt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen beim Ein- oder Ausparken verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020. 

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Werdau – (cs) Am Mittwochmittag befuhr eine 51-Jährige mit ihrem Renault die Johannisstraße, wurde dabei angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die 51-Jährige nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

Alkoholisiert gefahren

Hohenstein-Ernstthal – (cs) Am Mittwochabend befuhr ein 33-Jähriger mit seinem Renault die Heinrich-Heine-Straße. Dabei wurde er angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 33-Jährige Alkohol getrunken hatte. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

Unfall beim Einparken

Hohenstein-Ernstthal – (cs) Am Donnerstagmorgen befuhr eine 53-Jährige mit ihrem Kia die Conrad-Clauß-Straße und fuhr in eine Parklücke. Dabei kollidierte sie mit einem abgeparkten Opel. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.