1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Im Tiefschlaf

Medieninformation: 722/2018
Verantwortlich: Hella Schuchardt
Stand: 01.12.2018, 13:28 Uhr

 

 

Vogtlandkreis

Endstation Baum

Auerbach – (hs) 2 Promille Atemalkoholwert waren wohl zu viel, um sicher ein Auto zu führen. Gemessen bei einem 18-Jährigen in der Nacht vom Freitag zum Samstag. Der junge Mann war mit seinem Skoda auf der Göltzschtalstraße unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf dem Gehweg zwischen der Leitplanke und einem Brückengeländer weiter und prallte dann gegen einen Baum. Während er zum Glück unverletzt blieb, ist sein Fahrzeug nicht mehr zu gebrauchen. Insgesamt war ein Schaden in Höhe von zirka 7.000 Euro entstanden.

 

Landkreis Zwickau

Tausend Euro Schaden – Verursacher flüchtet

Zwickau – (hs) Ein unbekannter Lkw-Fahrer hat am Freitagmittag zirka 1.000 Euro Reparaturkosten hinterlassen. Er war beim Rangieren rückwärts gegen einen dahinter parkenden Daimler-Benz Vito gefahren und anschließend geflüchtet. Der Kleintransporter stand zum Zeitpunkt des Unfalls, gegen 11:50 Uhr, in der Marienstraße.

Hinweise zum Hergang bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/44580.

Im Tiefschlaf

Zwickau – (hs) Wenige Meter vor seiner Haustür in der Bertold-Brecht-Straße verließen einem jungen Mann am Samstagmorgen die Sinne. Nach einer Feierlichkeit war er mit seinem Polo Heim gefahren. Fast am Ziel blieb er stehen und schlief bei laufendem Motor ein. Die gerufenen Beamten hatten Mühe den jungen Mann wach zu bekommen. Der gemessene Atemalkoholwert von 1,68 Promille könnte wohl der Grund für seinen Tiefschlaf gewesen sein. Seinen Führerschein durfte er abgeben und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

Zeugen gesucht

Werdau, OT Leubnitz – (hs) Ein Mann und zwei Frauen werden dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Sie waren offensichtlich Zeugen einer Körperverletzung in der Wettiner Straße auf dem Parkplatz der Discothek „Linde". Ein Unbekannter hatte eine 40-jährige Frau und deren Sohn (17) mehrfach mit der Faust ins Gesicht und auf den Kopf geschlagen. Beide wurden dadurch verletzt und mussten zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Bei dem Schläger handelt es sich um einen zirka 1,80 Meter großen Mann mit kurzen braunen Haaren und schlanker Gestalt. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jeans, schwarzen Schuhen und einer grauen Jacke mit einem unbekannten Emblem auf dem Rücken.

Zeugen, die Angaben zur Identität des beschriebenen Mannes machen können, melden sich bitte im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/7020.

Nächtliche Fahrt endet ohne Führerschein

Crimmitschau – (hs) In den frühen Morgenstunden des Samstag wurde Am Roten Turm der Fahrer eines Mercedes einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei verriet den 54- Jährigen der starke Alkoholgeruch. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Der Führerschein wurde eingezogen und eine Blutentnahme veranlasst.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.