1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Frauen belästigt u.a. Meldungen

Medieninformation: 686/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 03.12.2018, 14:48 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einsatz in der Dresdner Neustadt


Zeit:     01.12.2018, 20.00 Uhr bis 02.12.2018, 01.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am vergangenen Wochenende führte die Polizeidirektion Dresden zusammen mit Kräften der Bereitschaftspolizei erneut einen Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität in der Äußeren Neustadt durch.

Dabei kontrollierten die Beamten insgesamt 49 Personen. In der Folge wurden gegen vier Deutsche im Alter von 14 bis 19 Jahren sowie einen Tunesier (19) Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Ein israelischen Staatsbürger (33) wird sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen. Er hatte eine Flasche in eine Personengruppe geworfen.

Am Einsatz waren 34 Polizisten beteiligt. Die Maßnahmen werden fortgesetzt. (ml)

Frauen belästigt

Zeit:     02.12.2018, 01.30 Uhr bis 03.30 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

In der Nacht zum Sonntag hat ein Mann (21, syrischer Staatsangehöriger) sechs Frauen in einer Diskothek am Wettiner Platz belästigt.

Der 21-Jährige berührte zunächst eine 26-Jährige unsittlich. Als deren Begleiter (29) ihn festhalten wollte, wurde dieser von einer bislang unbekannten Person geschlagen. Der 21-Jährige konnte zunächst entkommen. Während der Suche nach ihm, meldeten sich fünf weitere Frauen (im Alter von 18 bis 24 Jahren). Diese gaben an, ebenfalls von dem Mann belästigt worden zu sein.

Letztlich konnten Securitymitarbeiter den Tatverdächtigen festhalten und der Polizei übergeben. (sg)

Student überfallen

Zeit:     02.12.2018, 02.25 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Sonntag ist ein indischer Student (25) auf der Bautzner Straße überfallen worden.

Ein Unbekannter hatte den 25-Jährigen angesprochen und ihm ein Handy aus der Tasche gestohlen. Als der Student dies merkte und sein Eigentum zurück verlangte, schlug ihm der Täter mehrmals ins Gesicht und flüchtete. Im Gespräch zuvor hatte sich der unbekannte Mann sich als Iraner ausgegeben. Der 25-Jährige wurde leicht verletzt. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 150 Euro beziffert. (sg)

Frau bedrängt - Zeugenaufruf

Zeit:     29.11.2018, 21.15 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Am Donnerstagabend beobachteten Passanten, wie ein Mann eine Frau auf der Schlehenstraße an den Haaren zog und sie daran hinderte, in eine Straßenbahn einzusteigen. Eingesetzte Beamte konnten die Geschädigte nicht mehr ausfindig machen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Körperverletzung.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Vorfall gemacht? Weiterhin wird die Frau gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)


Landkreis Meißen

Wohnungseinbruch

Zeit:     01.12.2018, 15.30 Uhr bis 02.12.2018, 11.00 Uhr
Ort:      Radebeul

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in eine Wohnung an der Eduard-Bilz-Straße eingebrochen.

Die Täter verschafften sich über ein Kellerfenster Zutritt zu den Räumlichkeiten und durchsuchten diese. Sie stahlen zwei Fahrzeugschlüssel. Angaben zum Wert des Diebesgutes und zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (sg)

Verkehrsunfall

Zeit:     03.12.2018, 10.30 Uhr
Ort:      Großenhain

Heute Vormittag ist ein Fußgänger (75) bei einem Verkehrsunfall auf der Naundorfer Straße leicht verletzt worden.

Der 75-Jährige wollte die Naundorfer Straße überqueren, als er von einem herannahenden VW Golf (Fahrerin 76) erfasst wurde. Durch den Zusammenstoß erlitt der Mann leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Plane an Lkw zerschnitten

Zeit:     30.11.2018, 16.30 Uhr bis 02.12.2018, 08.00 Uhr
Ort:      Bad Gottleuba-Berggießhübel, OT Bad Gottleuba

In den vergangenen Tagen zerschnitten Unbekannte die Plane eines Lkws an der Talstraße. Augenscheinlich hatten es die Täter auf die Ladung abgesehen. Zu stehlen gab es jedoch nichts. Der Lkw war leer. Zurück blieb ein Sachschaden von etwa 100 Euro. (ir) 

Unfall mit mehreren Verletzten - Zeugenaufruf

Zeit:     01.12.2018, 12.30 Uhr
Ort:      Wilsdruff

Am Sonntagmittag stießen auf der Meißner Straße/Umgehungsstraße ein Opel Astra (Fahrerin 49) und ein Honda CR-V (Fahrer 55) zusammen. Dabei wurde die 49-Jährige schwer verletzt. Zwei Insassen im Opel sowie der Hondafahrer erlitten leichte Verletzungen.

Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und sucht Zeugen.

Wer hat den Zusammenstoß beobachtet? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281