1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Seniorin in Wohnung bestohlen/Zeugen gesucht

Medieninformation: 602/2018
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 04.12.2018, 14:50 Uhr

Chemnitz

 

Unterhaltungselektronik entwendet

Zeit:     30.11.2018, 12.00 Uhr, bis 03.12.2018, 07.15 Uhr
Ort:      OT Schloßchemnitz

(4923) Unbekannte hebelten im Küchwaldring die Eingangstür eines Vereinsheimes auf und drangen in das Innere des Gebäudes ein. In der Folge durchsuchten die Einbrecher die Räumlichkeiten und entwendeten Unterhaltungselektronik samt Zubehör. Angaben zur Höhe des Stehl- und Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

 

Pkw entwendet

Zeit:     01.12.2018, 23.55 Uhr, bis 04.12.2018, 10.00 Uhr
Ort:      OT Zentrum, OT Yorckgebiet, OT Schloßchemnitz

(4924) Unbekannte entwendeten im Stadtgebiet mehrere Pkw. In der Nordstraße wurde ein elf Jahre alter blauer Opel Corsa als gestohlen gemeldet. Auch in der Scharnhorststraße verschwand ein schwarzer VW Golf aus dem Jahr 2000. Am Morgen wurde zudem bekannt, dass in der Matthesstraße ein blauer Skoda Octavia gestohlen wurde. Das Fahrzeug wurde erstmals 2016 zugelassen. Der entstandene Stehlschaden summiert sich insgesamt auf ca. 20.000 Euro. Die Ermittlungen hat die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen übernommen. (mg) 

 

Widerstand gegen Polizisten

Zeit:     03.12.2018, 19.30 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(4925) Am Montagabend wurden Polizisten vom Stadtordnungsdienst zur Unterstützung in die Straße der Nationen gerufen, da eine Gruppe junger Leute lautstark und pöbelnd auf sich aufmerksam machte. Vor Ort beleidigte dann ein Mann (28) aus der Gruppe eine Beamtin. Als sich der 28-Jährige den polizeilichen Anordnungen widersetzte und um sich schlug, verletzte er die Beamtin leicht. In der Folge wurde der Mann für einige Stunden in Unterbringungsgewahrsam genommen. (mg)

 

In Einfamilienhäuser eingebrochen/Zeugen gesucht

Zeit:     03.12.2018, 11.10 Uhr bis 21.20 Uhr
Ort:      Stadtgebiet

(4926) Zu insgesamt vier Einbrüchen und einem versuchten Einbruch in Einfamilienhäuser und eine Wohnung wurde die Polizei am Montag gerufen. Der Gesamtschaden summiert sich dabei nach bisherigen Erkenntnissen auf mehrere tausend Euro.

In der Reichsstraße hatten Unbekannte mehrere Räume einer Wohnung durchsucht und dabei Bargeld sowie eine Kamera und ein Navigationsgerät gestohlen. Bei Einbrüchen in der Hugo-Pöschmann-Straße, der Arno-Holz-Straße und der Mickiewiczstraße wurde vorwiegend Schmuck und Bargeld entwendet. In der Cervantesstraße misslang ein Eindringen in ein Einfamilienhaus. Die Täter griffen vornehmlich Terrassentüren an.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat an den Tatorten Beobachtungen gemacht, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten? Wer kann Hinweise zu den Tätern oder möglicherweise genutzten Fahrzeugen geben? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter der Rufnummer 0371 387-3448 entgegen. (mg)

 

Kollision an Anschlussstelle

Zeit:     04.12.2018, 05.40 Uhr
Ort:      OT Grüna

(4927) Von der S 242 nach links in die Auffahrt der Autobahnanschlussstelle Wüstenbrand bog am Dienstag der 53-jährige Fahrer eines Pkw VW ab. Dabei kollidierte der VW mit einem entgegenkommenden Pkw Opel. Die Opel-Fahrerin (46) wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro. (Kg)

 

Fußgängerin auf Überweg erfasst

Zeit:     03.12.2018, 10.40 Uhr
Ort:      OT Gablenz

(4928) Auf dem Fußgängerüberweg kurz vor der Hans-Ziegler-Straße kam es am Montag in der Carl-von-Ossietzky-Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Skoda (Fahrerin: 66) und einer mit einem Rollator über die Straße laufenden Fußgängerin (88). Die 88-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Sachschaden war keiner sichtbar. (Kg)

 

Radfahrerin nicht beachtet?

Zeit:     03.12.2018, 18.55 Uhr
Ort:      OT Altendorf

(4929) Von der Bonhoefferstraße nach links auf die Waldenburger Straße fuhr am Montag der 41-jährige Fahrer eines Pkw Skoda. Dabei stieß das Auto mit einer aus Richtung Limbacher Straße kommenden, bevorrechtigten Radfahrerin (53) zusammen. Durch den Anstoß stürzte die 53-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 400 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Freilaufenden Labrador eingefangen

Zeit:     01.12.2018, 12.30 Uhr
Ort:      Döbeln

(4930) In der Richard-Köberlin-Straße sammelten Polizisten am Samstag einen ausgebüxten Labrador auf. Vom Besitzer des Rüden fehlte zunächst jede Spur, sodass er nach einer Fahrt im Streifenwagen im Tierheim abgegeben werden musste. Über den registrierten Chip gelang es dort schnell, den Besitzer ausfindig zu machen und den Hund schließlich in sein Zuhause zurückzubringen. (gö)

 

Opel entwendet

Zeit:     02.12.2018, 15.00 Uhr bis 19.45 Uhr
Ort:      Freiberg

(4931) Als der 67-jährige Besitzer in der Halsbrücker Straße zu seinem zuvor abgestellten Opel Mokka ging, musste er feststellen, dass sein Fahrzeug nicht mehr da war. Unbekannte entwendeten offenbar den blauen Pkw, der erstmals 2015 zugelassen wurde. Der Zeitwert des Opels beträgt ca. 20.000 Euro. Die Ermittlungen hat die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen übernommen. (mg)

 

In Gegenverkehr geraten

Zeit:     03.12.2018, 17.20 Uhr
Ort:      Oederan

(4932) Am Montag war die 77-jährige Fahrerin eines Pkw Opel auf der B 173 aus Richtung Chemnitz in Richtung Freiberg unterwegs. Ungefähr 150 Meter nach dem Abzweig Schönerstadt geriet der Opel auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden VW-Kleintransporter (Fahrer: 54) sowie einem dem VW folgenden Pkw Skoda zusammen. Danach kam der Opel im angrenzenden Straßengraben an einem Hinweisschild zum Stillstand. Die Opel-Fahrerin und ihr Mitfahrer (78) wurden bei dem Unfall schwer verletzt, der Skoda-Fahrer (30) erlitt leichte Verletzungen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden, der sich insgesamt auf

ca. 14.000 Euro beziffert. (Kg)

 

Entgegenkommenden gestreift

Zeit:     03.12.2018, 15.05 Uhr
Ort:      Oederan

(4933) Wegen plötzlicher gesundheitlicher Probleme kam am Montag ein aus Richtung Oederan kommender 69-Jähriger mit seinem Pkw Fiat nach links von der B 173 ab und streifte einen entgegenkommenden Pkw Kia. Danach kam der Fiat im Straßengraben zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde der Fiat-Fahrer schwer verletzt, die Kia-Fahrerin (38) erlitt leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 16.000 Euro. (Kg)

 

Mülltonnen in Brand

Zeit:     02.12.2018, 20.00 Uhr
Ort:      Lichtenau, OT Krumbach

(4934) In der Dorfstraße kam am Abend die Feuerwehr zum Einsatz. Unbekannte hatten offenbar drei Mülltonnen in Brand gesetzt. Diese wurden vollständig zerstört. Ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus konnte verhindert werden, jedoch wurden ein Kellerfenster und die Fassade leicht beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1 500 Euro. Die Ermittlungen dauern an. (mg)

 

Abgekommen und überschlagen

Zeit:     03.12.2018, 14.45 Uhr
Ort:      Mühlau, BAB 72

(4935) Gut einen Kilometer nach der Anschlussstelle Niederfrohna kam am Montagnachmittag ein Pkw BMW bei starkem Regen nach rechts von der Richtungsfahrbahn Hof ab. Das Auto fuhr ungefähr 100 Meter einen Hang entlang und überschlug sich. Der 43-jährige BMW-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 500 Euro. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Seniorin in Wohnung bestohlen/Zeugengesuch

Zeit:     03.12.2018, 12.12 Uhr polizeibekannt
Ort:      Aue

(4936) Als es bei einer Frau (81) in der Straße Brünlasberg an der Tür klingelte, stand eine junge unbekannte Frau vor der Tür, die sich als Mitarbeiterin einer Bank vorstellte. Unter einem Vorwand verschaffte sich die vermeintliche Bankangestellte Zutritt zur Wohnung. Kurze Zeit später klingelte es an der Tür erneut. Eine weitere Frau, offenbar eine Komplizin, lenkte die Seniorin ab. Währenddessen tauschte die Frau in der Wohnung offenbar die EC-Karte der 81-Jährigen aus. Im Anschluss hoben die Unbekannten mehrere tausend Euro an einem Bankschalter ab. Die Seniorin konnte die Frauen nicht näher beschreiben.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Aue unter der Rufnummer 03771 12-0 entgegen. (mg)

 

Fußgänger beim Überqueren erfasst

Zeit:     04.12.2018, 09.40 Uhr
Ort:      Oberwiesenthal

(4937) In Höhe der Einmündung Poststraße überquerte am Dienstag ein 69-jähriger Mann die Bahnhofstraße und wurde dabei von einem in Richtung Markt fahrenden VW-Kleinbus (Fahrerin: 53) erfasst. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2 500 Euro. (Kg)

 

Fußgänger nach Kollision verletzt

Zeit:     03.12.2018, 17.05 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz

(4938) Von der Klosterstraße nach links auf die bevorrechtigte Bruno-Matthes-Straße (B 101) fuhr am Montag der 62-jährige Fahrer eines Pkw Ford. Dabei kollidierte der Ford mit einem von der Hermannstraße (B 101) kommenden Pkw Audi (Fahrer: 70). Durch den Anstoß drehte sich der Audi und stieß noch gegen ein Geländer. Das Geländer wiederum wurde durch den Anstoß in Richtung Gehweg gegen zwei dort laufende Fußgänger (m/38, w/64) gedrückt. Die beiden Fußgänger erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro. (Kg)

 

Auto kollidierte mit Laterne

 

Zeit:     04.12.2018, 08.25 Uhr
Ort:      Marienberg

(4939) Wegen plötzlich eintretender gesundheitlicher Probleme kam am Dienstag ein 81-jähriger Mann mit seinem Pkw Suzuki beim Befahren des Marktes nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne. Der Mann verstarb noch am Unfallort. Die Laterne wurde bei dem Anstoß zerstört. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 15.000 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand