1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unfall mit Viehanhänger

Verantwortlich: René Drößig
Stand: 09.12.2018, 13:45 Uhr

Unfall mit Viehanhänger

 

BAB A4, Dresden – Görlitz, Einfahrt Parkplatz „Löbauer Wasser“

08.12.2018, 14:35 Uhr

Der 34-jährige Fahrer befuhr mit seinem Gespann, bestehend aus einem Pkw Mazda und einem Anhänger für Tiertransporte, die A4 in Richtung Görlitz. Als er auf den Parkplatz „Löbauer Wasser“  auffahren wollte, kam der Fahrzeugführer auf der Zufahrt  aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Der Anhänger schleuderte in das Buschwerk und stieß gegen einen Baum. In dem Anhänger befanden sich zwei Jungbullen. Einer davon verendete an der Unfallstelle. Der andere wurde durch eine hinzugerufene Tierärztin versorgt. Am Gespann entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Die Zufahrt zum Parkplatz war während der Unfallaufnahme gesperrt.

 

Landkreis Bautzen        

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Sachbeschädigungen

Bischofswerda, Hohe Straße (Parkplatz)

07.12.2018, 20:00 Uhr – 08.12.2018, 06.00 Uhr

In der Nacht zu Samstag begaben sich Unbekannte in Bischofswerda zu den auf dem Parkplatz Busbahnhof stehenden Bussen. Bei einem Bus rissen die Täter einen Scheibenwischer ab und verbogen den anderen. Bei einem weiteren Bus wurde die Scheibe der vorderen Tür und beim dritten eine Seitenscheiben eingeschlagen. Der Gesamtsachschaden wurde mit etwa 2.000 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen zu dem Sachverhalt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen oder jegliche andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Hochkirch – Hochkrich OT Sornßig

09.12.2018, 01:00 Uhr

Der Fahrer (m/34) befuhr mit seinem Nissan Navaro die Ortsverbindungsstraße von Hochkirch kommend in Richtung Sornßig. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen am Straßenrand stehenden Baum. Der 34-Jährige  entfernte sich zunächst von der Unfallstelle, konnte aber ermittelt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,14 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

 

Werkzeugkiste  aufgebrochen

Radeberg, Schönfelder Straße

07.12.2018,18:00 Uhr – 08.12.2018, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Samstag begaben sich Unbekannte auf der Schönfelder Straße in Radeberg zu einem Pritschenwagen Iveco, wo sie eine mit der Ladefläche fest verbundene Aluwerkzeugkiste aufbrachen. Aus dieser entnahmen die Täter einen Trennschleifer der Marke „Stihl“ im Wert von etwa 600 Euro. Darüber hinaus entstand  ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Schafe gerissen

Keula – Spohla, Koppel

07.12.2018 – 08.12.2018

In der Nacht zu Samstag fiel eine Schafherde vermutlich dem Angriff eines Wolfsrudels zum Opfer. Von den insgesamt 53 Tieren, welche auf der Koppel zwischen Keula und Spohla standen, wurden sechs Schafe gerissen und vier weitere verletzt. Der Rest der Herde war in die umliegenden Wälder geflüchtet.

 

Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Wittichenau OT Rachlau, Rachlau

09.12.2018, 00:55 Uhr

Die Fahrerin (w/24) befuhr mit ihrem Pkw Ford die Ortslage Rachlau in Richtung Commerau. Dabei stieß sie mit den in gleicher Richtung laufenden Fußgänger (m/21) zusammen. Der 21-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Bei der Ford-Fahrerin wurde ein Atemalkoholtest vor Ort durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,34 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Wohnmobil aufgebrochen

Görlitz, Uferstraße

08.12.2018, 06:15 Uhr

Ein bisher unbekannt gebliebener Täter begab sich zu dem in der Uferstraße in Görlitz abgestellten Wohnmobil. Zunächst schlug er die Scheibe der Hecktür ein, entnahm sodann aus dem Fahrzeuginneren zwei mit Lebensmitteln gefüllte Körbe, welche er neben dem Fahrzeug abstellte, und versuchte schließlich  in das Wohnmobil zu gelangen. Hierbei  wurde er durch einen Zeugen gestört, woraufhin der Täter unerkannt flüchtete. Am Wohnmobil entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Zwei Pkw aufgebrochen

Görlitz, Otto-Müller-Straße

07.12.2018, 17:30 Uhr – 08.12.2018, 09:00 Uhr

In der Nacht zu Samstag schlugen Unbekannte bei einem in der Otto-Müller-Straße in Görlitz abgestellten Pkw Mercedes die hintere rechte Dreiecksscheibe ein. Die Täter öffneten die Tür und durchsuchten den sowohl den Innenraum als auch den Kofferraumbereich. Entwendet wurden eine Freisprecheinrichtung, ein Ladekabel und persönliche Gegenstände.

Bei einem ebenfalls in der Otto-Müller-Straße abgestellten Pkw Skoda wurde ebenfalls die hintere Dreiecksscheibe eingeschlagen und die Fahrzeugtür geöffnet. Das Fahrzeug wurde auf gleiche Weise durchsucht. Entwendet wurde  Werkzeug und PC-Ersatzteile.

Der Diebstahlschaden wurde mit mehreren hundert Euro angegeben. Die Höhe des Sachschadens an den Fahrzeugen ist derzeit nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Mazda gestohlen

Görlitz, Hotherstraße

08.12.2018, 18:00 Uhr – 19:45 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in den Abendstunden ein in der Hotherstraße in Görlitz abgestellten Mazda CX5. Der silberfarbene Pkw war erst ein Jahr alt und auf die Kennzeichen GR UM 550 zugelassen. Der Wert des Fahrzeuges wurde auf etwa 30.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz nahm die Ermittlungen auf und fahndet international nach dem Wagen.

 

Transporter aufgebrochen

Ebersbach-Neugersdorf OT Neugersdorf, Hutung

07.12.2018, 22:00 Uhr – 08.12.2018, 08:30 Uhr

In der Nacht zu Samstag begaben sich Unbekannte zu dem in Neugersdorf, Hutung abgestellten Transporter Ford Transit. Es wurde die Seitenscheibe eingeschlagen und der Innenraum durchwühlt. Die Täter entwendeten ein mobiles Navigationsgerät im Wert von etwa 200 Euro. Am Transporter entstand ein Sachschaden in Höhe von 600 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Bernstadt a. d. Eigen OT Dittersbach, Dorfstraße

08.12.2018, 18.00 Uhr

Der Fahrer (m/52) eines Pkw VW Passat befuhr die Dorfstraße in Dittersbach in Richtung Kiesdorf. Etwa 100m vor dem Ortsausgang Dittersbach kam er nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit dem entgegenkommenden Toyota zusammen. Dabei wurde die Toyota-Fahrerin (w/49) leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 52-Jährigen ergab ein Wert von 1,46 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

 

Verkehrsunfall

Weißwasser, Bergstraße

08.12.2018, 09:35 Uhr

Der Fahrer (m/67) eines Pkw Mercedes hatte die Absicht von einem Grundstück aus nach links auf die Bergstraße aufzufahren. Dabei beachtete er nicht den von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Schaden wurde auf etwa 1.500 Euro beziffert. Bei dem Unfall wurde keiner verletzt.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup, Frau Leuschner, Herr Jahn und Herr Verch
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen