1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Berauschte Kraftfahrer erwischt

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj) Michael Verch (mv) Anja Leuschner (al)
Stand: 13.12.2018, 15:00 Uhr

Berauschte Kraftfahrer erwischt

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Uhyst am Taucha
12.12.2018, 10:40 Uhr und 11:55 Uhr

Zwei Fahrzeugführer, die unter Drogeneinfluss auf der BAB 4 in Richtung Landeshauptstadt unterwegs waren, stellte am Mittwoch eine Streife der Autobahnpolizei nahe der Anschlussstelle Uhyst. Im Zuge der Kontrolle eines Fiat Ducato zeigte dessen 29-jähriger Fahrer deutliche Ausfallerscheinungen. Der Lenker war derart aufgelöst, dass er ständig lachte. Ein Drogenschnelltest erhärtete den Verdacht der Beamten. Der Mann stand unter Einfluss von Amphetaminen.

Eine reichliche Stunde später, zur Mittagszeit, kontrollierten die Ordnungshüter einen Lkw IVECO auf dem Standstreifen. Der 27-jährige Fahrer hatte angehalten, um zu telefonieren. Aufgrund typischer Auffälligkeiten wurde auch hier ein Drogentest durchgeführt. Das Ergebnis verwies auf den Konsum von Amphetaminen.

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastplatz Wiesaer Forst
12.12.2018, gegen 23:15 Uhr

Weil ein Bremslicht nicht funktionierte, stoppte eine Streifenwagenbesatzung der Autobahnpolizei in der Nacht zum Donnerstag einen Daewoo Lanos. Das Fahrzeug fiel den Beamten vor dem Autobahntunnel Königshainer Berge in Richtung Görlitz auf. Während der Kontrolle zeigte der 27-jährige Fahrer Anzeichen von Drogenkonsum. Ein Test auf Amphetamine reagierte auch hier positiv.

Allen drei Kraftfahrern wurden die Weiterfahrten untersagt. Bußgeldverfahren sind eingeleitet. (al)

 

Autobahnpolizeirevier
___________________

Nicht zugelassen

BAB 4, Anschlussstelle Kodersdorf
13.12.2018, 00:35 Uhr

Für einen 33-jährigen Lkw-Fahrer endete in der Nacht zu Donnerstag auf der BAB 4 an der Anschlussstelle Kodersdorf die Fahrt. Autobahnpolizisten stellten bei der Kontrolle des Mercedes-Benz fest, dass das Fahrzeug keine Zulassung besaß. Der Fahrer muss sich nun zunächst um diese kümmern. Erst dann darf er weiterfahren. Ein Bußgeldverfahren folgt. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Drei Unfälle verursacht und dann verschwunden

Doberschau-Gaußig, OT Naundorf, Hauptstraße
12.12.2018, gegen 15:30 Uhr

Ein Fahrzeugführer verursachte am Mittwochnachmittag innerhalb kurzer Zeit drei Unfälle an der Hauptstraße in Naundorf. Schließlich ließ er sein Auto auf einem Feld zurück und flüchtete zu Fuß.

Ein zunächst unbekannter Pkw-Lenker geriet mit seinem Fahrzeug auf winterglatter und abschüssiger Fahrbahn ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. In der Folge kollidierte der Wagen mit einer Grundstücksmauer und mehreren Zaunfeldern. Der Fahrer verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle.

Wenig später kam er erneut mit seinem Ford von der Fahrbahn ab und beschädigte diesmal ein Treppengeländer eines Hauses und einen Lichtmast. Wieder entfernte sich der Mann unerlaubt und fuhr dann kurz nach dem Ortsausgang Naundorf auf ein angrenzendes Feld, wo er das Auto verunfallt zurückließ und sich zu Fuß entfernte.

Nach bisherigen Erkenntnissen kommt der 31-jährige Halter des Pkw für die drei Unfälle in Frage. Er ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und der Wagen war nicht zugelassen. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an. (tj)

 

Zusammenstoß mit Gegenverkehr

Burkau, OT Kleinhänchen, S 101
12.12.2018, gegen 15:30 Uhr

Am Montagnachmittag hat sich bei Kleinhänchen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 62-Jähriger fuhr auf der S 101 mit seinem Pkw in Richtung Uhyst. Am Abzweig nach Kleinhänchen hielt ein Linksabbieger an. Der VW-Lenker erkannte dies offenbar zu spät und wich auf die Gegenspur aus. Dabei kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Ford. Dessen 36-Jähriger Fahrer wurde im Auto eingeklemmt. Die hinzugerufene Freiwillige Feuerwehr befreite den Schwerverletzten mit Spezialgerät. Ein Rettungshubschrauber brachte den Ford-Lenker in ein Krankenhaus. Der VW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei sperrte die S 101 für die Unfallaufnahme rund zwei Stunden voll. Der Sachschaden belief sich insgesamt auf etwa 14.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion hat die Bearbeitung übernommen. (mv)

 

Junge Radfahrerin übersehen

Bautzen, Zeppelinstraße
12.12.2018, gegen 16:15 Uhr

Die 38-jährige Fahrerin eines Suzuki beabsichtigte bei grüner Ampel von der Zeppelinstraße nach rechts auf die Neusalzaer Straße abzubiegen. Dabei übersah sie das unbeleuchtete Bike einer aus gleicher Richtung kommenden 13-jährigen Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Radlerin stürzte und sich leicht verletzte. (tj)

 

Unbekannter Pkw touchiert Linienbus - Zeugen gesucht

Radeberg, Lotzdorfer Straße, Höhe Bushaltestelle Gasthof
12.12.2018, gegen 7:35 Uhr

Am Mittwochmorgen kam es in Radeberg an der Lotzdorfer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Pkw, bei dem der Fahrer des Autos unerlaubt die Unfallstelle verließ. Ein Linienbus der Linie 302, Stadtverkehr Radeberg, befuhr die  Lotzdorfer Straße in Richtung Liegau-Augustusbad. Etwa 30 Meter vor der Haltestelle Gasthof kam dem Bus ein Pkw entgegen. Der Wagen touchierte aus bisher unbekannter Ursache den hinteren Radkasten und das Heck des öffentlichen Verkehrsmittels.  Auf einer Länge von einem Meter wurden der Lack sowie zwei Begrenzungsleuchten beschädigt. Der Auto-Lenker fuhr jedoch ohne Anzuhalten weiter. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Die Verkehrsermittler suchen nun Zeugen des Unfalls mit Fahrerflucht und fragen:

Haben die mitfahrenden Gäste oder vielleicht wartende Passanten etwas bemerkt und können Angaben zum flüchtenden Pkw oder zum Unfallhergang machen?

Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 03578 352 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tj)

 

Wieder Enkeltrick-Versuch - Bürger reagieren richtig

Großröhrsdorf, An der Silberspitze
12.12.2018, 12:00 Uhr  - 13:25 Uhr

Erneut versuchten es Betrüger mit Anrufen bei älteren Mitbürgern. Ein unbekannter Mann meldete sich telefonisch am Mittwochmittag bei einer 84-jährigen Dame an der Silberspitze in Großröhrsdorf. Er täusche vor ein Angehöriger zu sein und schilderte eine Notsituation, bei der er dringend 10.000 Euro benötige. Die ältere Frau erkannte den Schwindel. Sie reagierte richtig, ließ sich auf nichts ein und legte auf. Im Anschluss verständigte die Rentnerin die Polizei. (tj)

 

Einbruch ins Vereinsheim

Hoyerswerda, Gaußstraße
12.12.2018, 00:30 Uhr - 08:00 Uhr

Den Einbruch in ein Vereinsheim stellte am Mittwochmorgen der Vorsitzende einer Sportgemeinschaft fest. Das in der Gaußstraße befindliche Objekt war von Unbekannten gewaltsam aufgebrochen worden. In den Räumlichkeiten machten sich die Täter an den Spielautomaten zu schaffen und erbeuteten daraus einen Bargeldbetrag von zirka 60 Euro. Der Sachschaden, den die Täter hinterließen, wird auf rund 300 Euro geschätzt. Spezialisten sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (tj)

 

Gegen Mast gefahren

Elsterheide, OT Neuwiese-Bergen, Geierswalder Straße
12.12.2018, gegen 17:00 Uhr

Ein Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag im Bereich der Ortslage Neuwiese-Bergen. Hier war der 65-jährige Fahrer eines VW Golf Sportsvan auf der Geierswalder Straße aus bislang unbekannter Ursache gegen einen Telefon-Mast gefahren und sorgte für Chaos. Der Mast knickte ab und die Leitungen versperrten die Zufahrt zum Parkplatz zweier dort befindlicher Firmen. Auch ein Gullideckel war aus der Straße gedrückt worden und lag neben der Fahrbahn. Sofort eingeleitete Maßnahmen zur Schadensbegrenzung führte die Freiwillige Feuerwehr durch, die die Kabel und auch die Kanalöffnung sicherte. Der verursachte Schaden beläuft sich auf zirka 5.000 Euro. Der Pkw-Fahrer blieb bei dem Zusammenprall unverletzt. (tj)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Autos zerkratzt - Polizei sucht Zeugen

Görlitz, Fischmarkt, Schwarze Straße, Bäckerstraße
12.12.2018, 19:20 Uhr - 20:00 Uhr

Am Mittwochabend hat ein bislang Unbekannter entlang des Fischmarktes, der Schwarze Straße und der Bäckerstraße mehrere Fahrzeuge zerkratzt. Nach derzeitigen Erkenntnissen sei dieser möglicherweise in einem alkoholisierten Zustand zu Fuß unterwegs gewesen. Beamte des Polizeireviers Görlitz haben bislang sechs beschädigte Pkw festgestellt und die Halter verständigt. Der Schaden belief sich auf mehrere tausend Euro.

Zu dem Täter ist bekannt:

  • Erscheinung: Mann mit untersetzter und korpulenter Figur
  • Bekleidung: dunkle Hose, beige Jacke, dunkle Mütze

Die Polizei bittet um Mithilfe:

  • Wer hat den Sachverhalt beobachtet und kann Angaben zu dem Gesuchten machen?

Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder jedes andere Polizeirevier entgegen. (mv)

 

Kriminellen in Haft genommen

Görlitz, Sattigstraße
12.12.2018, gegen 20:00 Uhr

Beamte des Polizeireviers Görlitz haben am Mittwochabend einen per Haftbefehl gesuchten 64-Jährigen zu Hause aufgesucht. Die Geldstrafe von mehreren hundert Euro konnte der Gesuchte nicht aufbringen. Nun klickten die Handschellen und die Beamten verbrachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt zum Absitzen seiner Ersatzfreiheitsstrafe. (mv)

 

Fahrrad aus Keller gestohlen

Görlitz, Zittauer Straße
11.12.2018, 23:45 Uhr - 12.12.2018, 07:45 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch an der Zittauer Straße in Görlitz ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses aufgebrochen. Die Diebe nahmen ein schwarz-graues Mountainbike, Modell Gary Fisher Nr. 2 sowie Farbspraydosen mit. Der Stehl- und Sachschaden wurde auf rund 200 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mv)

 

Audi 80 geklaut

Görlitz, Melanchthonstraße
12.12.2018, 13:00 Uhr - 13:45 Uhr

Unbekannte haben gegen Mittwochmittag in Görlitz einen Audi 80 gestohlen. Der 24 Jahre alte Wagen, mit einem geschätzten Zeitwert von rund 2.000 Euro, stand zum Zeitpunkt des Diebstahls an der Melanchthonstraße. Die Soko Kfz nahm die Ermittlungen auf. Nach dem Fahrzeug wird nun international gefahndet. (mv)

 

Transporter aufgebrochen

Zittau, Brunnenstraße
11.12.2018, 18:00 Uhr - 12.12.2018, 12:10 Uhr

Zwischen Dienstag und Mittwoch haben Unbekannte die Seitenscheibe eines Transporters eingeschlagen, das Fahrzeug geöffnet und durchwühlt. Der VW stand an der Brunnenstraße in Zittau. Aus dem Wagen fehlte nichts. Der Sachschaden belief sich auf rund 300 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mv)

 

Festgefahrener Sattelzug

Leutersdorf, OT Spitzkunnersdorf, Straße der Republik
12.12.2018, 08:10 Uhr - 13:10 Uhr

Der Wintereinbruch wurde dem Fahrer eines Sattelzuges an der Kreuzung Zum Wilden Hirsch in Spitzkunnersdorf zum Verhängnis. Kurz nach der Kreuzung in Richtung Großschönau fuhr sich das Gespann im Graben fest. Versuche, den Auflieger mit seinem Zugfahrzeug zu befreien, scheiterten. Letztendlich kam ein Abschlepper zum Einsatz und die Polizei sperrte die Strecke kurzzeitig. (mv)

 

In Gegenverkehr gerutscht

Oderwitz, OT Niederoderwitz, Großhennersdorfer Straße
12.12.2018, gegen 14:10 Uhr

Am Mittwochnachmittag ereignete sich an der Großhennersdorfer Straße in Niederoderwitz ein Unfall zwischen einem Transporter und einem Lkw. Der 34-jährige Fahrer des Peugeot Boxer kam auf der S 128 in einer Kurve ins Rutschen. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und streifte einen Scania-Lkw. In der Folge kam der Boxer nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb im Graben stecken. Der Fahrer des Transporters verletzte sich. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von rund 33.000 Euro. (mv)

 

Oldtimerkrad aus Garage entwendet

Weißwasser/O.L., Zaunlinie,
22.10.2018 - 12.12.2018, 09:00 Uhr

Unbekannte drangen in den vergangen Wochen in eine Garage an der Zaunlinie in Weißwasser ein. Die Täter entwendeten ein fahrbereites Motorrad der Marke ETZ 250 und eine komplette Werkzeugkiste. Das nicht zugelassene Krad mit der Rahmennummer 3515774 hatte einen gelben Tank und eine grüne Seitenverkleidung. Nach Angaben des Eigentümers hatte die Maschine einen Wert von etwa 2.100 Euro. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf und fahndet nach dem Krad. (tj)

 

Diebe entwenden nagelneuen Rollator

Weißwasser/O.L., Schweigstraße
11.12.2018, 11:55 Uhr - 12.12.2018, 10:00 Uhr

Besonders dreist verhielten sich unbekannte Täter, als sie einen Rollator an der Schweigstraße in Hoyerswerda entwendeten. Die 82-jährige Dame war sichtlich geschockt, als sie den Verlust  am Mittwochvormittag feststellte. Sie hatte den grau-schwarzen Rollator vom Typ Banjo P 452 mit der Ident Nummer HU131222 am Dienstagmittag im Hausflur nahe des Eingangsbereiches des Mehrfamilienhauses abgestellt. Der Wert der Gehhilfe lag bei zirka 100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (tj)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen