1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Betäubungsmittelfund

Medieninformation: 759/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 19.12.2018, 15:25 Uhr

Ausgewählte Meldung

Betäubungsmittelfund

Zwickau – (ow) Bei der Suche nach einem per Haftbefehl gesuchten 19-Jährigen machten Beamte der sog. Gemeinsamen Fahndungsgruppe aus Landes- und Bundespolizei am Dienstagvormittag in der Bosestraße eine weitere strafrechtlich relevante Feststellung. Als der Gesuchte seine Wohnungstür öffnete, strömte den Polizisten Marihuanageruch entgegen. Bei der folgenden Nachschau in der Wohnung stellten die Beamten dann gut 35 Gramm Marihuana und gut 100 Gramm Ecstasy-Pillen fest. Die Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt eröffnet.

Noch am Dienstagmittag ist der 19-Jährige dem Haftrichter am Amtsgericht Zwickau vorgeführt worden. Dieser setzte den Haftbefehl in Vollzug, woraufhin der junge Mann in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurde.

 

Vogtlandkreis

Ladendiebstahl – Zeugen gesucht

Plauen – (ow) Aus einem Wäschegeschäft an der Klosterstraße hat am Dienstag, gegen 14 Uhr ein unbekannter Mann Waren aus der Auslage hinter der Eingangstür entnommen und hat anschließend, ohne diese zu bezahlen, das Geschäft verlassen. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 90 Euro. Der unbekannte Täter war etwa 20 bis 30 Jahre alt, schlank und ca. 170 Zentimeter groß. Er hatte kurzes blondes lockiges Haar und war mit einem olivgrünen Parka bekleidet.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters oder zu seinem Aufenthaltsort geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Firmeneinbrüche

Plauen – (ow) In der Nacht zum Dienstag brachen unbekannte Täter in die Büroräume von zwei Firmen an der Stresemannstraße ein. Aus den Büroräumen der einen Firma wurden Bargeld und zwei Mobiltelefone der Marke „Samsung“ entwendet. Aus den Büroräumen der anderen Firma wurde nichts gestohlen. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 3.200 Euro. Der Sachschaden schlägt mit ca. 400 Euro zu Buche.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Werkstatt

Plauen – (ow) In eine Firma an der Hammerstraße drangen unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag, gegen 0:30 Uhr ein und verursachten dabei Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Aus der Werkstatt wurden eine Bohrmaschine mit Bohrer und drei geschmiedete Messer im Gesamtwert von ca. 600 Euro entwendet.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Unfall provoziert – Zeugen gesucht

Oelsnitz – (ow) Zu einem Unfall mit anschließender Unfallflucht vom Dienstag, wenige Minuten vor 14 Uhr, sucht die Polizei Zeugen. Zur Unfallzeit waren auf der B 92 zwischen dem Ortsausgang und Plauen mehrere Pkw unterwegs. Ein bislang unbekannter Fahrer hatte vor dem Abzweig Taltitz mehrere Fahrzeuge mit seinem goldfarben schimmernden Pkw Mercedes überholt, dabei am Ende des für ihn zweispurigen Bereiches die Sperrfläche überfahren und hatte sich dann wieder rechts eingeordnet, ohne den dort mit einem VW Transporter fahrenden 52-Jährigen zu beachten. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich dieser nach rechts aus, überfuhr dabei zwei Leitpfosten und kam im Seitengraben zum Stehen. Der hierbei entstandene Sachschaden beträgt etwa 550 Euro. Der unbekannte Mercedes-Fahrer fuhr weiter in Richtung Plauen davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder zum von ihm benutzten Pkw geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

2.500 Euro Schaden verursacht und geflüchtet

Adorf – (ow) Auf der Storchenstraße wurde am Dienstag, zwischen 8 Uhr und 16 Uhr ein ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkter grauer Ford C-Max durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ die Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Mehrere Fahrzeuge gestreift

Plauen – (ow) Am Dienstag befuhr gegen 15:40 Uhr die 73-jährige Fahrerin eines Pkw Ford die Seestraße und streifte beim Vorbeifahren an einem stehenden Lkw mehrere am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 12.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Lkw nach Unfall geflüchtet

Pausa-Mühltroff – (ow) Zu einem Unfall am Dienstag, gegen 12:20 Uhr auf der S 316, kurz vor der Landesgrenze zu Thüringen, sucht die Polizei Zeugen.

Ein 59-Jähriger mit einem Lkw Mercedes und eine 35-Jährige mit einem Pkw Ford waren hintereinander auf der S 316 aus Richtung Zeulenroda kommend in Richtung Pausa unterwegs. Als in einer Linkskurve in Höhe der Landesgrenze ein entgegen kommender Lkw zu weit nach links geriet, wurde in der Folge der linke Außenspiegel des Lkw Mercedes des 59-Jährigen beschädigt. Durch die herumfliegenden Spiegelteile nahm auch der nachfolgende Pkw Schaden. Der Fahrer des unbekannten Lkw verließ die Unfallstelle in Richtung Zeulenroda, ohne sich um den Unfallschaden in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder den von ihm genutzten Lkw geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Technik-Prüfstelle

Rodewisch – (ow) In der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen drangen unbekannte Täter gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Technik-Prüfstelle an der Straße Zur Sternkoppel ein und durchwühlten alle Räumlichkeiten. Dabei wurde ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro verursacht. Ein Diebstahlschaden konnte bisher nicht festgestellt werden.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Unfall unter Alkoholeinfluss

Auerbach – (ow) Am Dienstag, gegen 17:45 Uhr kam es an der sog. Lauckners Kreuzung zu einem Unfall mit Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Eine Beteiligte war zunächst unfallflüchtig, konnte aber ausfindig gemacht werden. Da sie unter Alkoholeinfluss stand, wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht gegen sie ermittelt.

Eine 46-Jährige war mit einem Audi Q3 auf der Breitscheidstraße in Richtung Göltzschtalstraße unterwegs und bog an besagter Kreuzung nach rechts ab. Dabei geriet sie zu weit nach links und stieß seitlich mit dem Pkw Hyundai eines 68-Jährigen zusammen, welcher seinerseits in der Linksabbiegerspur der Göltzschtalstraße an der Ampel wartete. Nach der seitlichen Kollision fuhr die 46-Jährige weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Hyundai-Fahrer konnte allerdings das Kennzeichen des Audis erkennen und dies der Polizei mitteilen. Als die Audi-Fahrerin später durch Polizeibeamte angetroffen werden konnte, ergab ein bei ihr durchgeführter Alkomattest gut 1,7 Promille Atemalkoholkonzentration. Eine zweifache Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheins und die Anzeigenerstattung folgten.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Treuen – (ow) Am Dienstag, kurz nach 21 Uhr wurde auf der Oststraße in Höhe des Hausgrundstücks Nr. 90 ein dort geparkter weißer Renault Clio an der linken Seite durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Schaden: etwa 800 Euro. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. In der Nähe der Unfallstelle wurden Radkappen der Marke Ford gefunden, welche vermutlich zum Verursacherfahrzeug gehören.

Wer Hinweise zum Unfallverursacher oder dem von ihm genutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Auffahrunfall

Zwickau – (ow) Am Dienstag kam es gegen 14:15 Uhr auf der Reichenbacher Straße in Höhe Einmündung Hilferdingstraße zu einem Unfall mit einer Leichtverletzten und Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

Ein 77-Jähriger war mit einem VW Golf stadteinwärts unterwegs, wollte nach links abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Die nachfolgende 45-jährige Fahrerin eines Fiat Punto bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Golf auf. Dabei wurde sie leicht verletzt und ambulant behandelt.

Unfall mit hohem Sachschaden und einer Leichtverletzten

Zwickau, OT Marienthal – (ow) Eine Leichtverletzte und etwa 12.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 21:30 Uhr an der Kreuzung Mörikestraße/Antonstraße zwischen einem VW up! und einem Skoda Fabia ereignete. Die 41-jährige VW-Fahrerin wollte die bevorrechtigte Antonstraße überqueren, wobei es zum Zusammenstoß mit dem Skoda der stadtauswärts fahrenden 39-Jährigen kam. Dabei ist die 41-Jährige leicht verletzt worden, was eine ambulante Behandlung nach sich zog. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit.

In der Folge kam es etwa 20 Minuten später zu einem weiteren Unfall, als ein Bus (Fahrer 56) die Unfallstelle passieren wollte und dabei am Ampelregister hängenblieb. Schaden: etwa 1.000 Euro.

Einbruch in Gartenlaube

Werdau – (ow) Unbekannte Täter sind zwischen Freitag und Dienstag in eine Gartenlaube der Gartenanlage an der Sportschule eingebrochen. Sie durchwühlten mehrere Schubfächer und entwendeten unter anderem einen Koffer mit Akkuschraubern sowie ein Verlängerungskabel und zwei Kabeltrommeln. Der Stehlschaden wird auf 150 Euro, der Sachschaden auf 30 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Diebstahl von Pkw-Kennzeichen

Crimmitschau, OT Langenreinsdorf – (ow) Zwischen Sonntagabend und Dienstagvormittag haben unbekannte Täter die Kennzeichentafeln Z BD 76 von einem VW Golf entwendet. Der Pkw war in der Straße Am Sportplatz abgestellt.

Wer Hinweise zu dem Dieb oder zum Verbleib der Kennzeichen geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Verkehrsunfall mit 7.000 Euro Sachschaden

Werdau – (ow) Am Dienstag, kurz um 16:45 Uhr befuhr ein 79-Jähriger mit einem VW Golf den Markt und beabsichtigte nach links in den Brühl abzubiegen. Zur gleichen Zeit befuhr eine 54-Jährige mit einem Pkw Citroen den Brühl aus Richtung Zwickauer Straße und beabsichtigte weiter geradeaus zu fahren. Folgend kam es trotz des Ausweichversuchs der Citroen-Fahrerin zum Zusammenstoß beider Pkw. Es entstand erheblicher Schaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Crimmitschau – (ow) Am Dienstag gegen 18:30 Uhr befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer die Ritterstraße in Richtung Bahnstraße. Dabei missachtete er jedoch an der Einmündung zur Bahnstraße die Vorfahrt einer von rechts kommenden 20-Jährigen und stieß mit deren Pkw Ford zusammen. Es kam zum Unfall mit Sachschaden von mindestens 1.000 Euro am Ford, wobei der unbekannte Unfallverursacher einfach weiterfuhr, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Lichtenstein – (ow) Am Dienstagabend wurde ein 33-jähriger Fiat-Fahrer im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Ringstraße festgestellt, als dieser seinen Pkw Fiat ohne gültigen Führerschein führte. Der 33-Jährige gab zu, dass aufgrund der Anzahl seiner Punkte in Flensburg ihm der Führerschein entzogen worden war. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.