1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnungseinbruch u.a. Meldungen

Medieninformation: 004/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 03.01.2019, 11:12 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Wohnungseinbruch

Zeit:     31.12.2018, 13.00 Uhr bis 02.01.2019, 01.10 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte sind in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Dammweg eingebrochen.

Die Täter schlugen die Scheibe einer Balkontür im Erdgeschoss ein, verschafften sich so Zutritt und durchsuchten das Zimmer. In die anderen Räume gelangten sie nicht, da die Zimmertür verschlossen war. Die Unbekannten stahlen einen Laptop, Kameratechnik und einen Rucksack im Gesamtwert von rund 1.500 Euro. Der Sachschaden wurde auf ca. 300 Euro geschätzt. (sg)

Tresor gestohlen

Zeit:     31.12.2018, 16.00 Uhr bis 02.01.2019, 01.50 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

Unbekannte haben einen Tresor aus einer Fleischerei an der August-Bebel-Straße gestohlen.

Die Täter hebelten eine Personaleingangstür auf und rissen den an der Wand verschraubten Tresor heraus. Nach bisherigen Erkenntnissen war er leer. Sein Wert wurde mit ca. 200 Euro beziffert. Es entstand Sachschaden von rund 500 Euro. (sg)

Einbruch in Vereinsgebäude

Zeit:     02.01.2019, 09.15 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte sind in ein Vereinsgebäude an der Pieschener Allee eingebrochen. Die Täter hebelten mehrere Türen auf und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie eine Geldkassette mit rund 600 Euro sowie einen Autoschlüssel. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 200 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Mann bei Zugunfall verletzt

Zeit:     02.01.2019, 20.00 Uhr
Ort:      Dresden, OT Niederau

Am Mittwochabend ist ein Mann (49) bei einem Unfall mit einem Güterzug (Lokführer 35) schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Ermittlungen wollte der 49-Jährige seinen Fiat Freemont auf dem Bahnhofsplatz rückwärts einparken. Dabei überfuhr er die Bordsteinkante und kam im Bereich der Eisenbahnschienen zum Stehen. Der in Richtung Meißen fahrende Güterzug konnte trotz Gefahrenbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und kollidierte mit den Fiat.

Der 49-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Nach bisherigen Erkenntnissen stand er unter dem Einfluss von Alkohol, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Am Fiat entstand Totalschaden. Angaben zur Höhe des Gesamtschadens liegen noch nicht vor. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahrkartenautomat gesprengt

Zeit:     03.01.2019, 02.45 Uhr
Ort:      Heidenau

In der vergangenen Nacht sprengten Unbekannte einen Fahrkartenautomat am Bahnhof Großsedlitz an der Straße Am Niederhof. Die Geldkassetten aus dem Automaten wurden nicht gestohlen. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281