1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mutmaßlichen Autodieb gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 018/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.01.2019, 13:22 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mutmaßlichen Autodieb gestellt


Zeit:     08.01.2019, 16.15 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Dresdner Polizeibeamte haben gestern einen Mann (23) gestellt, der mit einem gestohlenen Peugeot einen Unfall verursacht hatte und im Anschluss fliehen wollte.

Der 23-jährige tschechische Staatsangehörige fuhr auf der Köpckestraße in Richtung Carolaplatz. Als er bei Rot auf die Kreuzung fuhr, stieß er mit einem von links kommenden Jaguar (Fahrer 64) zusammen und flüchtete anschließend in die Wigardstraße. An beiden Autos entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Kurz darauf ließ der Fahrer den Peugeot am Fahrbahnrand stehen und setze sein Flucht zu Fuß fort. Er konnte durch eingesetzte Polizeibeamte im Bereich des Elbufers gestellt werden. Er stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine. Außerdem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Des Weiteren stellte sich heraus, dass der Peugeot kurz zuvor auf dem Jacob-Winter-Platz gestohlen worden war.

Der 23-Jährige muss sich nun unter anderem wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, Gefährdung des Straßenverkehrs und eines besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten. (sg)

Opel aufgebrochen

Zeit:     08.01.2019, 08.45 Uhr bis 17.45 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

Unbekannte sind gestern auf der Carl-Immermann-Straße in einen Opel-Corsa eingebrochen. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen einen Rucksack im Wert von rund 250 Euro. Der Sachschaden wurde auf ca. 200 Euro geschätzt. (sg)

Wohnungseinbruch

Zeit:     08.01.2019, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort:      Dresden-Weißer Hirsch

Gestern sind Unbekannte in eine Erdgeschosswohnung an der Oskar-Zwintscher-Straße eingebrochen. Die Täter hebelten eine Terrassentür auf und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie aus einem Tresor mehrere tausend Euro Bargeld sowie Goldmünzen und einen Ring. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Radfahrer bei Unfall verletzt - Zeugen gesucht

Zeit:     08.01.2019, 14.05 Uhr
Ort:      Dresden-Albertstadt

Am Dienstagnachmittag stießen an der Stauffenbergallee/Hans-Oster-Straße
ein schwarzer Mercedes-Benz (Taxi) und ein Radfahrer zusammen. Der Radler (28) erlitt leichte Verletzungen und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten der beiden Beteiligten und zur Ampelschaltung machen? Hinweise bitte an die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)


Landkreis Meißen

Zusammenstoß beim Abbiegen

Zeit:     08.01.2019, 10.20 Uhr
Ort:      Riesa, OT Jahnishausen

Der Fahrer (61) eines Mercedes Benz war auf der Seerhausener Straße unterwegs und wollte auf die Mehltheuer Straße abbiegen. Dabei stieß er mit einem Toyota (Fahrer 72) zusammen, der aus Richtung Lommatzsch kam. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 1.500 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der 61-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Test ergab einen Wert von 1,6 Promille. Gegen den Riesaer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Seinen Führerschein nahmen die Beamten in Verwahrung. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Gegen Baum geprallt - Autofahrer schwer verletzt

Zeit:     08.01.2019, 16.15 Uhr
Ort:      Bad Gottleuba-Berggießhübel, OT Berggießhübel

Der Fahrer (76) eines Nissan Micra war auf der S 173 zwischen Berggießhübel und Hellendorf unterwegs. In einer Kurve geriet der Wagen ins Schleudern. In der Folge kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 76-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Nissan entstand Totalschaden. (ir)

Auffahrunfall - Zeugenaufruf

Zeit:     08.01.2019, 09.20 Uhr
Ort:      Freital, OT Zauckerode

Gestern Vormittag musste die Fahrerin (39) eines Citroen C4 auf der Wilsdruffer Straße verkehrsbedingt halten. Hinter ihr stoppe die Fahrerin (34) eines Ford Focus. Der Fahrer eines weiteren Fahrzeuges bemerkte die Situation offenbar zu spät, fuhr auf den Focus auf und schob diesen gegen den Citroen. Kurz darauf entfernte sich der Fahrer des unbekannten Wagens unerlaubt vom Unfallort.

Durch den Aufprall wurden die beiden Autofahrerinnen sowie ein sechsjähriger Junge im Citroen leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 3.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Dippoldiswalde entgegen. (ml)

Fußgänger touchiert

Zeit:     08.01.2019, 19.30 Uhr
Ort:      Sebnitz

Gestern Abend ist ein Fußgänger (36) auf dem Schönbacher Weg von einem Auto touchiert worden.

Die Fahrerin (34) eines Mercedes war auf dem Schönbacher Weg in Richtung Schönbach unterwegs. Dabei touchierte sie einen Fußgänger (36) der in gleicher Richtung unterwegs war. Der Mann wurde am Arm vom Außenspiegel erfasst, verlor das Gleichgewicht und kam zum Fall. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. (ml)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281