1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Transporter – Täter gestellt

Verantwortlich: Thomas Herrmann(th)
Stand: 12.01.2019, 12:00 Uhr

Einbruch in Transporter – Täter gestellt

Görlitz, Melanchthonstraße

10.01.2019, 14:00 Uhr bis 11.01.2019, 08:40 Uhr

Beamte des Einsatzzuges der Polizeidirektion Görlitz hatten um 06:20 Uhr einen Mann auf der Jauernicker Straße gesehen, welcher beim Anblick der Polizei mitgeführte Handschuhe und Einbruchswerkzeug wegwarf. Er versuchte sofort zu flüchten, konnte aber vor Ort durch die Beamten gestellt werden. Bei seiner Durchsuchung wurden diverse Gegenstände aufgefunden, welche vermutlich aus Diebstahls- bzw. Einbruchshandlungen stammen.

Zwischenzeitlich nahmen Beamte der Polizeirevieres Görlitz den Einbruch in einen auf der Melanchthonstraße abgestellten Ford Transit auf. In diesen drangen die Täter durch Einschlagen der Seitenscheibe ein. In der Folge durchsuchten sie das Fahrzeug und entwendeten ein Handy und einen Schlüsselbund. Der Stehlschaden wird mit ca. 70 Euro beziffert. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. Kriminaltechniker sicherten aufgefundene Spuren.

Ermittler der Kriminalpolizei fanden schnell heraus, dass einige bei dem Mann aufgefundene Gegenstände dem Einbruch in den Ford Transit zuzuordnen sind. Derzeit wird geprüft ob der 23-Jährige für weitere Taten in Frage kommt. Er wird am heutigen Tage dem Haftrichter vorgeführt.

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Anhänger überladen

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf

11.01.2019, gegen 22:00 Uhr

Eine Streife des Bautzener Autobahnpolizeirevieres stellte einen Mercedes Sprinter mit beladenem Dreiachsanhänger fest, welcher augenscheinlich überladen war. Eine Prüfung ergab, dass der Fahrer den Anhänger um 21,7 Prozent überladen hat. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Eine Verkehrsordnungswidrigkeitsanzeige wurde erstattet. Nun muss der 27-Jährige mit einem Bußgeld von 380 Euro und einem Punkt im Flensburger Zentralregister rechnen.

 

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Versuchter Diebstahl eines Pkw Nissan

Bautzen, Friedrich-Wolf-Straße 

10.01.2019, 14:00 Uhr bis 11.01.2019, 04:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen auf bisher unbekannte Art und Weise in einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw Nissan Qashqai ein und manipulierten am Steuerteil des Fahrzeuges. Es gelang ihnen nicht den 4 Jahre alten Nissan zu starten. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

Versuchter Gartenlaubeneinbruch

Bautzen, Nadelwitzer Straße

10.01.2019, 12:30 Uhr bis 11.01.2019, 14:00 Uhr

Unbekannte Täter versuchten die Eingangstür einer Gartenlaube aufzubrechen. Dies gelang ihnen jedoch nicht. Sie hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro.

 

Vorfahrt genommen

Königsbrück, Querstraße Einmündung Weißbacher Straße

11.01.2019, 16:00 Uhr

Eine 21-jährige Skoda Fahrerin befuhr die Querstraße und hatte die Absicht nach links auf die Weißbacher Straße abzubiegen. Dabei übersah sie vermutlich der 42-jährige Seat Fahrer, welcher stadtauswärts auf der Weißbacher Straße unterwegs war. Er hatte der jungen Frau die Vorfahrt zu gewähren. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

 

Unfall beim Ausparken

Kamenz, Bautzner Straße

11.01.2019, 17:15 Uhr

Ein 64-jähriger Volvo Fahrer stieß mit seinem Pkw beim Ausparken gegen einen hinter ihm stehenden Opel. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

 

Fußgänger angefahren

Hoyerswerda, Bautzener Allee Einmündung Albert-Einstein-Straße

11.01.2019, 18:00 Uhr

Eine 40-jährige VW Fahrerin befuhr die Bautzener Allee und hatte die Absicht nach links in die Einstein-Straße abzubiegen. Dabei übersah sie vermutlich den geradeaus die Einstein-Straße querenden  Fußgänger. Der 75-jährige Mann wurde beim Zusammenstoß mit dem Pkw leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur medizinischen Versorgung in ein nahegelegenes Klinikum. Am VW entstand kein Sachschaden.

 

Kellerbrand

Hoyerswerda, Schöpsdorfer Straße

12.01.2019, 03:30 Uhr

In den frühen Samstagsmorgenstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Kellerbrand in die Schöpsdorfer Straße.

Hier kam es aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand eines im Kellergang abgestellten Kinderwagens. Die Flammen griffen in der Folge auf eine angrenzende Tür über. Angaben zur Höhe des entstandenen Schadens liegen derzeit noch nicht vor. Personen wurden nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Ein Brandursachenermittler wird sich im Verlauf des Tages mit dem Brandgeschehen vor Ort vertraut machen.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Versuchter Fahrzeugdiebstahl

Görlitz, Bismarckstraße

10.01.2019, 20:30 Uhr bis 11.01.2019,08:25 Uhr

Unbekannte Täter drangen in einen gesichert abgestellten Ford Transit ein und manipulierten an der angebrachten Lenkradkralle. Es gelang ihnen nicht den Transporter zu entwenden. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 50 Euro beziffert.

 

Transporter aufgebrochen

Görlitz, Posottendorfer Straße

09.01.2019 bis 12.01.2019, 01:40 Uhr

Unbekannte Täter drangen durch Einschlagen einer Scheibe in einen gesichert abgestellten Opel Transporter ein und entwendeten das Autoradio im Wert von ca. 250 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

 

Versuchter Einbruch in Audi

Zittau, Chopinstraße

10.01.2019, 08:00 Uhr bis 11.01.2019, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter versuchten in einen gesichert abgestellten Pkw Audi 80 Cabrio einzudringen. Dabei beschädigten sie die Türschlösser des Fahrzeuges. Ein Eindringen gelang ihnen nicht. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

 

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Großschönau, Buchbergstraße

10.01.2019, 20:00 Uhr bis 11.01.2019, 06:00 Uhr

Unbekannte Täter hebelten die Hauseingangstür des Mehrfamilienhauses auf. In der Folge entwendeten sie ein paar im Treppenhaus stehende Sportschuhe und ein im Keller abgestelltes Tourenrad. Der Stehlschaden beträgt ca. 770 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

 

E-Bike Ladestation beschädigt

Weißwasser, Marktplatz

11.01.2019, 17:29 Uhr

Eine Zeugin erschien im Polizeirevier Weißwasser und teilte die Sachbeschädigung von zwei E-Bike Ladestationen auf dem nahegelegenen Marktplatz mit. Sie lieferte den Beamten eine gute Beschreibung der Täter. Daher stellte eine sofort eingesetzte Streife zwei 13 und 14 Jahre alten Jungen in der näheren Umgebung fest. Beide wurden an die erziehungsberechtigten Eltern übergeben.

Die Weißwasseraner Polizei bittet die Zeugin sich noch einmal telefonisch unter der Rufnummer 03576 2620 oder persönlich im Polizeirevier Weißwasser zu melden.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup, Frau Leuschner, Herr Jahn und Herr Verch
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen