1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Keller – zwei Fahrraddiebe gestellt

Verantwortlich: Thomas Herrmann(th)
Stand: 13.01.2019, 12:00 Uhr

Einbruch in Keller – zwei Fahrraddiebe gestellt

Weißwasser, Humboldstraße

12.01.2019, 14:55 Uhr

Zeugen beobachteten wie zwei junge Männer angeschlossene Fahrräder wegtrugen und informierten die Polizei. Diese konnte die beiden 23 und 25 Jahre alten Herren wenige Minuten später an der Ecke Görlitzer Straße / Hermannstraße feststellen. Eine schlüssige Erklärung für ihr Verhalten konnten die beiden Weißwasseraner den eingesetzten Beamten nicht liefern. Daher wurden die beiden Räder im Wert von ca. 1.400 Euro sichergestellt.

Der Eigentümer bemerkte den Kellereinbruch ca. 90 Minuten später und war sichtlich erfreut die Räder im Zuge der Anzeigenaufnahme wieder in Empfang nehmen zu können.

Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden wird mit ca. 100 Euro beziffert.

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Sonntagsfahrverbot nicht eingehalten

BAB 4, Dresden - Görlitz, und B 156 im Bereich Bautzen

13.01.2019, zwischen 03:30 Uhr und 05:15 Uhr

Während der Streife fielen Beamten des Bautzener Autobahnpolizeirevieres innerhalb von zwei Stunden drei Lkw Fahrer auf, welche gegen das Sonntagsfahrverbot verstießen. Den Herren wurde die Weiterfahrt untersagt und Ordnungswidrigkeitsanzeige erstattet. Sie haben mit einem Bußgeld von 40 Euro und einem Punkt im Flensburger Zentralregister zu rechnen.

 

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Von der Fahrbahn abgekommen

Neschwitz OT Kleinholscha, B 96

12.01.2019, 14:15 Uhr

Ein 19-jähriger Seat Fahrer befuhr die B 96 von Schwarzadler in Richtung Königswartha. In einer Rechtskurve, am Abzweig Kleinholscha kam er aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Pkw ins Schleudern und in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei verletzte er sich leicht. Am nicht mehr fahrbereiten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

 

Betrunken mit dem Pkw unterwegs

Neukirch Lausitz, Bahnhofstraße

12.01.2019, 22:06 Uhr

Beamten des Polizeirevieres Bautzen kontrollierten einen 43-jährigen Citroen Fahrer. Dabei stellten sie Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,34 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Sein Führerschein wurde in Verwahrung genommen und die Fahrerlaubnis wurde ihm vorläufig entzogen.

 

Taxifahrer geprellt

Neukirch bei Königsbrück, Weststraße

12.01.2019, 05:50 Uhr

Nachdem zwei junge Männer eine Party in Dresden verließen, stiegen sie in ein bestelltes Taxi und gaben dem 32-jährigen Taxifahrer klar das Fahrziel „Neukirch, Jugendclub“ zu verstehen. Als das Taxi am gewünschten Ort hielt, sprang der 21 Jährige unvermittelt aus dem Fahrzeug und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Seinen 20-jährigen Kumpel ließ er schlafend auf dem Rücksitz zurück. Da sich der junge Mann nicht vom Taxifahrer wecken ließ, rief dieser die Polizei zu Hilfe. Nachdem es den Beamten gelang ihn aufzuwecken  stellte sich heraus, dass sie am falschen Ziel angekommen sind. Beide wollten in das 45 Kilometer entfernte Neukirch Lausitz. Ob das der Grund war den Taxifahrer um die Fahrtkosten von 76 Euro zu prellen müssen weitere Ermittlungen zeigen. Da der flüchtige Insasse nun offensichtlich falsch ausgestiegen war und vermutlich hilflos umherirrte, suchte die Polizei die nähere Umgebung nach ihm ab und konnte ihn auf der Ortsverbindungsstraße Neukirch – Gottschdorf feststellen. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille. Die beiden Männer wurden anschließend von einem Kumpel abgeholt und sicher nach Neukirch Lausitz verbracht. Anzeige wegen Erschleichen von Leistungen wurde erstattet.

 

Unfall Beteiligung eines Linienbuses

Großröhrsdorf, Radeberger Straße

12.01.2019, 16:45 Uhr

Ein 83-jähriger Ford Fahrer beabsichtigte links an einem am Fahrbahnrand in der Bushaltestelle stehenden Bus vorbeizufahren. Dabei übersah er vermutlich, dass er bereits von einem 27-jährigen Sprinter Fahrer überholt wurde. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. In der Folge fuhr der Ford Fahrer gegen den Mercedes Bus. Der 38-jährige Busfahrer und seine 3 Insassen blieben ebenfalls unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

 

Betrunken mit dem Auto unterwegs

Hoyerswerda, Am Haag

12.01.2019, 15:25 Uhr

 In einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde ein 47-jähriger Mercedes Fahrer angehalten und kontrolliert. Während des Gesprächs stellten die Beamten Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein wurde in Verwahrung genommen, die Fahrerlaubnis wurde ihm vorläufig entzogen.

 

Unfallflucht

Hoyerswerda OT Schwarzkollm, Dorfstraße

12.01.2019, 16:20 Uhr

Ein 63-jähriger Trabant Fahrer befuhr die Dorfstraße in Richtung B 96. Er musste seinen Pkw an der geschlossenen Bahnschranke verkehrsbedingt zum Halten bringen. Hinter ihm hielt ein ebenfalls 63-Jähriger mit seinem VW. Da die Fahrbahn im Bereich der Unfallstelle leicht abschüssig war, rollte der Trabant zurück bis er gegen den VW stieß. Nachdem die Schrankenanlage öffnete setzte er seine Fahrt unvermindert fort. Am VW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Im Zuge der Nacheile wurden Beamte der Polizeiinspektion Senftenberg beauftragt Spuren am Verursacherfahrzeug zu sichern. Dabei stellte sich heraus, dass der Verursacher nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Garageneinbruch

Görlitz, Heilige-Grab-Straße

11.01.2019, 23:30 Uhr bis 12.01.2019, 08:40 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in zwei Garagen ein und entwendeten zwei Motorradhelme im Wert von ca. 420 Euro. Dabei verursachten sie einen Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

 

Audi entwendet

Görlitz, Hotherstraße

12.01.2019, zwischen 12:00 Uhr und 18:45 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten, silberfarbenen Pkw Audi 80 mit dem amtlichen Kennzeichen BLK-AN 730. Der Wert des 25 Jahre alten Fahrzeuges wird mit ca. 4.700 Euro beziffert. Die Soko Kfz hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Nach dem Pkw wird nun international gefahndet.

 

Baumaschine entwendet – in Polen aufgefunden

Zittau, Friedensstraße

12.01.2019 zwischen 03:00 Uhr und 03:20 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten vom umfriedeten Grundstück einer Firma einen Teleskoparmlader „Merlo Roto“. Bei der Fahrt mit der selbstfahrenden Arbeitsmaschine fuhr der Unbekannte zunächst gegen einen vor ihr parkenden Transporter und durchbrach anschließend das massive Eingangstor des Objektes. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro. Weil die Unbekannten einen Reifen des Teleskoparmladers beschädigten endete die Flucht ca. 300 Meter hinter der Grenze in einem polnischen Waldgebiet. Die Baumaschine wurde durch die polnische Polizei im Laufe des Tages an einen berechtigten der Firma herausgegeben.

 

Witterungsbedingt verunfallt

Zittau, Kreuzung Friedensstraße/Ottokarplatz/Karl-Liebknecht-Ring

12.01.2019, 21:30 Uhr

Ein 20-jähriger BMW Fahrer befuhr die Friedensstraße in Richtung Ottokarplatz. Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit den Witterungsverhältnissen entsprechend verlor er beim Abbiegen nach rechts in den Stadtring die Kontrolle über seinen Pkw. In der Folge kam er nach rechts von der Fahrbahn  ab und beschädigten einen Baum. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

 

Betrunken gegen Hauswand gefahren

Rietschen, Einmündung Bautzener Straße/Görlitzer Straße (B 115)

12.01.2019, 23:00 Uhr

Ein 32-jähriger VW Fahrer befuhr die Bautzener Straße und hatte die Absicht an der Einmündung zur Görlitzer Straße nach links in Richtung Weißwasser aufzufahren. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam er beim Abbiegen nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Fassade des angrenzenden Hauses, wo der VW zum Stillstand kam. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Ein beim Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,94 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Sein Führerschein wurde in Verwahrung genommen und seine Fahrerlaubnis wurde ihm vorläufig entzogen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup, Frau Leuschner, Herr Jahn und Herr Verch
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen