1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ungebetenen Kinobesucher geschnappt

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj) Anja Leuschner (al)
Stand: 14.01.2019, 15:15 Uhr

Ungebetenen Kinobesucher geschnappt

Hoyerswerda, An der Mühle
13.01.2019, gegen 06:00 Uhr

Am Sonntagmorgen löste ein ungebetener Kinogast den Einbruchsalarm in einem Filmpalast An der Mühle in Hoyerswerda aus. Die Wachschutzfirma verständigte das örtliche Polizeirevier. Die sofort eingesetzten Beamten stellten vor Ort Einbruchspuren fest und begaben sich auf die Suche nach dem Täter. In der näheren Umgebung zum Tatort griffen sie eine flüchtende männliche Person auf. Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um einen polizeibekannten 27-Jährigen handelte, der schon einiges auf dem Kerbholz hatte. Der Mann stand zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Kriminalpolizei ist nun mit der Aufarbeitungen verschiedener Delikte beschäftigt, die dem jungen Mann zur Last gelegt werden. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Verkehrsunfall mit Greifvogel

BAB 4, Dresden - Görlitz, Höhe Anschlussstelle Uhyst am Taucher
12.01.2019, gegen 13:40 Uhr

Eine 32-jährige Fahrerin eines VW Golf hatte auf der Autobahn in Höhe der Anschlussstelle Uhyst eine unheimliche Begegnung mit einem Greifvogel. Am frühen Nachmittag setzte der Mäusebussard zum Tiefflug über die BAB 4 an und krachte in die Seitenscheibe des Variant. Dieses leichtsinnige Verhalten bezahlte der Vogel mit seinem Leben. Aber auch die Seitenscheibe ging zu Bruch und so stand ein Schaden von zirka 300 Euro zu Buche. Die Beamten der Autobahnpolizei nahmen den Unfall zu Protokoll. Außer einem Schrecken hatte die Fahrerin keine Verletzungen erlitten. (tj)

 

Überholverbot für Lkw nicht beachtet

BAB 4, Görlitz - Dresden, Höhe Anschlussstelle Burkau
14.01.2019, gegen 03:00 Uhr

Im Schutze der Nacht glaubte ein 39-jähriger Lkw-Fahrer, dass er sich über die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung hinwegsetzen könnte und überholte verbotswidrig. Doch aufmerksame Streifenbeamte der Autobahnpolizei beobachteten dies und hielten den Fahrer an. Eine Kontrolle folgte. Der 39-Jährige muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 70 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. (tj)

 

Landkreis Bautzen          
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Kreuze aufgestellt

Bautzen, Fichteschulweg, Protschenberg
12.01.2019, gegen 09:00 Uhr und 13.01.2019, gegen 12:00 Uhr

Am vergangenen Wochenende stellte die Polizei am Protschenberg in Bautzen insgesamt 23 Holzkreuze sicher. Zunächst Unbekannte hatte sie am Samstagmorgen und Sonntagmittag dort aufgestellt. Die Kreuze wurden mit Namen und Jahreszahlen beschriftet. Es soll sich dabei um Personen handeln, die im Zusammenhang mit ausländischen Bürgern ums Leben kamen. Ein weiteres Kreuz enthielt die Inschrift „Der nächste Einzelfall“. Nach Zeugenhinweisen konnten bereits Fahrzeuge und Personen festgestellt werden. Das Dezernat Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. (al)

 

Drogenfahrt beendet

Bautzen, OT Oberkaina, Erich-Klausnitzer-Straße
13.01.2019, 21:20 Uhr

Beamte des Polizeireviers Bautzen kontrollierten am Sonntagabend einen Mitsubishi-Fahrer an der Erich-Klausnitzer-Straße in Oberkaina. Ein Drogentest bei dem 34-Jährigen zeigte an, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Die Polizisten untersagten ihm die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an. Sollte sich der Verdacht im Blut bestätigen, erwarten den Mann 500 Euro Bußgeld, ein Monat Fahrverbot sowie zwei Punkt im Zentralregister. (al)

 

Unfall mit vier Pkw

Göda, S 100, zwischen Prischwitz und Lehndorf
14.01.2019, gegen 09:30 Uhr

Am Montagmorgen kam es auf der S 100 zwischen Prischwitz und Lehndorf zu einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen und drei verletzten Personen. Der Fahrer eines VW Polo geriet in einer Kurve in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Fiat. Der 39-jährige Polo-Fahrer und auch der 38-jährige Fiat-Lenker wurden dabei schwer verletzt. Eine 67 Jahre alte Mazda-Lenkerin konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf den Fiat auf. Die Frau wurde leicht verletzt. Dahinter folgte ein BMW, deren 31-jähriger Fahrer dem Unfallgeschehen auswich und im Graben landete. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 30.000 Euro. (al)

 

Zigarettenautomat gesprengt

Ottendorf-Okrilla, Königsbrücker Straße
11.01.2019, 21:00 Uhr - 13.01.2019, 09:00 Uhr

Am vergangenen Wochenende griffen Unbekannte einen Zigarettenautomaten an der Königsbrücker Straße in Ottendorf-Okrilla an. Die Täter sprengten den Automaten auf bisher ungeklärte Art und Weise und entwendeten Zigaretten sowie Kleingeld im Wert von circa 500 Euro. Der Sachschaden betrug rund 2.000 Euro. Spezialisten sicherten Spuren. Die Kriminalpolizei ermittelt unter anderem wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. (al)

 

Parteibüro beklebt

Kamenz, Klosterstraße
13.01.2019, 05:30 Uhr

Während ihrer Streifentätigkeit stellten Beamte des Polizeireviers Kamenz fest, dass Unbekannte ein Parteibüro an der Klosterstraße mit Aufklebern versehen hatten. Es handelte sich um drei Klebeschilder, welche an der Tür und dem Schaukasten des Büros angebracht wurden. Der Staatsschutz ermittelt wegen des Verdachts der Sachbeschädigung. (al)

 

Anhängerplane aufgeschlitzt

08.01.2019, 15:00 Uhr - 12.01.2019, 14:30 Uhr
Hoyerswerda, Lindenweg

Am Samstagnachmittag zeigte ein 55-Jähriger der Polizei eine Sachbeschädigung an seinem Anhänger an. Unbekannte hatten die Plane des Fahrzeuges aufgeschlitzt, welches zu dem Zeitpunkt am Lindenweg in Hoyerswerda parkte. Sie wollten vermutlich Gegenstände entwenden, welche sich darin befanden. Die Täter hatten jedoch Pech, der Hänger war leer. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

In Wohnung eingebrochen

Görlitz, Konsulplatz
11.01.2019, 15:45 Uhr - 13.01.2019, 17:45 Uhr

Am vergangenen Wochenende drangen Unbekannte gewaltsam in eine Wohnung am Konsulplatz in Görlitz ein. Die Einbrecher stahlen Schmuck, zwei Laptops sowie eine Kreditkarte im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Der Sachschaden betrug circa 2.000 Euro. Spezialisten sicherten Spuren und die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (al)

 

Renault entwendet

Görlitz, Emmerichstraße
12.01.2019, 22:00 Uhr - 13.01.2019, 14:15 Uhr

Am frühen Sonntagnachmittag meldete ein Bürger der Polizei den Diebstahl seines Renault Talisman. Das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen GR LA 956 parkte zuletzt an der Emmerichstraße in Görlitz. Es hatte einen Wert von rund 25.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fahndet international nach dem Auto. (al)

 

Einbruch in Bar

Görlitz, Elisabethstraße
13.01.2019, 17:00 Uhr - 22:00 Uhr

Am Sonntagabend warfen Unbekannte die Scheibe eines Geschäftes an der Elisabethstraße in Görlitz ein. Sie gelangten in die Räumlichkeiten und entwendeten einen Transportkoffer im Wert von rund 250 Euro. Die Täter hinterließen einen Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro. Spezialisten sicherten Spuren und die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (al)

 

Dreifach ertappt und nicht kooperativ

Löbau, Rumburger Straße
13.01.2019, 04:00 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen stellte eine Streife einen Suzuki fest, dessen amtliche Kennzeichen zur Fahndung ausgeschrieben waren. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 50-jährigen Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest lehnte er ab, deshalb ordneten die Polizisten eine Blutentnahme an. Außerdem lag gegen den Mann ein offener Haftbefehl von einem Tag Erzwingungshaft vor. Der Beschuldigte widersetzte sich zudem aktiv gegen jegliche polizeiliche Maßnahmen, weshalb diese mit einfacher körperlicher Gewalt vollzogen werden mussten. Die Beamten stellten die Kennzeichen sicher und fertigten Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Kennzeichendiebstahl. (al)

 

In Schlangenlinien unterwegs

Oppach, OT Fuchs, Bautzener Straße
13.01.2019, 12:30 Uhr

Ein Peugeot, der in Schlangenlinien auf der Bautzener Straße unterwegs war, fiel am Sonntagmittag einer Streife in Fuchs auf. Zudem überschritt der Fahrer augenscheinlich deutlich die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Bei der Kontrolle des 22-jährigen Fahrzeuglenkers stellten die Polizisten fest, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand. Außerdem hatte er zwei Gramm Cannabis bei sich. Die Beamten zogen den Führerschein ein, ordneten eine Blutentnahme an und fertigten Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (al)

 

Drogenmoped gestoppt

Zittau, Äußere Weberstraße
13.01.2019, gegen 16:15 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland wollte am Sonntagnachmittag einen Mopedfahrer kontrollierten. Statt anzuhalten, suchte der 17-Jährige das Weite. Dies gelang ihm jedoch nicht. Der Jugendliche konnte gestoppt und überprüft werden. Dabei stellten die Polizisten schnell den Grund für seine Flucht fest. Er fuhr ein Cliptütchen mit Marihuana spazieren. Die Beamten erstatteten Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (al)

 

Parteibüro mit Aufklebern versehen

Weißwasser/O.L., Muskauer Straße
13.01.2019, 19:00 Uhr - 14.01.2019, 02:15 Uhr

In der Nacht zu Montag bemerkte eine Polizeistreife, dass ein Parteibüro an der Muskauer Straße in Weißwasser mit Aufklebern versehen wurde. Unbekannte brachten die Etiketten an Tür und Fensterscheiben des Bürgerbüros an. Der Staatsschutz nahm die Ermittlungen auf. (al)

 

Hochspannungsleitungen gerissen

Rietschen, OT Neuliebel, Boxberger Straße
13.01.2019, 21:20 Uhr

Vermutlich durch den anhaltend starken Wind riss am Sonntagabend ein Freileitungskabel an der Boxberger Straße in Neuliebel. Das Kabel lag quer über der Fahrbahn, welche bis zur Bergung durch die Freiwillige Feuerwehr Rietschen gesperrt werden musste.

Weißwasser/O.L., Waldseeweg
13.01.2019, gegen 21:00 Uhr

Zur selben Zeit riss eine 20 Kilovolt-Leitung am Waldseeweg in Weißwasser. Der starke Funkenflug verursachte einen Brand am Waldboden. Außerdem kam es in mehreren Ortschaften zu Stromausfällen. Die Feuerwehr löschte den Brand und der zuständige Energieversorger kümmerte sich um die Instandsetzung der Leitung. (al)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup, Frau Korch, Herr Jahn und Herr Verch
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen