1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Neukirchen/Pleiße: Mehrere Unfälle wegen Straßenglätte

Medieninformation: 32/2019
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Christian Schünemann
Stand: 15.01.2019, 13:35 Uhr

Ausgewählte Meldung

Mehrere Unfälle wegen Straßenglätte

Neukirchen/Pleiße – (cs) Am Montagabend, in der Zeit von 18:15 Uhr bis 18:35 Uhr, kam es im Bereich Mannichswalder Straße zu drei Verkehrsunfällen, die auf Straßenglätte zurückzuführen sind.
Bei den Unfällen wurde glücklicherweise niemand verletzt. Insgesamt wurden durch die Unfälle ein Telefonmast, mehrere Zäune und vier Fahrzeuge, darunter auch ein Winterdienstfahrzeug, beschädigt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 29.000 Euro geschätzt.

 

Vogtlandkreis       

Unfall mit hohem Sachschaden

Plauen – (ow) Am Montagvormittag kam es auf der Langen Straße zu einem Unfall mit insgesamt drei beteiligten Pkw. An diesen entstand Sachschaden im Gesamtumfang von etwa 14.000 Euro, verletzt wurde niemand.
Gegen 9:15 Uhr befuhr ein 75-Jähriger mit einem Pkw Mitsubishi die Lange Straße. In Höhe der Einmündung Hölderlinstraße fuhr er zu weit links und es kam zum frontalen Zusammenstoß mit dem im Gegenverkehr befindlichen 3er BMW einer 25-Jährigen. Durch den Aufprall wurde der Mitsubishi noch gegen einen am Straßenrand geparkten Hyundai Tucson geschleudert und kam dort zum Stehen.

Einbruch bei Firma

Plauen – (ow) Im Zeitraum vom Samstag bis Montag gelangten unbekannte Täter durch Aufbrechen eines Schlosses in das Heizöllager einer Firma an der Reißiger Straße. Außerdem schlugen sie eine Scheibe ein. Es kam zu keinem Entwendungsschaden. Jedoch entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 150 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Viel zu schnell unterwegs

Plauen – (ow) Am Montag waren Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes der Verkehrspolizeiinspektion Zwickau im Stadtbereich mit einem speziell für die Verkehrsüberwachung ausgerüsteten Videofahrzeug (sog. ProViDa-Fahrzeug) im Einsatz. Dabei wurden zwei Fahrzeugführer festgestellt, welche im Bereich Dresdener Straße bei erlaubten 70 km/h mit über 100 km/h unterwegs waren. Der schnellste war ein Pkw BMW, dessen 21-jährigen Fahrer nun ein Bußgeld über 160 Euro, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg erwarten.

Unfall mit Sachschaden

Auerbach – (cs) Am Montagmorgen befuhr eine 53-Jährige mit einem VW-Transporter die Richardshöhe. Dabei kollidierte sie an der Einmündung zur Reumtengrüner Straße mit dem vorfahrtsberechtigten Hyundai einer 42-Jährigen, welche aus Richtung Ellefeld gefahren kam. Glücklicherweise wurde durch den Unfall niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 7.500 Euro geschätzt.

Fahrer unter Alkohol festgestellt

Auerbach – (cs) Am Montagabend befuhr ein 46-Jähriger mit seinem VW die Göltzschtalstraße, wurde angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,7 Promille. Daraufhin wurde der 46-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Verbotene Symbole gesprüht

Netzschkau – (cs) In der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagnachmittag sprühten Unbekannte Täter ein Symbol verfassungswidriger Organisationen mit silberner Farbe an die Wand der Bahnunterführung an der Elsterberger Straße. Die Täter hinterließen außerdem noch einen Schriftzug und verursachten somit insgesamt rund 100 Euro Sachschaden.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt die Kriminalpolizeiinspektion in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

 

Landkreis Zwickau

Unfall an Kreuzung

Zwickau – (cs) Am Montagabend befuhr eine 48-Jährige mit ihrem VW den Dr.-Friedrichs-Ring und bog nach rechts in die Straße „Am Schwanenteich“ ab. Dabei kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten Skoda eines 43-Jährigen, der aus Richtung Glück-Auf-Brücke gefahren kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der beim Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Von Fahrbahn abgekommen

Zwickau, OT Pölbitz – (ow) Bei einem Unfall am Montag, wenige Minuten nach 17 Uhr, ist eine 49-Jährige leicht verletzt worden. An ihrem Pkw entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro.
Die Frau war mit einem Renault Clio auf der B93 in Fahrtrichtung Meerane unterwegs, als sie nahe Crossen von der winterglatten Fahrbahn nach rechts abkam und sich überschlug. Die 49-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Von der Fahrbahn abgekommen

Werdau – (cs) Am Montagvormittag befuhr ein 75-Jähriger mit seinem Skoda die Plauensche Straße in Richtung Fraureuth. Dabei kam er zu weit nach rechts und kollidierte mit einem abgeparkten Skoda. Dieser wurde wiederum durch die Wucht des Aufpralls auf einen davor parkenden Smart geschoben. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf insgesamt rund 8.000 Euro geschätzt.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Werdau – (cs) In der Zeit von 7. Januar 2019 bis Montag wurde ein BMW beschädigt, der an er Tetznerstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen, könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Kennzeichen gestohlen

Hirschfeld, OT Voigtsgrün – (cs) In der Zeit vom 9. Januar 2019 bis Montag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Firmengelände an der Bahnhofstraße. Dort entwendeten die Täter von einem Lkw die beiden amtlichen Kennzeichentafeln (Z FB 1155) im Wert von rund 50 Euro.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder zum Verbleib der Kennzeichentafeln nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Drogen unterwegs

Glauchau – (cs) In der Nacht zu Freitag befuhr ein 45-Jähriger mit einem Mercedes die Zwickauer Straße, wurde angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen, dabei stellten die Beamten fest, dass der 45-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Weiterhin verlief ein vor Ort durchgeführter DrugWipe-Test positiv auf Amphetamine. Daraufhin wurde der Mercedes-Fahrer zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.

Verkehrsunfall mit verletzter Radfahrerin

Gersdorf – (cs) Am Montagmorgen befuhr ein 38-Jähriger mit seinem Skoda die Weststraße in Richtung Hauptstraße. An der Einmündung zur Hauptstraße kollidierte er mit einer vorfahrtsberechtigten Radfahrerin, welche die Hauptstraße befuhr. In Folge des Zusammenstoßes kam die Radfahrerin zu Sturz und verletzte sich leicht. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 800 Euro geschätzt.

Mit Brückengeländer kollidiert

Meerane – (ow) Bei der Kollision zwischen einem Pkw und einem Brückengeländer ist am Montagnachmittag die 25-jährige Pkw-Fahrerin leicht verletzt worden. Zudem entstand Sachschaden von insgesamt ca. 2.500 Euro.
Die junge Frau war gegen 17:25 Uhr mit einem Pkw Ford auf der Straße Rosental in Richtung Waldenburger Straße unterwegs, als sie in Höhe des Hausgrundstücks Nr. 39 auf der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über ihren Pkw verlor und gegen das dortige Brückengeländer stieß. Die erlittenen Verletzungen der 25-Jährigen wurden ambulant behandelt.

30-Jähriger vorläufig untergebracht

Hohenstein-Ernstthal – (cs) Der 30-Jährige, der am Montag das Lessing-Gymnasium betreten hatte und in der Folge vorläufig festgenommen wurde (siehe Medieninformation Nr. 30/2019 vom 14.01.2019), ist aufgrund seinen psychischen Zustandes in einer medizinischen Einrichtung untergebracht worden.
Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den 30-Jährigen wegen der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.