1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruchsserie aufgeklärt - Täter geständig - Einladung zum Pressegespräch am Dienstag, den 22. Januar 2019

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj)
Stand: 18.01.2019, 11:30 Uhr

 

 

Einbruchsserie aufgeklärt - Täter geständig - Einladung zum Pressegespräch am Dienstag, den 22. Januar 2019

Bezug: 1. Medieninformation vom 14. Januar 2019 und
1. Medieninformation vom 19. November 2018

Hoyerswerda, An der Mühle
13.01.2019, gegen 06:00 Uhr

Wie die Polizei bereits berichtete, wurde am Sonntagmorgen ein ungebetener Kinogast im Filmpalast An der Mühle in Hoyerswerda auf frischer Tat gestellt. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf und konnte dem 27-Jährigen mehrere Einbruchsdiebstähle in der jüngeren Vergangenheit im Raum Hoyerswerda nachweisen.

Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Kollegen eine Taschenlampe, welche unter anderem aus dem Einbruch in eine Arztpraxis an der Schillstraße in Hoyerswerda stammte. Es bestand der Verdacht, dass der junge Mann mit der Tat in Verbindung stand. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Görlitz erfolgte eine Wohnungsdurchsuchung beim Verdächtigen. Dabei konnten mehrere Gegenstände aus verschiedenen Einbrüchen aufgefunden und sichergestellt werden.

Der Beschuldigte zeigte sich geständig und gab eine Vielzahl von Einbrüchen in der jüngeren Vergangenheit in und um Hoyerswerda zu. Er räumte über 30 Straftaten ein, darunter auch den Diebstahl einer altertümlichen Bibel aus einer Kirche in der Nacht zum 18. November 2018, mehrere Einbrüche in Ärztehäuser, Gaststätten sowie in eine Bank, ein Bowlingcenter und diverse Vereine.

Im Rahmen eines Pressegespräches informiert die Kriminalpolizei im Polizeirevier Hoyerswerda an der Frenzel Straße 10 am Dienstag, den 22. Januar 2019 um 10:00 Uhr zu der Serie. Dabei wird auch die Bibel ihrem rechtmäßigen Eigentümer übergeben. Regionale Medienvertreter sind dazu herzlich eingeladen. Wir bitten um vorherige Anmeldung in der Pressestelle der Polizeidirektion. (tj)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen