1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Räuberischer Diebstahl – Tatverdächtiger gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 038/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 22.01.2019, 10:10 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Räuberischer Diebstahl – Tatverdächtiger gestellt


Zeit:       21.01.2019, 16.35 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Altstadt

Die Dresdner Polizei hat gestern Nachmittag einen Mann (18) vorläufig festgenommen, der in Verdacht steht, Parfüm und Kopfhörer gestohlen zu haben.

Der 18-jährige Tunesier hatte in einem Geschäft an der Prager Straße die Waren im Wert von rund 115 Euro in eine Tasche gesteckt. Als er den Laden verlassen wollte, hielt ihn der Ladendetektiv (39) auf. Er setzte sich dagegen zur Wehr, so dass der der 39-Jährige leicht verletzt wurde. Mit Hilfe von Passanten konnte der mutmaßliche Dieb bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Im Geschäft fanden Mitarbeiter leere Verpackungen weiterer Waren. Ob diese durch zwei bislang unbekannte Begleiter des 18-jährigen gestohlen wurden, ist Gegenstand der Ermittlungen. (sg)

VW Golf beschädigt

Zeit:       18.01.2019, 13.00 Uhr bis 20.01.2019, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Strehlen

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende in einer Garage an der August-Bebel-Straße einen VW Golf beschädigt.

Die Täter verschafften sich auf bislang unbekannte Weise Zutritt und schlugen die Seitenscheibe des VW ein. Ob etwas entwendet wurde, ist bislang nicht bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. (sg)


Landkreis Meißen

Einbruch in Schrotthandel

Zeit:       18.01.2019, 16.00 Uhr bis 21.01.2019, 08.15 Uhr
Ort:        Zeithain

Unbekannte sind am Wochenende in einen Schrotthandel an der Industriestraße eingebrochen.

Die Täter zerstörten zwei Felder des Zaunes und brachen ein Tor zur Lagerhalle auf. Aus der Halle wurden unter anderem vier Tonnen Kfz-Batterien, fünf Tonnen Metall und drei Winkelschleifer gestohlen. Der Gesamtwert der entwendeten Sachen wurde mit rund 20.000 Euro beziffert. Außerdem entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 7.000 Euro. (lr)

Einbruch in Bürogebäude

Zeit:       18.01.2019, 16.00 Uhr bis 21.01.2019, 05.55 Uhr
Ort:        Großenhain

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in ein Büro am Remonteplatz eingebrochen.

Die Täter hebelten eine Fenster des Gebäudes auf und versuchten eine Tür im zweiten Obergeschoss aufzubrechen. Dies gelang nicht. Nach einem ersten Überblick wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zusammenstoß auf Kreuzung – Zwei Verletzte

Zeit:       21.01.2019, 22.20 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Die Fahrerin (66) eines VW Polo war Montagnacht auf dem Obertorplatz unterwegs und wollte die B 170 überqueren. Dabei übersah sie offenbar einen herannahenden VW Golf (Fahrer 54) und stieß mit diesem zusammen. Bei der Kollision erlitt die 66-Jährige schwere Verletzungen. Der 54-Jährige wurde leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 15.000 Euro. (ir)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281