1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gefälschtes Arztrezept – Tatverdächtiger gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 039/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 22.01.2019, 13:22 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Gefälschtes Arztrezept – Tatverdächtiger gestellt


Zeit:       21.01.2019, 10.00 Uhr
Ort:        Dresden-Prohlis

Gestern stellten Polizisten einen 31-jährigen Tschetschenen, der versucht hatte, ein offenbar gefälschtes Arztrezept in einer Apotheke in Prohlis einzulösen.

Einer Apothekenmitarbeiterin waren Unstimmigkeiten auf dem Rezept aufgefallen. Es stellte sich schließlich heraus, dass das Rezept aus einem Autoeinbruch im Juni vergangenen Jahres stammte. Bei dem Einbruch war eine Arzttasche entwendet worden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Urkundenfälschung aufgenommen. In diesem Zusammenhang wird auch zu klären sein, wie der 31-Jährige in den Besitz des Rezeptes kam. (ir)

Graffiti – Aufruf gesprüht

Zeit:       20.01.2019, 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Unbekannte haben am Sonntag eine Hausfassade an der Wiener Straße genutzt, um einen Aufruf aufzubringen. Die Täter besprühten mit schwarzer Farbe die Fassade mit einem Schriftzug. Dieser war 3,50 m lang und 1,80 m hoch und nimmt Bezug auf eine Versammlung, welche am Samstag in Dresden stattfindet. Der Sachschaden wurde mit rund 250 Euro angegeben. (lr)


Landkreis Meißen

Lkw-Reifen gestohlen

Zeit:       21.01.2019, 08.50 Uhr polizeibekannt
Ort:        Nossen

Unbekannte sind in ein Reifenlager am Kirschberg eingebrochen. Die Täter durchschnitten ein Zaunsfeld und stahlen ca. 50 Lkw-Reifen im Gesamtwert von rund 20.000 Euro. (sg)

Unfallzeugen gesucht

Zeit:       20.12.2018, 10.45 Uhr bis 11.15 Uhr
Ort:        Radebeul

Mitte Dezember streifte ein unbekanntes Fahrzeug auf der Meißner Straße zwischen Rathenaustraße und Freiligrathstraße einen gelben Smart und beschädigte dessen linken Außenspiegel. Der Schadensverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Von ihm blieb eine Spiegelkappe in roter Wagenfarbe liegen.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Meißen oder unter (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Jogger von Auto erfasst – Zeugen gesucht

Zeit:       04.01.2019, 17.00 Uhr
Ort:        Wilsdruff, OT Kaufbach

Anfang Januar erfasste ein unbekanntes Fahrzeug einen Jogger (27), der auf der Dorfstraße zwischen den Straßen Südhang und Am Feldrain unterwegs war.
Der 27-Jährige stürzte in den Straßengraben und verletzte sich. Er musste anschließend ambulant versorgt werden. Der an dem Unfall beteiligte Wagen setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Bei ihm soll es sich um einen hellen Kleinwagen gehandelt haben.

Wer kann Angaben zu dem unbekannten Auto und dessen Fahrer machen? Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 oder dem Polizeirevier Dippoldiswalde zu melden. (ir)

Verkehrsunfall - 8.000 Euro Schaden

Zeit:       21.01.2019, 11.10 Uhr
Ort:        Sebnitz

Gestern Vormittag kam es auf der Schillerstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Opel Meriva und einem VW Polo.

Der 80-jährige Fahrer des Opel war auf der Schillerstraße unterwegs und wollte nach links auf den Parkplatz eines Einkaufmarktes abbiegen. Dabei stieß er mit einem VW Polo (Fahrerin 50) im Gegenverkehr zusammen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 8.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281