1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Niederplanitz: Vier Schwerverletzte bei Unfall

Medieninformation: 49/2019
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 23.01.2019, 13:45 Uhr

Ausgewählte Meldung

Vier Schwerverletzte bei Unfall

Zwickau, OT Niederplanitz – (cs) Am Mittwochmorgen befuhr ein 33-Jähriger mit seinem VW die Innere Zwickauer Straße in Richtung Wilhelm-Busch-Straße. Dabei kam er auf Höhe des Hausgrundstücks 21 auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden VW-Kleinbus eines 64-Jährigen. Durch den Unfall wurde der 33-Jährige, der 64-Jährige sowie die beiden Insassen im VW Kleinbus (w/8 und w/50) schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 30.000 Euro geschätzt.

 

Vogtlandkreis

Einbruch in leerstehendes Wohnhaus

Plauen – (cs) In der Zeit von 17. Januar 2019 bis Dienstagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in ein leerstehendes Mehrfamilienhaus an der Hans-Sachs-Straße ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde daraus nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 150 Euro geschätzt.
Bereits in der Zeit von 1. bis 9. Januar 2019 wurde das Haus von Dieben heimgesucht (Siehe Medieninformation Nr. 21/2019 vom 10. Januar 2019). Die Täter entwendeten damals mehrere automatische Türöffner sowie Kupferrohre im Gesamtwert von rund 2.000 Euro und hinterließen Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.
Ob die Taten denselben Tätern zuzuordnen sind, ist nun unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung an Wohnungstür

Elsterberg – (cs) In der Zeit von 28. Dezember 2018 bis Dienstag beschädigten Unbekannte eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus am Kirchplatz. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 400 Euro geschätzt. Die Täter drangen nicht in die Wohnung ein.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Von Fahrbahn abgekommen

Plauen – (cs) Am Dienstagvormittag befuhr ein 65-Jähriger mit seinem VW die Oelsnitzer Straße in Richtung BAB 72. Dabei kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund  4.000 Euro geschätzt.

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Ellefeld – (cs) In der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagvormittag drangen Unbekannte gewaltsam in ein im Ausbau befindliches Mehrfamilienhaus an der Hauptstraße ein. Daraus entwendeten die Täter Bauwerkzeuge, wie zum Beispiel Bohrhammer, Benzintrennschleifer Elektro-Tacker, elektronischer Fuchsschwanz, Bauscheinwerfer, Starkstromkabel und Zubehör im Gesamtwert von rund 6.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Unfallflucht aufgeklärt

Reichenbach, OT Obermylau – (cs) Die Unfallflucht vom Dienstagabend (siehe Medieninformation Nr. 48/2019 vom 23. Januar 2019) konnte aufgeklärt werden. Der 30-jährige Unfallverursacher hat sich am Mittwochmorgen selbst bei der Polizei gemeldet und die Tat eingeräumt.
Demnach befuhr er am Dienstagabend mit einem VW Transporter die Straße „Zum Fernblick“ und kollidierte in Höhe der Einmündung Zum Pappelweg mit dem Nissan eines 71-Jährigen. Der Nissan-Fahrer wurde dabei schwer verletzt, der entstandene Sachschaden wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt.
Gegen den 30-Jährigen wird nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort in Tateinheit mit fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

 

Landkreis Zwickau

Trunkenheit im Verkehr

Zwickau, OT Crossen – (cs) In der Nacht zu Mittwoch befuhr ein 33-Jähriger mit seinem VW die Schneppendorfer Straße, wurde dabei angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der junge Mann alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Daraufhin wurde der 33-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Gegen Laterne gefahren

Wilkau-Haßlau – (cs) Am Montagvormittag befuhr ein 73-Jähriger mit einem Seat die Anton-Günther-Straße in Richtung B93. Dabei kam er offenbar zu weit nach rechts und stieß gegen eine Straßenlaterne. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 7.500 Euro geschätzt.

Nach Unfall geflüchtet – Zeugen gesucht

Crinitzberg, OT Obercrinitz – (cs) Am Dienstagnachmittag befuhr ein Unbekannter mit seinem Pkw die Milchstraße und bog nach links in die Bärenwalder Straße ab. Dabei kam er offenbar zu weit auf die Gegenfahrbahn und streifte den Ford einer 40-Jährigen, welche die Bärenwalder Straße befuhr. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Am Ford entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Bei dem Unbekannten Fahrzeug soll es sich um einen silber-grauen Mittelklasse-Pkw gehandelt haben.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Crimmitschau – (cs) In der Zeit von Montagabend bis Dienstagabend wurde ein VW beschädigt, der an der Helmut-Bräutigam-Straße in Höhe des Hausgrundstücks 20a abgeparkt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen beim Ein- oder Ausparken verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Unbekannte stehlen Fahrrad

Wilkau-Haßlau – (cs) In der Zeit von Sonntag bis Dienstag entwendeten Unbekannte aus dem Fahrradkeller eines Mehrfamilienhauses an der Geschwister-Scholl-Straße ein silberfarbenes Herrenfahrrad. Das Rad hatte einen Wert von rund 250 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein Sachschaden.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Pkw beschädigt

Kirchberg – (cs) In der Zeit von Montagabend bis Dienstagvormittag beschädigten Unbekannte einen VW, der an der Lengenfelder Straße in Höhe des Hausgrundstücks 41 abgestellt war. Die Täter zerschlugen die Heckscheibe des Fahrzeugs, zerkratzten den Lack und entwendeten die Kennzeichentafeln mit dem amtlichen Kennzeichen Z NW 1607. Die Höhe des dabei entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib der Kennzeichentafeln nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Unfall mit Personenschaden

Oberlungwitz – (cs) Am Dienstagnachmittag befuhr eine 29-Jährige mit ihrem Fiat die B180/Goldbachstraße in Richtung Hohenstein-Ernstthal. In Höhe des Hausgrundstücks 19c fuhr sie dabei auf einen abbremsenden Kia auf, der wiederum auf einen Skoda geschoben wurde. Die 49-jährige Fahrerin des Skoda hatte gebremst um in die dortige Tankstelle einzubiegen. Durch den Aufprall geriet das Heck des Fiat auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Opel eines 69-Jährigen.
Bei dem Unfall wurde die 29-jährige Fiat-Fahrerin, die 49-jährige Skoda-Fahrerin sowie der Fahrer und die Beifahrerin des Kia, beide 36 Jahre alt, leicht verletzt und mussten ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.
Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 16.500 Euro geschätzt. Die B180 musste zur Bergung und Unfallaufnahme bis etwa 17 Uhr voll gesperrt werden.

Fahrräder aus Keller gestohlen

Hohenstein-Ernstthal – (cs) In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Ringstraße ein. Aus einem Kellerverschlag entwendeten die Täter zwei Mountainbikes sowie Fahrradzubehör und Werkzeug im Gesamtwert von rund 3.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 300 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.