1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

1,2 Kilogramm Marihuana sichergestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 041/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 23.01.2019, 13:46 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

1,2 Kilogramm Marihuana nach Auseinandersetzung sichergestellt


Zeit:     22.01.2019, 12.05 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

Nach einer Auseinandersetzung in einer Wohnung an der Steinbacher Straße haben Dresdner Polizeibeamte rund 1,2 Kilogramm Marihuana sichergestellt.

Die Beamten wurden gerufen, weil drei bislang Unbekannte in die Wohnung eines Mannes (35) eingedrungen waren und ihn mit einem Messer schwer verletzt hatten. Außerdem sollen die drei in diesem Zusammenhang etwa
1.000 Euro entwendet haben. In der Wohnung des 35-Jährigen entdeckten die Polizisten mehrere Utensilien zum Drogenkonsum. Daraufhin wurde eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet. Letztlich fanden die Beamten schließlich neben dem Marihuana auch ca. 10 Gramm Crystal.

Der 35-jährige Deutsche wurde noch im Krankenhaus vorläufig festgenommen. Er muss sich wegen verschiedener Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Ein Ermittlungsrichter wird heute entscheiden, ob ein Haftbefehl erlassen wird.

Darüber hinaus hat die Polizei die Ermittlungen wegen des Raubes aufgenommen. (sg)

Navigationssystem gestohlen

Zeit:     21.01.2019, 20.00 Uhr bis 22.01.2019, 08.25 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in einen BMW 535d auf dem Weberplatz eingebrochen. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und verschafften sich so Zugang zum Innenraum des Wagens. Sie bauten das Lenkrad, das Radio-Navigationssystem und die Airbags aus. Der Schaden beläuft sich auf über 5.000 Euro. (sg)

Handy geraubt

Zeit:     22.01.2019, 20.25 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Gestern Abend ist ein 22-Jähriger an der Kesselsdorfer Straße seines Handys beraubt worden.

Drei Unbekannte näherten sich dem jungen Mann und fragten ihn nach der Uhrzeit. Als der 22-Jährige daraufhin sein Handy nahm, forderte einer der Männer plötzlich die Herausgabe des Telefons. Als sich der Angesprochene weigerte, attackierte ihn der Unbekannte unvermittelt und griff sich das Handy. Anschließend flüchtete das Trio mit dem Raubgut. Der 22-Jährige blieb unverletzt. (ir)

Betrugsversuch

Zeit:     21.01.2019, 15.00 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Eine unbekannte Frau rief am Montagnachmittag bei einem 56-jährigen Mann in Prohlis an und offerierte einen Gewinn von 29.000 Euro. Dazu sollte er an einer Tankstelle Wert-Coupons im Wert von 900 Euro erwerben um das Geld zu erhalten. Der Mann durchschaute den Betrugsversuch und beendete das Gespräch. (lr)

Mann stieß mit Straßenbahn zusammen

Zeit:     23.01.2019, 09.50 Uhr
Ort:      Dresden-Leuben

Ein 77-Jähriger schob heute Vormittag sein Fahrrad über die Pirnaer Landstraße in Höhe Bertold-Haupt-Straße. Dabei wurde er von einer in die Haltestelle einfahrenden Straßenbahn der Linie 6 erfasst und leicht verletzt. (ir)


Landkreis Meißen

Wohnungseinbruch

Zeit:     22.01.2019, 07.30 bis 15.30 Uhr
Ort:      Meißen

Unbekannte haben aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Gustav-Graf-Straße Meißner Porzellan gestohlen. Die Täter hebelten die Wohnungstür auf und durchsuchten die Räume. Aus einer Vitrine wurde Geschirr mit Zwiebelmuster, mehrere Becher und eine Pferdefigur entnommen. Der Wert des Porzellans beträgt rund 3.000 Euro. (lr)

Unfall beim Einparken

Zeit:     22.01.2019, 11.15 Uhr
Ort:      Riesa

Eine 68-Jährige wollte am Dienstagmittag mit ihrem Audi auf der August-Bebel-Straße einparken. Beim Einfahren in die Parklücke stieß sie gegen ein Verkehrszeichen. Dieses wurde gegen einen Baum gedrückt. Die Frau blieb unverletzt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 1.500 Euro. (ir)

Mopedfahrer bei Unfall verletzt

Zeit:     22.01.2019, 14.00 Uhr
Ort:      Lampertswalde, OT Brockwitz

Am Dienstagnachmittag wollte ein 17-Jähriger mit seinem Moped von der S 99 nach rechts auf die Straße Dorfanger abbiegen. Dabei kam er zu Fall und rutschte über die Fahrbahn gegen einen VW-Transporter (Fahrerin 41). Der Jugendliche verletzte sich und musste ambulant behandelt werden. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahrräder beschlagnahmt

Zeit:     23.01.2019, 01.30 Uhr
Ort:      Bad Gottleuba, BAB 17, Dresden-Prag

In der vergangenen Nacht kontrollierte eine gemeinsame Streife der Bundespolizei und der Dresdner Polizei einen serbischen Kleintransporter Citroen auf der BAB 17, der einen Fiat Doblo auf einem Anhänger geladen hatte. Nach erstem Anschein transportierten der Fahrer (44) und sein Beifahrer (24) eine ganze Menge Haushaltschrott in den beiden Fahrzeugen.

Bei genauerem Hinsehen förderten die Beamten sechs versteckte Fahrräder zutage. Bei den vier neuwertigen Mountainbikes, einem Trekkingrad und einem E-Bike waren die Rahmennummern unkenntlich gemacht worden. Einen Eigentumsnachweis konnten die beiden serbischen Staatsangehörigen nicht vorzeigen.

Da der Verdacht besteht, dass die Räder aus Diebstählen stammen, wurden sie beschlagnahmt. Die Dresdner Polizei ermittelt nun zur Herkunft der Räder. (lr)

Ins Schleudern geraten – Autofahrerin verletzt

Zeit:     23.01.2019, 07.15 Uhr
Ort:      Pirna

Die Fahrerin (41) eines Dodge befuhr heute Morgen die Hauptstraße (S 172). Beim Spurwechsel in Höhe eines Skoda-Autohauses kam der Wagen ins Schleudern, prallte gegen eine Straßenlaterne und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß die 41-Jährige mit einem VW Polo zusammen. Die Fahrerin (28) des VW erlitt leichte Verletzung. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wurde insgesamt mit ca. 15.000 Euro beziffert. (ir)

Unfall beim Abbiegen – Ein Verletzter

Zeit:     23.01.2019, 07.15 Uhr
Ort:      Heidenau

Heute Morgen war ein Mercedes A150 (Fahrer 37) auf der S 175 unterwegs und wollte nach links zur BAB 17 abbiegen. Dabei stieß er mit einem entgegenkommenden Opel Astra (Fahrer 46) zusammen. Der 46-Jährige erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 15.000 Euro. (ir)

Unfall mit Sachschaden

Zeit:     22.01.2019, 13.10 Uhr
Ort:      Sebnitz

Die 54-jährige Fahrerin eines VW hielt am Dienstagmittag auf der Götzinger Straße. Als sie anschließend wieder losfuhr, streifte sie einen vorbeifahrenden VW Touran (Fahrer 40). Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 4.500 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281