1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Chemnitzer Polizei informiert auf Baumesse zum Einbruchsschutz

Medieninformation: 45/2019
Verantwortlich: Marcus Gerschler
Stand: 24.01.2019, 13:30 Uhr

Chemnitz

 

Chemnitzer Polizei informiert auf Baumesse zum Einbruchschutz

Zeit:     01.02.2019 bis 03.02.2019
Ort:      OT Kappel

(270) Die Polizeiliche Beratungsstelle der Chemnitzer Polizei wird auch in diesem Jahr auf der Baumesse in Chemnitz präsent sein.
An den drei Messetagen werden die Fachberater jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr an ihrem Stand Rede und Antwort stehen. Schwerpunktthema für die Beamten ist der Einbruchschutz. Messebesucher können sich insbesondere über wirksame mechanische Sicherungseinrichtungen sowie elektronische Einbruchs- und Überwachungsmeldeanlagen und entsprechende Verhaltensweisen informieren.

In diesem Zusammenhang bleibt die Polizeiliche Beratungsstelle in der Chemnitzer Brückenstraße in der Woche vom 28. Januar 2019 bis einschließlich 4. Februar 2019 geschlossen. Ab dem 5. Februar sind die Beamten wieder wie gewohnt zu den Sprechzeiten in der Polizeilichen Beratungsstelle erreichbar. (ju)
 

Parole gerufen

Zeit:     23.01.2019, 11.30 Uhr
Ort:      OT Furth

(271) Weil eine 40-Jährige in einem Fachmarkt in der Blankenauer Straße faschistische Parolen rief, kam am Mittwochmittag die Polizei zum Einsatz. Die Frau erhielt einen Platzverweis. Gegen sie wird nunmehr wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt. (gö)

 

Einbruch in Autohaus

Zeit:     23.01.2019, 18.00 Uhr bis 24.01.2019, 05.50 Uhr
Ort:      OT Kappel, OT Schloßchemnitz

(272) Ein Autohaus in der Nähe der Neefestraße wurde in der Nacht das Ziel von Einbrechern. Unbekannte schlugen eine Scheibe einer Werkstatt ein und stahlen aus dem Inneren im Anschluss drei Laptops.
Auch in der Blankenauer Straße brachen Unbekannte in ein Autohaus ein. Nachdem die Eindringlinge über ein Tor ins Innere gelangt waren, durchsuchten sie mehrere Schränke. Ob etwas entwendet wurde, ist Gegenstand der Ermittlungen.
Der Gesamtschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 2 250 Euro. (mg)

 

Fußgängerin touchiert

Zeit:     24.01.2019, 09.00 Uhr
Ort:      OT Altendorf

(273) Beim Einfahren von der Zinzendorfstraße auf die Waldenburger Straße kollidierte ein Pkw Citroën (Fahrerin: 42) mit einer Fußgängerin (79). Die 79-Jährige hatte die Zinzendorfstraße überquert und wurde bei dem Unfall nach bisherigen Erkenntnissen leicht verletzt. Sachschaden entstand offenbar keiner. (gö)

 

Mit liegengebliebenem Fahrzeug kollidiert

Zeit:     24.01.2019, 08.50 Uhr
Ort:      OT Rabenstein, Bundesautobahn 72, Fahrtrichtung Hof – Leipzig

(274) In der rechten Fahrspur der A 72 ist am Vormittag am Kreuz Chemnitz ein Pkw Kia (Fahrerin: 57) aufgrund eines technischen Defekts liegen geblieben. In der Folge kollidierte ein Pkw VW (Fahrerin: 22) mit dem stehenden Fahrzeug. Beide Autofahrerinnen erlitten leichte Verletzungen. Sowohl Kia als auch VW mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 25.000 Euro geschätzt. Gegen 10.30 Uhr war die Unfallstelle beräumt. (gö)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Arbeitsgeräte von Baustelle entwendet

Zeit:     23.01.2019, 12.00 Uhr polizeibekannt
Ort:      Frankenberg

(275) In der Straße Hammertal verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Baustellengelände. In der Folge wurden nach bisherigem Kenntnisstand zwei Arbeitsgeräte entwendet. Bei dem Diebesgut handelte es sich um Rüttelplatten im Wert von insgesamt ca. 15.500 Euro. Die Ermittlungen dauern an. (mg)

 

Alkoholisiert unterwegs

Zeit:     23.01.2019, 22.30 Uhr
Ort:      Freiberg

(276) Die zügige Fahrweise eines Seat-Fahrers fiel Streifenbeamten des Reviers Freiberg auf. In der Straße Roter Weg stoppten sie das Fahrzeug und stellten bei der anschließenden Kontrolle fest, dass der 33-jährige Autofahrer offenbar alkoholisiert unterwegs war. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm 1,5 Promille. Für den Mann folgten eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheins. (gö)

 

Erzgebirgskreis

Polizei zog alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr

Zeit:     23.01.2019, 19.45 Uhr
Ort:      Jöhstadt

(277) In der Annaberger Straße kontrollierten Polizeibeamte den Fahrer eines Pkw Seat. Dabei wehte ihnen Alkoholgeruch entgegen. Ein mit dem 34-jährigen Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,44 Promille. Für den Mann folgte eine Fahrt im Streifenwagen ins Krankenhaus zur Blutentnahme. Sein Führerschein wurde sichergestellt. (gö)

 

Aufgefahren

Zeit:     23.01.2019, 11.35 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz

(278) Rund 7 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls in der Paulus-Jenisius-Straße (B 101). Die 28-jährige Fahrerin eines Pkw Opel hatt die Absicht nach links auf einen Parkplatz abzubiegen, als der nachfolgende Pkw Ford (Fahrer: 52) auffuhr. Verletzt wurde niemand. (gö)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand