1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnungsbrand - Ein Schwerstverletzter

Medieninformation: 45/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 24.01.2019, 16:30 Uhr

Landkreis Meißen

Wohnungsbrand – Ein Schwerstverletzter

Zeit:     24.01.2019, 15.10 Uhr
Ort:      Meißen

Heute Nachmittag kam es zu einem Wohnungsbrand an der Fabrikstraße.

Bei den Löscharbeiten wurde in den Räumen ein schwerstverletzter Mann gefunden. Bei ihm handelt es sich offenbar um den 66-jährigen Wohnungsinhaber. Er kam umgehend in eine Spezialklinik nach Leipzig.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ir)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281