1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zigarettenautomat aufgesprengt u. a. Meldungen

Medieninformation: 049/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.01.2019, 12:46 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Handtasche aus Renault entwendet

Zeit:     25.01.2019, 23:00 Uhr bis 23:20 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Am Antonsplatz schlugen Unbekannte die hintere Seitenscheibe eines Renault ein. Aus dem Innenraum entwendeten sie eine Handtasche mit Geldbörse und persönlichen Papieren.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 450 Euro. (tg)

Mercedes Benz gestohlen

Zeit:     24.01.2019, 20.00 Uhr bis 25.01.2019, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Ockerwitz

Von der Straße Zschonerblick entwendeten Unbekannte einen blauen Mercedes Benz E 250. Der Wert des 2016 erstmals zugelassenen Pkw wurde auf ca. 35.000 Euro beziffert. (tg)

Einbrecher scheiterten an Terrassentür

Zeit:     23.01.2019 bis 25.01.2019, 15.00 Uhr
Ort:      Dresden-Omsewitz

Einbrecher scheiterten an der Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Straße Mühlenblick. Sie hatten versucht die Tür aufzuhebeln, um in das Gebäude einzudringen.

Die Höhe des Sachschadens konnte bislang nicht beziffert werden. (tg)

Zigarettenautomat aufgesprengt

Zeit:     26.01.2019, 02.00 Uhr
Ort:      Dresden-Reick

An der Reicker Straße sprengten Unbekannte mit Pyrotechnik einen Zigarettenautomaten auf.  Durch die Explosion wurde der Automat beschädigt. Den Tätern gelang es jedoch nicht, in das Innere des Automaten einzudringen.

Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. (tg)

Landkreis Meißen

SUV aufgebrochen

Zeit:     25.01.2019 bis 26.01.2019, 09.00 Uhr
Ort:      Riesa

Am Karl-Marx-Ring drangen Unbekannte in einen grauen Toyota RAV4 ein. Anschließend brachen sie das Handschuhfach heraus.

Angaben zur Schadenshöhe liegen gegenwärtig nicht vor. (tg)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281