1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wilkau-Haßlau OT Culitzsch: Umgestürzter Sattelzug

Medieninformation: 55/2019
Verantwortlich: Katja Hohenhausen
Stand: 26.01.2019, 14:50 Uhr

 

Ausgewählte Meldung

Verkehrsgeschehen zum Winterwetter

Seit den Morgenstunden kam es aufgrund von starken Schneefällen im Bereich der Polizeidirektion Zwickau zu insgesamt 33 Verkehrsunfällen. Bei fünf Unfällen wurden sieben  Personen leicht verletzt. Der Unfallschwerpunkt lag auf der BAB 72 in Fahrtrichtung Leipzig. Zeitweise kam es zu einem kilometerlangen Stau, welcher sich nach der Bergung des verunfallten LKW auflöste. Die Winterdienste waren in der gesamten Region im Einsatz.

 

Vogtlandkreis

Dieseldiebstahl

Limbach OT Reimersgrün – (kh) Unbekannte drangen in ein Firmengelände an der S 297  ein. Dort öffneten sie gewaltsam die Tanks eines Baggers Volvo sowie eines Muldenkippers Komatsu. Daraus wurden jeweils 200 Liter Diesel entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 500 Euro.  Die Tatzeit ist von Donnerstagnachmittag, 15 Uhr bis  Freitagmorgen 7 Uhr. Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen und Personen nimmt das Polizeirevier Auerbach unter Telefon 03744/2550 entgegen.

Trickdiebstahl

Rodewisch – (kh) Am Freitagmorgen wurde bekannt, dass ein 71-Jähriger, Opfer eines Trickdiebstahls wurde. Der Mann befand sich am Mittwochmorgen um 08:45 Uhr auf der Auerbacher Straße, als er von einem ausländischen Mann angesprochen wurde. Der Täter fragte, ob ihm der Rentner Münzgeld wechseln könne. Beim Geldwechsel ließ der Täter seine Münze fallen und der 71-Jährige hob sie wieder auf. Dabei griff ihm der Täter in die Geldbörse und entwendete Bargeld. Erst nachdem der Täter den Ort verlassen hatte, bemerkte der 71-Jährige, dass ihm ein dreistelliger Geldbetrag fehlt. Den Täter wird wie folgt beschrieben:

  • osteuropäische Typ
  • ca.175 cm groß
  • korpulente Statur
  • 45-50 Jahre alt
  • trägt einen 3-Tage-Bart, wirkt ungepflegt
  • er hatte eine graue Winterjacke, graue Jogginghose an und trug eine Strickmütze

Hinweise zum Täter nimmt das Polizeirevier Auerbach unter Telefon 03744/2550 entgegen.

 

Landkreis Zwickau

Nach Unfall – ein Schwerverletzter und 20.000 Euro Schaden

Zwickau – (kh) Am Freitagabend hatte ein 18-jähriger Polo-Fahrer die Absicht, von der Geinitzstraße links in die Planitzer Straße abzubiegen. Dabei stieß er mit dem entgegenkommenden VW Up zusammen. Der 58-jährige Up-Fahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus, sein Pkw wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von 20.000 Euro.

Unfall auf winterglatter Fahrbahn – ein Verletzter und 5.000 Euro Schaden

Zwickau – (kh) Die 32-jährige Fahrerin eines Pkw Ford fuhr am Samstagmorgen die Werdauer Straße stadteinwärts.  Kurz vor der Einmündung Lutherstraße kam das Fahrzeug aufgrund winterglatter Fahrbahn, nach rechts von der Straße ab und stieß gegen einen Lichtmast. Dabei verletzt sich die Frau leicht. Sie wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beträgt 5.000 Euro.

Pkw-Brand

Neukirchen/Pleiße – (kh) Auf Grund eines technischen Defekts, geriet am Freitagabend ein Pkw VW Golf, am Pleissen-Anger in Brand. Als der 69-jährige Fahrer sein Auto abstellte, stiegen aus dem Motorraum plötzlich Flammen auf. Die Kameraden der Feuerwehr Neukirchen löschten das Feuer schnell ab. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Gefährdung des Straßenverkehrs

Werdau – (kh) Zeugen beobachteten am Freitagabend, um 21:38 Uhr einen VW Passat auf der Plauenschen Straße, als dieser ein Verkehrszeichen überfuhr und anschließend seine Fahrt fortsetzte. Nach ca. 800 m endete die Fahrt, da der Pkw Öl verlor. Der Fahrer flüchtete zu Fuß. Die Polizei konnte den Fahrer ermitteln. Der 30-Jährige wurde eine Stunde später betrunken angetroffen. Der mit ihm durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 5.000 Euro.

Fachwerkhaus abgebrannt

Limbach-Oberfrohna OT Wolkenburg-Kaufungen – (kh)
Freitagnacht um 23:45 Uhr kam es aus bisher unbekannter Ursache zum Brand eines Wohnhauses am Ullersberg. Das Feuer brach in einem Nebengebäude aus und griff auf das Wohnhaus über. Nachbarn bemerktes dies und halfen den Bewohnern (m85; w/83; m/40) sich aus dem Haus zu retten. Das Fachwerkhaus brannte vollständig nieder. Verletzt wurde niemand. Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

BAB 72

Umgestürzter Sattelzug

Wilkau-Haßlau OT Culitzsch – (kh) Aus bisher unbekannter Ursache  stürzte am Samstagmorgen, um 06:30 Uhr ein voll beladener Lkw Sattelzug DAF um. Auf Grund auslaufender Betriebsmittel kam die Feuerwehr zum Einsatz. Die Kollegen des Technischen Hilfswerks übernahmen die Ableitung des Fahrverkehrs von der A72 an der Abfahrt Zwickau-West. Bevor der Sattelzug geborgen werden konnte, musste dieser entladen werden. Bei der Ladung handelte es sich um Saatgut, welches durch 40 Kameraden der Feuerwehr, mittels Gerätschaften des Technischen Hilfswerkes beräumt wurde. Der 38-jährige polnische Fahrer des Sattelzuges verletzte sich leicht und wurde vorsorglich, zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Seit 08:07 Uhr war die A 72 ab der Ausfahrt Zwickau-West, in Fahrtrichtung Leipzig voll gesperrt. Um 10:06 Uhr begann die Bergung des Sattelzuges. An die im Stau befindlichen Personen, wurden durch die Mitarbeiter des „Arbeiter Samariter Bundes“, warme Speisen und Getränke gereicht. Um 13:06 Uhr wurde die Vollsperrung aufgehoben und die Fahrbahn wieder freigegeben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 140.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.