1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Rosenbach, OT Syrau/Hof: Gestohlenen Opel gefunden

Medieninformation: 78/2019
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 06.02.2019, 14:26 Uhr

Ausgewählte Meldung

Gestohlenen Opel gefunden

Rosenbach, OT Syrau/Hof – (ow) Der zwischen dem 28. Januar und Montag aus einer verschlossenen Garage eines Garagenkomplexes an der Hauptstraße gestohlene Opel Corsa (siehe Medieninformation 75/2019 vom 5. Februar) ist gefunden. Bayerische Polizeibeamte hatten den Opel samt Fahrer (27) am Dienstag in Hof einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde nicht nur festgestellt, dass es sich um den gestohlenen Pkw aus dem sächsischen Vogtland handelt, sondern dass an ihm auch gefälschte Kennzeichen angebracht worden waren. Der Tatverdächtige am Steuer des Opels, ein 27-jähriger Plauener, welcher der Polizei bereits wegen Eigentumsdelikten und Urkundenfälschung bekannt ist, wurde vorläufig festgenommen. Er wird am Mittwochnachmittag dem Haftrichter am Amtsgericht Auerbach vorgeführt werden.

 

Vogtlandkreis

Beim Dieseldiebstahl erwischt

Neuensalz – (ow) Auf einem Firmengelände an der Burgstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 56-Jähriger beim Versuch des Dieseldiebstahls durch den Sicherheitsdienst ertappt. Der Mann hatte Dieselkraftstoff im Wert von etwa 65 Euro abgezapft und die entsprechenden Kanister bereits in seinem Pkw verstaut. Es wurde Anzeige wegen Diebstahls erstattet.

Fahrlässige Brandstiftung

Plauen – (ow) In einer Wohnung an der Friedensstraße wurde am Dienstagnachmittag ein Handy in einem Backofen erhitzt. In der Folge löste die Brandmeldeanlage Alarm aus.

Nach Rücksprache mit den im Einsatz befindlichen Feuerwehrleuten hätte es bei einer Explosion des Akkus zu einer Verpuffung sowie zur Freisetzung giftiger Gase kommen können. Glücklicherweise blieb es aber bei etwa 200 Euro Sachschaden am Backofen. In der Wohnung wurden vier alkoholisiert Männer im Alter zwischen 25 und 27 Jahren festgestellt. Anzeige wurde erstattet.

Smartphone gestohlen

Plauen – (ow) Auf der Pausaer Straße wurde zwischen Montag, 15 Uhr und Dienstag, 9:30 Uhr aus einem GLS Paketshop ein Smartphone Motorola T C55 im Wert von ca. 460 Euro durch einen unbekannten Täter entwendet. Das Smartphone dient zur Ausgabe und Rücknahme von GLS Paketen. Telefonieren kann man damit nicht.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters oder zum Verbleib des Smartphones geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Kellereinbruch

Plauen – (ow) In einem Mehrfamilienhaus an der Breitscheidstraße drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Kellerraum ein und entwendeten daraus diverse Lebensmittel im Wert von etwa 15 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 100 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Reifenteile auf der Fahrbahn

BAB 72/Neuensalz – (ow) Bei zwei Unfällen auf der BAB 72/Richtungsfahrbahn Hof ist am Mittwochmorgen Sachschaden von ca. 3.000 Euro entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 5:50 Uhr waren der 53-jährige Fahrer eines Skoda Octavia und der 45-jährige Fahrer eines VW Golf von Treuen in Richtung Plauen-Ost unterwegs, als beide einen in Höhe der Brücke über die Talsperre Pöhl auf der Fahrbahn liegenden unbekannten Gegenstand erfassten, wodurch ihre Pkw Schaden nahmen. Autobahnpolizisten überprüften die Unfallstelle und fanden Reifenteile eines Lkw.

Wer Hinweise auf den Lkw geben kann, welcher die Reifenteile verloren hat, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Firma

Heinsdorfergrund, OT Unterheinsdorf – (ow) In der Zeit von Freitag, 17:30 Uhr bis Dienstag, 8 Uhr, gelangten unbekannte Täter vermutlich durch Nachschließen in das Büro einer Firma am Kalten Feld. Es wurden unter anderem ein Werkzeugkasten und ein Spannungswandler entwendet. Dadurch ist ein Gesamtschaden von etwa 450 Euro entstanden.

Hinweise auf die Identität des Täters oder den Tathergang erbittet das Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Mutmaßlichen Ladendieb gestellt

Zwickau, OT Pölbitz – (ow) Gegen einen 31-Jährigen wird seit Dienstagnachmittag wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls ermittelt.

Der Mann steht im Verdacht, in einem Discountmarkt an der Leipziger Straße Waren im Wert von gut 17 Euro in seinen Rucksack gesteckt und an der Kasse nicht bezahlt zu haben. Als er beim Verlassen des Kassenbereiches von den Verkäuferinnen darauf angesprochen wurde, wollte er flüchten und schubste die ihn mittlerweile festhaltenden Verkäuferinnen beiseite.

Aufgrund der guten Personenbeschreibung und der Angabe der Fluchtrichtung hatte die Tatortbereichsfahndung der Polizei Erfolg und der mutmaßliche Täter konnte an der Ecke Friedrich-Engels-Straße/Leipziger Straße ausfindig gemacht werden. Ein Beamter nahm zu Fuß die Verfolgung auf. Auf der Arndtstraße, wenige Meter vor der Kreuzung zur Clara-Zetkin-Straße hatte dieser den Flüchtigen eingeholt und nahm ihn vorläufig fest. Der 31-Jährige wurde aufs Revier gebracht und nach Abschluss der notwendigen strafprozessualen Maßnahmen auf Anweisung der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt.

Lack von Pkw zerkratzt

Lichtentanne – (ow) Zwischen Freitag- und Montagnachmittag haben Unbekannte auf der Steinpleiser Straße einen Pkw Volvo beschädigt, indem sie den Lack der Beifahrerseite zerkratzten. Der Schaden beträgt ca. 600 Euro. Der blaue Pkw war zwischen der Thomas-Müntzer- und der Karl-Liebknecht-Straße abgestellt. Die Kratzer befinden sich im Bereich der Türen sowie beim Kotflügel.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Nach Spiegelberührung geflüchtet

Meerane – (ow) Auf der Staatsstraße 288, zwischen Meerane und Crimmitschau, kam es am Dienstagmorgen, gegen 6:45 Uhr, einige hundert Meter nach dem Ortsausgang Waldsachsen zur Berührung der beiden linken Außenspiegel zweier im Gegenverkehr befindlichen Pkw. Der Peugeot-Fahrer hielt an, der Pkw-Fahrer im Gegenverkehr fuhr in Richtung Meerane davon, ohne sich um die Regulierung des Schadens von ca. 300 Euro zu kümmern.

Wer Hinweise zur Identität des unbekannten Pkw-Fahrers oder zum von ihm genutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Unfallflucht nach Fahrzeugbegegnung

Lichtenstein – (ow) Dienstagnachmittag befuhr ein 23-Jähriger mit einem VW Golf die Rudolf-Breitscheid-Straße. Nach dessen Angaben kam ihm ein heller Kleinwagen entgegen, welcher immer weiter auf die Gegenfahrspur geriet. Obwohl der VW-Fahrer so weit wie möglich nach rechts auswich, kam es beim Vorbeifahren zur Berührung von Fahrerspiegel und hinterem Kotflügel, wodurch am Golf Schaden von ca. 1.000 Euro entstand. Der Unfallverursacher hielt nicht an, sondern fuhr weiter.

Bei dem Kleinwagen handelt es sich um einen Skoda Citigo. Der Fahrzeugführer wird als älterer Herr im Alter zwischen 70 und 80 Jahren beschrieben.

Wer weitere Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das Kennzeichen seines Pkw geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.