1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Werdau: Gefährliches Spiel

Medieninformation: 86/2019
Verantwortlich: Hella Schuchardt
Stand: 10.02.2019, 12:30 Uhr

 

 

Vogtlandkreis

Fahndung nach Unfallgegner

Markneukirchen – (hs) 1000 Euro Schaden sind am Samstagvormittag an einem weißen Passat entstanden, während er auf dem Parkplatz

eines Einkaufmarktes in der Schützenstraße abgestellt war. Leider ist der Unfallverursacher verschwunden, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Nach ihm wird nun gesucht.

Unfallzeit:10:30 Uhr – 10:45 Uhr

Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Landkreis Zwickau

Gefährliches Spiel

Werdau – (hs) Zwei Jungen (11 und 14 Jahre) mussten am Samstagnachmittag nach einer dummen Aktion von der Polizei nach Hause gebracht werden. Sie hatten vom Parkdeck eines Kaufmarktes in der Uferstraße Eisbrocken zehn Meter in die Tiefe geworfen. Dabei trafen sie nicht nur Fahrzeuge, sondern auch einen Passanten, der leicht verletzt wurde. An den Autos entstand kein Sachschaden .Gegen die Beiden wird wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt.

Nächtlicher Streifzug

Kirchberg – (hs) Vandalen zogen in der Nacht vom Samstag zum Sonntag durch Kirchberg und richteten im Bereich der Lengenfelder Straße und Niedercrinitzer Straße einen Schaden von mehreren tausend Euro an. So wurden alle Glasscheiben von zwei Bushaltestellen zerstört, ein Verkehrsspiegel zerschlagen, ein Bauwagen beschädigt, ein Pkw zerkratzt, zwei Fahnen einer Firma zerschnitten und achtzehn aufgesetzte Leitpfosten von der Leitplanke umgeknickt. Ein Verkehrszeichen ist ganz verschwunden.

Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich im Polizeirevier Werdau zu melden. (Telefon 03761/7020)

Ladendieb gestellt

Zwickau – (hs) Wegen drei Flaschen Wodka im Wert von 33 Euro riskierte ein 38- Jähriger am Samstagnachmittag seine Freiheit. Die Getränke hatte er in einem Markt in der Hermann-Krasser-Straße gestohlen und wurde erwischt. Da der junge Mann keinen festen Wohnsitz angeben konnte, musste er im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens eine Nacht in der JVA verbringen. Wie es mit ihm weiter geht, entscheidet nun der Haftrichter.

Gartenlauben aufgebrochen

Hohenstein-Ernstthal, OT Wüstenbrand – (hs) Unbekannte Einbrecher erbeuteten Elektrowerkzeuge und eine Kettensäge im Wert von 1.600 Euro. Um an die Beute zu gelangen, waren sie gewaltsam in zwei Gartenlauben und einen Geräteschuppen eingedrungen. Dabei hinterließen sie einen Sachschaden von ungefähr 500 Euro. Das umfriedete Gartengrundstück befindet sich am Landgraben.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.