1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand in Hochhaus u.a. Meldungen

Medieninformation: 089/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 12.02.2019, 12:39 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Brand in Hochhaus


Zeit:     11.02.2019, 18.40 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Gestern Abend kam es zu einem Brand in einem Hochhaus am Jacob-Winter-Platz. Unbekannte hatten im Vorraum der 14. Etage ein Sofa angezündet. Durch das Feuer wurden unter anderem die Deckenverkleidung sowie der Wandputz in Mitleidenschaft gezogen. Mehrere Bewohner mussten das Haus kurzzeitig verlassen. Es kam niemand zu Schaden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen. (ir)

Einbruch in Bäckerei

Zeit:     10.02.2019, 18.30 Uhr bis 11.02.2019, 06.05 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

Unbekannte sind in eine Bäckerei an der Hamburger Straße eingebrochen. Die Täter hebelten die Tür zum Büro auf und brachen im Inneren einen Tresor auf. Aus diesem stahlen sie mehrere tausend Euro Bargeld. Der bei dem Einbruch verursachte Sachschaden ist bislang unbekannt. (ir)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     10.02.2019, 22.00 Uhr bis 11.02.2019, 04.30 Uhr
Ort:      Dresden-Loschwitz

In der Nacht zum Montag öffneten Unbekannte gewaltsam ein Fenster eines Einfamilienhauses an der Schillerstraße. Aus den Wohnräumen stahlen sie anschließend einem ersten Überblick nach zwei Pullover sowie Bargeld. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. (ir)

Einbruch in Lagerhalle

Zeit:     10.02.2019, 21.00 Uhr bis 11.02.2019, 18.00 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

In den vergangenen Tagen verschafften sich Unbekannte Zugang zu einer als Werkstatt genutzten Lagerhalle an der Leipziger Straße und stahlen aus dem Inneren diverse Werkzeuge und zwei Fahrzeugschlüssel. Abschließende Angaben zum Stehlgut sowie dessen Wert liegen noch nicht vor. (ir)


Landkreis Meißen

Motorroller gestohlen

Zeit:     09.02.2019, 17.15 Uhr bis 10.02.2019, 06.15 Uhr
Ort:      Radeburg

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag aus einer Tiefgarage an der Straße Meißner Berg einen Elektroroller entwendet.

Das schwarze Moped der Marke „Tank“ war auf dem Stellplatz abgestellt und mit einem Schloss gesichert. Das Tor zur Tiefgarage stand wegen eines Defektes offen. Der Wert des zwei Jahre alten Rollers betrug rund 500 Euro. (lr)

Gegen Geländer gefahren

Zeit:     11.02.2019, 18.55 Uhr
Ort:      Riesa, OT Canitz

Am Montagabend kam es auf der Zaußwitzer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Geländer beschädigt wurde. Die Fahrerin (22) eines Citroen fuhr in Richtung Zaußwitz, kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen das Geländer. An diesem entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Der Schaden am Citroen wurde mit ca. 4.500 Euro angegeben. (lr)

Verkehrsunfall

Zeit:     11.02.2019, 17.40 Uhr
Ort:      Großenhain

Am Montag kam es an der Kreuzung Priestewitzer Straße (B101) und Großraschützer Straße zu einem Unfall mit einer verletzten 39-Jährigen.

Der 30-jährige Fahrer eines Volvo befuhr die Priestewitzer Straße in Richtung Großenhain und wollte in die Großraschützer Straße einbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW Golf. Dieser wurde in der Folge gegen einen dahinter fahrenden Seat (Fahrer 35) geschleudert. Die Fahrerin (39) des VW wurde dabei verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 15.000 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wildunfall

Zeit:     11.02.2019, 17.35 Uhr
Ort:      Sebnitz, OT Hertigswalde

Gestern Nachmittag kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Saupsdorf und Sebnitz zu einem Wildunfall. Der Fahrer (19) eines Skoda erfasste auf der Strecke ein Reh mit seinem Wagen. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Skoda entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281