1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Pölbitz: Unbekannte stehlen Mountainbikes

Medieninformation: 92/2019
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Christian Schünemann
Stand: 13.02.2019, 13:40 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unbekannte stehlen Mountainbikes

Zwickau, OT Pölbitz – (cs) In der Zeit von Montagmittag bis Dienstagvormittag drangen Unbekannte in den Fahrradschuppen in einem Hinterhof an der Brückenstraße ein. Daraus entwendeten die Täter zwei Mountainbikes der Marke Giant im Gesamtwert von rund 2.900 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 40 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

 

Vogtlandkreis

Mädchen von Unbekanntem geschlagen

Plauen – (ow) Am Dienstagnachmittag, gegen 15:30 Uhr wurde auf dem Hans-Löwel-Platz ein 14-jähriges Mädchen von einem ihr unbekannten jungen Mann ins Gesicht geschlagen, zu Boden geschupst und mit den Füßen getreten. Dabei ist die Geschädigte leicht verletzt worden und an ihrer Brille entstand Sachschaden im Umfang von etwa 100 Euro.
Der Tatverdächtige, welcher mit zwei weiteren Jugendlichen bzw. jungen Männern unterwegs war, hat einen dunkleren Teint, ist etwa 1,60 Meter bis 1,70 Meter groß und hat kurze gekräuselte schwarze Haare. Er trug eine dunkelgrüne Jacke und braune Jeans.
Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität bzw. den Aufenthaltsort des unbekannten Täters geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Rangelei vor Stadtgalerie

Plauen – (ow) Eine Rangelei vor dem Haupteingang der Stadtgalerie am Postplatz führte am Dienstagnachmittag zu leichten Verletzungen bei einer 15-Jährigen. Diese war von einer 17-Jährigen und einem 19-Jährigen geschupst worden, wodurch die 15-Jährige zu Fall kam und sich leicht am Arm verletzte. Auslöser war, dass sich die Geschädigte bei der Tatverdächtigen Turnschuhe geborgt hatte, welche die 17-Jährige nun zurück haben wollte. Gegen die 17-Jährige und den 19-Jährigen wird nun wegen gemeinschaftlich begangener und daher gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Sachbeschädigung an E-Bike

Plauen – (ow) In einem Fahrradkeller eines Mehrfamilienhauses an der Leißnerstraße hat ein unbekannter Täter von einem E-Bike zwei Kabel durchtrennt. Die Tatzeit liegt zwischen Donnerstag, 17. Januar und Dienstagnachmittag. Der Sachschaden am E-Bike beläuft sich auf etwa 100 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Lack von Pkw zerkratzt

Plauen – (ow) Auf der Seumestraße haben unbekannte Täter zwischen Montag, 18 Uhr und Dienstag, 16:30 Uhr den Fahrzeuglack eines geparkten schwarzen VW Golf im Bereich der Motorhaube und der Beifahrertür zerkratzt. Dadurch wurde ein Schaden von ca. 500 Euro verursacht.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Waldbad

Elsterberg – (ow) Am Tremnitzweg überstiegen am Montag zwischen 20 Uhr und 20:50 Uhr unbekannte Täter den Zaun, um auf das Gelände des Waldbades zu gelangen. Hier brachen sie gewaltsam eine Tür auf und öffneten mit vorgefundenen Schlüsseln sämtliche Räumlichkeiten und durchsuchten diese. Auch ein Tresor ist geöffnet und eine geringe Summe Bargeld entwendet worden. Als die Tür zur Gaststätte im Waldbad geöffnet wurde, löste die Alarmanlage aus und schlug die Unbekannten in die Flucht.
Der Diebstahlschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 1.000 Euro. Zudem entstand ein Sachschaden von ca. 600 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Falsche Kripo-Beamte riefen an

Plauen – (cs) Am Montagnachmittag erhielt eine 82-jährige Plauenerin einen Anruf einer unbekannten Frau. Diese gab sich als Kripo-Beamtin aus und bat um Mithilfe bei laufenden Ermittlungen. Dazu wurde die 82-Jährige zu ihren Vermögensverhältnissen befragt. Finanzielle Forderungen wurden nicht gestellt.
Am Dienstagvormittag wurde die Plauenerin erneut von der angeblichen Kripo-Beamtin und anschließend von einem unbekannten Mann, der sich ebenfalls als Beamter der Kriminalpolizei ausgab, angerufen.
Die Unbekannten forderten nun von der Seniorin die Zahlung eines fünfstelligen Betrages. Dies lehnte die Dame ab, legte auf und informierte die Polizei. Zu einem Schaden kam es nicht.

Unfall mit Sachschaden

Neumark – (cs) Am Dienstagmittag befuhr ein 66-Jähriger mit einem Pkw BMW die Alte Reichenbacher Straße und bog an der Einmündung zur B 173 nach rechts ab. Dabei kollidierte er mit dem Mercedes eines vorfahrtsberechtigten 48-Jährigen, der auf der B 173 unterwegs war.
Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 7.000 Euro geschätzt.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Limbach, OT Buchwald – (cs) Am Dienstagabend befuhr ein 26-Jähriger mit einem Pkw Audi die Buchwalder Straße. An der Kreuzung zur Straße der Einheit/K 7811 kam von links ein Unbekannter mit einem Mercedes (Vogtland-Kennzeichen) und fuhr, trotz Stop-Schild, ohne anzuhalten über die Kreuzung. Um eine Kollision zu verhindern leitete der 26-Jährige eine Gefahrenbremsung ein, kam in der Folge mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrsschild und einen Leitpfosten.

Der 26-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten nachzukommen.
Hinweise auf den unbekannten Unfallverursacher oder auf den von ihm genutzten Pkw erbittet das Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Unfall beim Spurwechsel

Zwickau – (cs) Am Dienstagnachmittag befuhr eine 18-Jährige mit einem Fiat die Reichenbacher Straße in Richtung Zentrum und wechselte in Höhe des Hausgrundstücks 63 die Fahrspur. Dabei kollidierte sie mit dem VW einer 69-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Unbekannte stehlen Kennzeichen

Crimmitschau – (cs) Am Dienstag, in der Zeit von 21:45 Uhr bis 23 Uhr entwendeten Unbekannte die beiden Kennzeichentafeln von einem Pkw Audi, der auf einem Parkplatz an der Fabrikstraße abgestellt war. Der Wert der Kennzeichen wurde auf rund 60 Euro geschätzt.
Am Mittwochmorgen bekam die Polizei den Hinweis, dass die Kennzeichen in einem Papierkorb an der Bahnhofstraße aufgefunden worden sind. Zu den Hintergründen ermittelt nun die Polizei.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Sachbeschädigung an Pkw

Werdau – (cs) In der Zeit von Freitagnachmittag bis Dienstagnachmittag beschädigten Unbekannte einen Seat. Die Täter zerkratzten den Lack auf der Motorhaube und verursachten Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.
Der Seat war von Freitagnachmittag bis Samstagmittag auf dem Hof eines Hausgrundstücks an der Ziegelstraße und von Samstagmittag bis Dienstagnachmittag an der Schlossstraße abgestellt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Straßenlaterne beschädigt

Crimmitschau – (cs) Am Dienstag wurde eine Straßenlaterne beschädigt, die an der Waldstraße steht. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem Lkw die Beschädigung beim Abbiegen von der Zeitzer Straße in die Waldstraße verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Der Schaden an der Laterne wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Unfall an Kreuzung

Limbach-Oberfrohna – (cs) Am Dienstagnachmittag befuhr ein 73-Jähriger mit einem Pkw Mazda die Pestalozzistraße und überquerte die Straße des Friedens in gerader Richtung. Dabei kollidierte er mit dem Pkw Smart eines 44-Jährigen, der die Straße des Friedens befuhr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt.

Unfall mit hohem Sachschaden

Hohenstein-Ernstthal – (cs) Am Mittwochmorgen befuhr ein 35-Jähriger mit einem Pkw Ford die Johann-Simon-Straße und überquerte die Pölitzstraße in Richtung Wilhelmstraße. Dabei kollidierte er mit dem VW-Kleinbus eines vorfahrtberechtigten 47-Jährigen, der auf der Pölitzstraße unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.