1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Oberplanitz: Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Medieninformation: 96/2019
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 15.02.2019, 14:05 Uhr

Ausgewählte Meldung

Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Zwickau, OT Oberplanitz – (ow) Bei einem Unfall am Freitagmorgen ist eine 24-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden. Sie wird nun stationär in einem Krankenhaus behandelt. Der Sachschaden blieb mit etwa 100 Euro eher gering.

Eine 32-Jährige war gegen 6:30 Uhr mit einem VW Golf auf der Gabelsbergerstraße in Richtung Lengenfelder Straße unterwegs. Als sie an der Einmündung nach rechts auf die Lengenfelder Straße abbog, kam es zum Zusammenstoß mit der gerade die Lengenfelder Straße überquerenden Fußgängerin (24), welche dabei stürzte und sich schwer verletzte.

 

Vogtlandkreis

Glas einer Hauseingangstür beschädigt

Plauen – (ow) An der Rähnisstraße haben am Donnerstagabend, gegen 21:15 Uhr unbekannte Täter die Glasscheibe der Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses eingeschlagen. Die Anzeigeerstatterin sah, wie zwei große, dunkel gekleidete Personen um die Ecke Schildstraße in Richtung Martin-Luther-Straße davon rannten. Der Schaden an der Tür beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Mutmaßlichen Ladendieb gestellt

Plauen – (ow) Am Donnerstagnachmittag entwendete in einem Elektronikmarkt an der Dürerstraße ein junger Mann mehrere Bluetooth-Boxen im Gesamtwert von etwa 300 Euro. Die Ware verstaute er in eine vorbereitete Plastiktüte und passierte den Kassenbereich. Durch den Ladendetektiv wurde der 22-Jährige ins Büro gebeten, wo er die unbezahlte Ware wieder aushändigte. Eine Anzeige ist erstattet worden.

Papiere aus Kleintransporter gestohlen

Plauen – (ow) Auf der Erich-Ohser-Straße verschafften sich unbekannte Täter zwischen Mittwoch, 13 Uhr und Donnerstag, 10 Uhr Zutritt zu einem Kleintransporter VW T5. Die Täter brachen gewaltsam das verschlossene Handschuhfach auf und entnahmen daraus die Fahrzeugpapiere. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Sachschaden entstand in Höhe von ca. 200 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Zwei Fußgänger bei Unfall verletzt

Plauen – (ow) Beim Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Fußgänger ist dieser schwer sowie der ihn begleitende Junge leicht verletzt worden. Der entstandene Unfallschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.

Am Donnerstag, gegen 9:45 Uhr war ein 86-Jähriger mit einem Opel Corsa auf der Kaiserstraße bergwärts unterwegs. Als er sich in Höhe Schildstraße befand, trat plötzlich ein Mann (46) mit einem Kind (6) von rechts auf die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß zwischen dem 46-jährigen Fußgänger und dem rechten Außenspiegel des Opels, woraufhin der Fußgänger stürzte und sich schwer verletzte. Der Sechsjährige erlitt leichte Schürfwunden und wurde ambulant behandelt.

Transporter kollidiert mit Brücke

Plauen – (ow) Der Fahrer eines Kleintransporters Mercedes befuhr am Donnerstag, gegen 13 Uhr den Wolfsbergweg stadtauswärts. Beim Durchfahren der dortigen Eisenbahnbrücke beachtete der 26-Jährige die Durchfahrtshöhe nicht, welche unter der Höhe des Transporters liegt. Folgend kam es zur Kollision mit der Brücke. Am Kleintransporter entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Ein Schaden an der Brücke entstand nicht.

Unfall mit schwer verletzter Pkw-Fahrerin

Pöhl, OT Jocketa – (ow) Beim Zusammenstoß zweier Pkw ist eine 83-Jährige am Donnerstagnachmittag schwer verletzt worden. Der Unfallschaden wird auf etwa 18.000 Euro geschätzt.

Die Fahrerin (83) eines VW up! befuhr gegen 13:50 Uhr die Bahnhofstraße und geriet beim Befahren der Linkskurve nahe der Einmündung Ruppertsgrüner Straße zu weit nach links. Folgend kollidierte sie mit dem Pkw Hyundai einer im Gegenverkehr befindlichen 35-Jährigen. Beim Unfall wurde die VW-Fahrerin schwer verletzt und in der Folge stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Unfall mit hohem Sachschaden

Bad Elster – (ow) An der Einmündung Park-/Bad-/Bahnhofstraße kam es am Donnerstagnachmittag zum Zusammenstoß zweier Pkw, wobei Sachschaden von ca. 7.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 14:30 Uhr befuhr die 51-jährige Fahrerin eines Pkw Smart die Bahnhofstraße und wollte an der Einmündung Parkstraße geradeaus in die Badstraße weiterfahren. Dabei kam es zur Kollision mit dem Pkw Mitsubishi eines vorfahrtsberechtigten 59-Jährigen, welcher von der Parkstraße kommend in Richtung Bahnhofstraße fuhr.

Unfall auf gleichrangiger Kreuzung

Auerbach – (ow) Beim Zusammenstoß zweier Pkw im Kreuzungsbereich Bertolt-Brecht-Straße/Rosa-Luxemburg-Straße ist am Freitagvormittag Sachschaden von etwa 3.000 Euro entstanden. Ein Pkw musste danach abgeschleppt werden. Personen wurden nicht verletzt.

Ein 19-Jähriger war gegen 11:15 Uhr mit einem Hyundai Accent auf der Bertolt-Brecht-Straße aus Richtung ehemaliger Post unterwegs, als es auf der Kreuzung zur Rosa-Luxemburg-Straße zum Zusammenstoß mit dem Pkw BMW des von rechts kommenden 70-Jährigen kam. Der Hyundai war danach nicht mehr fahrbereit.

 

Landkreis Zwickau

Anbauteil von Traktor gestohlen

Zwickau, OT Mosel – (ow) Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagvormittag haben unbekannte Täter von einem Traktor eine Stablergabel im Wert von etwa 3.000 Euro demontiert und gestohlen. Der Traktor war an einem Waldweg nahe der Altenburger Straße abgestellt.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter bzw. den Verbleib der Stablergabel geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Tasche aus Lagerraum gestohlen

Zwickau, OT Niederplanitz – (ow) In der Nacht zu Donnerstag drangen unbekannte Täter in einen Lagerraum an der Inneren Zwickauer Straße, nahe der Einmündung Adam-Ries-Straße ein und entwendeten dort eine Umhängetasche, die u. a. ein Smartphone Samsung S6, Papiere, eine EC-Karte und Bargeld enthielt. Der Entwendungsschaden beträgt etwa 1.450 Euro. Sachschaden entstand nicht.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Unfall – Geschädigter gesucht

Zwickau, OT Pölbitz – (ow) Zu einem Unfall vom Donnerstagabend sucht die Polizei Zeugen bzw. den geschädigten Pkw-Besitzer.

Eine 24-Jährige war mit einem Ford Focus gegen 19 Uhr auf der Franz-Mehring-Straße in stadteinwärtiger Richtung unterwegs. Dabei streifte sie zwischen Gudrun- und Feodorstraße ein geparktes Fahrzeug, wobei an ihrem rechten Außenspiegel Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Die junge Frau fuhr in ihre Wohnung, holte Zettel und Stift und fuhr zurück zur Unfallstelle. Dort fand sie jedoch kein beschädigtes Fahrzeug. Anschließend fuhr sie zum Polizeirevier Zwickau und zeigte den Unfall an.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum unbekannten geschädigten Fahrzeug machen? Zeugen bzw. der geschädigte Pkw-Besitzer werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Zwickau in Verbindung zu setzen, Telefon 0375 44580.

Mann beraubt – Zeugen gesucht

Crimmitschau – (ow) Zu einem Raub, der bereits am zeitigen Freitag, dem 8. Februar verübt worden ist, sucht die Polizei Zeugen.

Ein 32-Jähriger war ersten Ermittlungen zufolge zwischen 0 Uhr und 2 Uhr auf der Mozartstraße durch drei arabisch sprechende junge Männer geschlagen und seines Tablets beraubt worden. Der Beraubte erlitt dabei schwere Verletzungen, die einer stationären Behandlung im Krankenhaus bedurften. Er war zuvor mit den mutmaßlichen Räubern in Kontakt gekommen und hatte mit ihnen gegessen und getrunken, wobei ihm ein mit Betäubungsmitteln versetztes Getränk gereicht worden war. Daher gestalteten sich die ersten Ermittlungen der Polizei schwierig, denn zunächst musste die Wirkung des Rauschgiftcocktails abebben und die erlittenen Verletzungen ärztlich versorgt werden.

Wer die vier Männer an jenem 8. Februar auf der Mozartstraße beobachtet hat und nähere Angaben zum Tathergang machen oder die Tatverdächtigen beschreiben kann, der wendet sich bitte an die Zwickauer Kriminalpolizei, Telefon 0375 4284480.

Fahrradfahrer zu Sturz gebracht – Zeugen gesucht

Werdau, OT Steinpleis – (ow) Am Donnerstagmorgen ereignete sich auf der Hauptstraße an der Einmündung An der Brauerei ein Unfall mit einem leichtverletzen Radfahrer, zu welchem die Polizei Zeugen sucht.

Gegen 6:30 Uhr war ein 33-Jähriger mit einem Fahrrad auf der Hauptstraße in Richtung Zwickau unterwegs. An der Einmündung An der Brauerei kam ein unbekannter Fahrzeugführer mit einem silberfarbenen Pkw aus dieser Straße gefahren und bog ebenfalls in Richtung Zwickau auf die Vorfahrtsstraße ab. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Radfahrer nach rechts auf den Fußweg aus und kam dort zum Sturz, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog und an dem Fahrrad geringer Sachschaden entstand. Der Pkw-Fahrer fuhr in Richtung Zwickau davon, ohne sich um die Folgen seines Abbiegens zu kümmern.

Wer den Unfall beobachtet hat und Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder auf den von ihm genutzten Pkw geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Einbruch in Bäckereifiliale

St. Egidien – (ow) In der Nacht zu Freitag schlugen unbekannte Täter eine Schaufensterscheibe einer Bäckereifiliale an der Schulstraße ein und durchsuchten diese. Mit einem vorgefundenen dreistelligen Bargeldbetrag verschwanden die Einbrecher unerkannt. Der angerichtete Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.

Falsch gelieferte Blumentöpfe

Glauchau – (ow) Am Donnerstagvormittag waren durch eine Spedition mehrere Paletten und Pakete mit Blumentöpfen in die Sachsenallee geliefert und dort abgestellt worden. Da es Missverständnisse über den Adressaten der Lieferung gab, wurde die Polizei beauftragt, dies zu klären. Nach ausführlicher Recherche konnte eine Namensgleichheit zum eigentlichen Adressaten recherchiert werden, allerdings lag dessen Lieferanschrift im etwa 30 Kilometer entfernten Lunzenau. Dieser wurde informiert und holt seine Ware nun zeitnah ab.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.