1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in ehemaliges Theater / Tatverdächtige gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 100/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 17.02.2019, 09:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in ehemaliges Theater/ Tatverdächtige gestellt


Zeit: 16.02.2019 gegen 03:10 Uhr
Ort: Dresden, Meißner Landstraße

Polizeibeamte stellten die beiden 30 und 33 Jahre alten Tatverdächtigen auf frischer Tat. Diese waren widerrechtlich auf das Gelände des ehemaligen „Theaters der Jungen Generation“ vorgedrungen und hatten sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschafft. Gegen die Männer wird nun wegen des versuchten besonders schweren Diebstahls ermittelt.

Aggressiver Ladendieb in Haft

Zeit: 15.02.2019, 21:45 Uhr
Ort: Dresden, Königsbrücker Straße

Der 44-Jährige wurde durch den Detektiv im „Netto-Markt“ beim Diebstahl von Waren im Wert von etwa 17 Euro gestellt. Der Tatverdächtige reagierte aggressiv, bedrohte den Detektiv verbal und griff in seine Hosentasche, in der sich ein Taschenmesser befand. Daraufhin wurde der Mann überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Am Sonnabend wurde der vorläufig Festgenommene dem Amtsrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl gegen ihn erließ.

Geldbörse geraubt

Zeit: 16.02.2019 gegen 20:00 Uhr
Ort: Dresden, Gubener Straße

Zwei unbekannte Männer, welche als Nordafrikaner beschrieben wurden, schlugen den 48-Jährigen zu Boden und raubten ihm anschließend seine in der Gesäßtasche getragene Geldbörse. In dieser befanden sich etwa 45 Euro Bargeld und persönliche Dokumente.
 
 

Landkreis Meißen

Buntmetall gestohlen

Zeit: 14.02.2019, 17:15 Uhr bis 15.02.2019, 06:20 Uhr
Ort: Großenhain

Unbekannte verschafften sich nach Durchtrennen des Maschendrahtzaunes Zutritt zum Gelände des Schrotthandels an der Nauleiser Straße. Sie öffneten eine Lagerhalle gewaltsam und stahlen daraus etwa eine Tonne Kupferschrott im Wert von ca. 5.000 Euro.

Laubbläser aus Transporter gestohlen

Zeit: 14.02.2019, 13:30 Uhr bis 15.02.2019, 06:15 Uhr
Ort: Riesa

Unbekannte schlugen an dem auf der Lauchhammerstraße abgestellten Ford Transit die Scheibe der Tür zum Laderaum ein. Anschließend stahlen sie aus dem Fahrzeug einen Laubbläser der Marke „Stihl“ im Wert von etwa 500 Euro.

12 Fahrzeuge beschädigt

Zeit: 15.02.2019, 20:00 Uhr bis 16.02.2019, 07:15 Uhr
Ort: Radebeul-Ost

Unbekannte zerschlugen in der Nacht zum Sonnabend an insgesamt 12 gesichert abgestellten Fahrzeugen Seiten- sowie teilweise auch Heckscheiben. Angaben zur entstandenen Schadenshöhe liegen noch nicht vor.


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Garage/ Tatverdächtige gestellt


Zeit: 16.02.2019 gegen 05:25 Uhr
Ort: Heidenau

Ein Zeuge überraschte zwei Tatverdächtige in einer aufgebrochenen Garage an der Waldstraße. Ihm gelang es den 21-jährigen Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Dessen 16-jährige Begleiterin entkam mit einem Rucksack. Ob sich darin bereits Diebesgut befand, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281